Zeichen der Zeit - USA und WEF

nereus @, Dienstag, 02.07.2024, 09:01 vor 19 Tagen 3652 Views

Die USA sollen oder wollen nicht mehr die Weltmacht Nr. 1 sein.

Ich sage nicht, daß dies keine gute Idee sein könnte, aber eine andere Schlußfolgerung kann man nicht ziehen.

Alle Welt kann es seit Jahren sehen und hören.
Der amtierende US-Präsident ist krank und zwar seit vielen Jahren.
Wie konnte er dann nominiert und gar gewählt werden?

Das bleibt wohl das brüderliche Geheimnis der allmächtigen Hinterzimmler (Back-Office hat das ein Italiener genannt), deren stinkender Sumpf endlich trocken gelegt gehört. [[wut]]

Die Vereinigten Staaten und die Demokraten stehen vor mehreren Katastrophen. Erstens sind die Bemühungen der Demokraten, Donald Trumps Wahlkampf mit fragwürdigen juristischen Taktiken zum Scheitern zu bringen, nach hinten losgegangen. Anstatt ihn zu einem giftigen Paria zu machen, ist Trumps Popularität gestiegen ..

Zweitens sind die Pläne eines Teils der demokratischen Elite, Biden zum Ausstieg aus dem Rennen zu bewegen und einen anderen Demokraten zur Rettung der Partei antreten zu lassen, in Schwierigkeiten geraten. Die Betreuer von Joe Biden - vor allem seine Frau - bestehen darauf, dass Joe der Kandidat sein wird und dass die Leute, die seinen Rücktritt fordern, zur Hölle fahren sollen. Wenn Joe sich weigert zu gehen, sind die Demokraten am Ende, denn es scheint, dass Joe an Parkinson-Demenz leidet und die Prognose ist düster.

Quelle: https://sonar21.com/democrats-in-full-freak-out-while-the-rest-of-the-world-marvels-at-...

Wenn interessiert, was Bidens Alte will?
Sie hätte ihn zum Rücktritt ermuntern sollen, wenn sie eine wahrhaftige Ehefrau wäre.

Alex Berenson schrieb darüber heute auf substack und zitierte einen Neurochirurgen, der um Anonymität bat, aber diese Einschätzung gab:

Er hat zweifellos die Parkinson-Krankheit und leidet zunehmend an einer Parkinson-Demenz. Die Anzeichen sind unübersehbar:

- sein schlurfender Gang
- das Fehlen von Begleitbewegungen (Gesichtsausdruck, Armschwingen).

Wenn er die Arme schwingt, wirkt es gestelzt - wahrscheinlich, weil seine Betreuer ihm gesagt haben, er solle die Arme schwingen, wenn er geht.
Das ist etwas, was wir alle von Natur aus tun, aber bei der Parkinson-Krankheit geht es verloren

- Instabilität des Ganges
- eine weiche Stimme
- Ein- und Ausschaltperioden - Zeiten, in denen die Medikamente gut zu wirken scheinen, und Zeiten, in denen dies nicht der Fall ist (das erklärt auch, wie eine gute Dosis Sinemet zur richtigen Zeit ihn lebhafter machen kann)

Ich habe mit vielen Kollegen gesprochen, die dasselbe über sein Aussehen denken.
Sein Gang und sein ausdrucksloses Gesicht (in der Parkinson-Literatur als 'Pokerface' bezeichnet) sind ganz klassisch.

Jetzt ist es auch noch (halb-) amtlich bestätigt.

Jeder, der ernsthaft glaubt, dass Biden im September ein Debatten-Comeback geben kann, gehört in die nächste psychiatrische Anstalt. Ich zahle sogar das Geld für eine Zwangsjacke mit einem aufgestickten Präsidentensiegel von Biden auf der Vorderseite.

Möglichweise leben wir alle in einer Irren-Anstalt.
Einige der Anstalts-Leiter wollen nun – endlich – das Wasser und die Luft privatisieren.

Weil natürliche Ressourcen endlich seien, gehörten sie unter die private Kontrolle von Konzernen, so die Logik der Globalisten. Darüber berichtete das Nachrichtenportal Slaynews am Freitag. Demnach habe die Sprecherin des Weltwirtschaftsforums, Lindsy Hooper, der Öffentlichkeit bei einer Podiumsdiskussion in Dalian vorgeworfen, sie erwarte, dass Wasser und Sauerstoff "unbegrenzt" und "kostenlos" seien."

Und DER darf auch nicht fehlen, wenn es etwas zu regulieren gibt.

Schon beim Eröffnungsvortrag in China hatte WEF-Gründer Klaus Schwab dazu aufgerufen, dass man aufgrund von "Grenzen des Wirtschaftswachstums" die globalistische Agenda durchsetzen müsse. Dabei müsse die Menschheit zu einer "Zusammenarbeit" mit dem WEF gezwungen werden. Weiteres "wirtschaftliches Wachstum" und eine "friedlichere" Zukunft könnten nur mehr mit einer Reduzierung der Bevölkerungszahl und der Förderung von künstlicher Intelligenz (KI) realisiert werden. Mit der grünen Agenda treibe man den politischen Wandel voran.

Quelle: https://de.rt.com/international/210918-weltwirtschaftforum-plant-kontrolle-ueber-zugang/

Schwab, Du gehörst in ein Krankenhaus – ans Bett fixiert - und zwar in eins, das in Gaza steht, falls da noch überhaupt eines in Betrieb ist.

Wie wäre es eigentlich mit einer Existenz-Steuer, unabhängig vom Einkommen und des Verbrauchs?
Einfach, weil man nur da ist.
Und je länger man da ist, um so höher wird diese Steuer.
Wer sie nicht mehr zahlen kann oder will, darf einen kostenlosen Fahrschein zur öffentlich-rechtlichen Hinrichtungs-Anstalt lösen.
Wer es gesundheitlich nicht mehr schafft, darf auch gefahren werden, wobei der Fahrer natürlich die Aufwände steuerlich absetzen kann.

[[kotz]]

mfG
nereus

"Sie haben ihr Alterslimit erreicht, und werden aufgefordert, sich am 3.7.2024 unter Mitnahme von 5kg Kohle beim städtischen Krematorium einzufinden"

sensortimecom ⌂ @, Dienstag, 02.07.2024, 11:50 vor 19 Tagen @ nereus 2056 Views

Mit der grünen Agenda: Kohle, Gas, Holzverbrennung verboten

Joe68 @, Dienstag, 02.07.2024, 12:18 vor 19 Tagen @ sensortimecom 1835 Views

bearbeitet von Joe68, Dienstag, 02.07.2024, 13:14

Aber eventuell gibt es dann eine Biogasanlage, mit Stromerzeugung, für die klimaneutrale Entsorgung. Den Globalisten und ihren Grünen Erfüllungsgehilfen traue ich inzwischen alles zu.

(Wasserstoff wäre für die Verbrennung noch möglich)

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Gab's schon als Science fiction: "Soylent Green" - dann wird's wohl Realität werden, wenn wir das WEF machen lassen... kwt

FredMeyer @, Südrand der Heide, Dienstag, 02.07.2024, 13:44 vor 19 Tagen @ Joe68 1221 Views

.

--
Fred

Die Krankheiten waren bereits bei der ersten Wahl Bidens unübersehbar. JEDER Politiker weltweit weiß das auch. Was soll denn das Theater?

Olivia @, Dienstag, 02.07.2024, 15:41 vor 19 Tagen @ nereus 1419 Views

Das sind bewußt installierte "Narrenschiffe" in den USA genauso wie in Deutschland.
In D ist es bereits seit Merkel "an der Macht" war ein Narrenschiff. Bereits bei ihr war die Inkompetenz überdeutlich greifbar. Insofern stellt sich auch die Frage: WER regierte eigentlich, als Merkel "an der Macht" war?

Wer die derzeitige "Regierung" steuert, das dürfte wohl unübersehbar sein.

--
For entertainment purposes only.

Ja, wer ist denn nun der Steuermann? Das wüsste ich zu gerne, aber jeder hält sich darüber bedeckt.

Plancius @, Dienstag, 02.07.2024, 17:53 vor 19 Tagen @ Olivia 1379 Views


Wer die derzeitige "Regierung" steuert, das dürfte wohl unübersehbar sein.

Ja ich weiß, jetzt heißt es wieder, wir sind ein US-Vasall.

Wer ist es aber denn nun?

Ist es der demente Biden? Sicher nicht.

Solange niemand mit den Namen rausrückt, kann ich all diese Verlautbarungen über unser "Fremdgesteuertsein" nicht ernst nehmen.

Und bitte nicht ein Bill Gates oder Rockefeller oder Rothschild.

Wer denn dann von den Rothschilds?
Welcher Rockefeller denn?

Ich wüsste es tatsächlich allzu gerne, bei wem die Fäden zusammenlaufen.

Aber auch diejenigen, die dicke, fette Wälzer über die "Hintergrundmächte" schreiben, rücken nicht mit den Namen raus.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

"Steuerungsorgane" dürften das WEF, die "Bilderbergerversammlung" und die Atlantikbrücke sein... und etliche NGOs und "Familien" im Hintergrund.

Olivia @, Dienstag, 02.07.2024, 19:45 vor 19 Tagen @ Plancius 1346 Views

Blackrock & Co. und die Macht der Ratingagenturen, die über Nacht auch blühende Firmen in den Abgrund werfen können, sollten in einem Börsenforum doch bekannt sein. Auch die gegenseitigen Eigentumsverhältnisse der großen "Kapitalsammelinstitute", denen es inzwischen auch gelang, große Teile des fruchtbaren Landes in der Ukraine "aufzukaufen".

Entweder Europa wehrt sich, oder es geht unter.......
Hoffen wir, dass LePen genug Stimmen erhält und dass die neue Fraktion "Patrioten" an Macht gewinnen wird. Soweit ich las, wollen LePen und Meloni beitreten. Hoffentlich auch noch andere aus der EVP, damit nicht eine durch und durch "korrupte" und inkompetente vdL weiterhin für die Amis in die Geldtöpfe der EU greifen kann.

Es wird Zeit, dass in Europa langsam wieder kluge und kompetente Politiker mit einer vorpolitischen "Leistungsbilanz" an die Regierungsspitze kommen und nicht diese ganzen inkompetenten (männlichen und weiblichen), "aus dem Bauch" gewählten "Quotenkinder".

Orban strebt an, die Macht in der EU wieder in die Hände der Staatspräsidenten der Mitgliedsstaaten zu legen und nicht in eine durch irgendwelche "Machtstrukturen" eingepflanzten Personen, die in letzter Zeit (Beispiel vdL) versuchten, die Macht in ihre eigenen Hände (eher in die ihrer "Sponsoren") zu bekommen.

--
For entertainment purposes only.

@Plancius - Wenn Dich Hintergrundstrukturen mit Namen interessieren. Hier ein Teil davon. Ernst Wolf zu den derzeitigen Abläufen..... und dem Ende von "woke"....

Olivia @, Mittwoch, 03.07.2024, 09:43 vor 18 Tagen @ Olivia 1020 Views

Kettner gehört zu den Youtubern, die ich schlicht entsetzlich finde. Wolff hingegen nutzt jede mögliche Quelle mit Reichweite, um seine Botschaft an den Mann und die Frau zu bringen.

Seine Informationen und Argumente sind hier sehr kurz zusammengefaßt:

https://www.youtube.com/watch?v=DCLjdPEsdxY

Man sollte sich das anhören.

Der Globalismus, die technologischen Möglichkeiten, die Wissensexplosion im wissenschaftlichn Bereich, die Datenkraken, die militärischen Möglichkeiten (eng mit den technologischen Möglichkeiten verknüpft) und der Petrodollar haben eine solche Konzentration von Macht möglich gemacht. Das neue Geldsystem, das diese Macht erweitern und verfestigen soll, steht bereit. Wie bekannt, ist es digital.

--
For entertainment purposes only.

Ernst Wolf kann ich leider nicht ernst nehmen. Der ist ein typischer Linker mit einem marxistischen Ansatz.

Plancius @, Mittwoch, 03.07.2024, 10:22 vor 18 Tagen @ Olivia 925 Views

Also den Marxismus konnten mir seinerzeit selbst die SED-Kommunisten unter Zwang nicht schmackhaft machen.

Da renne ich doch jetzt nicht freiwillig einem Linksmarxisten der Sorte Ernst Wolf hinterher <img src=" />

Der hat so einen monokausalen Ansatz, wo am Ende der Kette, also an der Spitze der Pyramide immer Blackrock und Vanguard stehen.

Die haben selbstverständlich großen Einfluss, sind ja auch die größten Kapitalsammelstellen der Welt.

Aber das Theoriegebäude des Herrn Wolf ist mir schlicht zu einfach gestrickt. Und wenn es noch dazu aus einer linken, marxistischen Ecke kommt, dann weiß man sofort, dass man das ganze Konstrukt eigentlich in die Tonne treten kann.

Da kann ich selbst dem Debitismus mehr Erklärungsgewinn abverlangen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Schrieb ich nicht "ein Teil"? Die Zusammenhänge der Organisationen hat er völlig richtig dargestellt.

Olivia @, Mittwoch, 03.07.2024, 13:26 vor 18 Tagen @ Plancius 759 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 03.07.2024, 13:35

Unsere derzeitigen Darsteller hängen fast alle an dieser Nabelschnur. Interessant wird es in Frankreich.... Da läßt man jetzt alle Hüllen fallen. Aber gleichgültig, ob links, rechts oder geradeaus, in einem sind sich alle einig: Deutschland soll zahlen.... und das tut es ja auch!

Köppel meldete sich auch umgehend zurück aus Kiew. Wer Freude daran hat, kann sich anhören, warum die "Flüchtlinge" hier sind und ihren Lebensstandard "potenziert" haben. Derweil bebaut Blackrock seine neuen, preiswert erworbenen "Liegenschaften" und preßt die Ergebnisse in die EU (ja, die Polen wehren sich). Wird wohl auch wieder an D hängen bleiben, den Dreck aufzukaufen. Wofür hat man eine geistig "minderbemittelte" Ampel.

https://www.youtube.com/watch?v=QprH2z3NCqI

Diese Ausbeutung von D wurde bereits 2008/9 "verhandelt".... von unseren europäischen und auch den außereuropäischen Freunden. Man konnte es alles nachlesen, wenn man sich interessierte. Deutschland muss zahlen.... so oder so... Unsere "Freunde" sind sich alle selbst die nächsten..... und D zahlt.... oder warum hat die Ampel kein Geld mehr.... trotz immensen Steuereinnahmen???????

Glaubt etwa irgend jemand, dass die Gelder für Radwege in Peru verwendet werden? Hätte gar nicht gedacht, dass so viele Erwachsene noch an das Märchen vom Sandmännchen denken.

--
For entertainment purposes only.

… Drogensucht

Ostfriese @, Dienstag, 02.07.2024, 20:33 vor 19 Tagen @ Plancius 1729 Views

Hallo Plancius

In diesem Zeitalter des Spektakels bleiben nicht nur eure beiden Postings, sondern auch die fast aller anderen User, in den Orgien der Kommunikation einer Sprache der subjektzentrierten Weltsicht des aristotelisch-parmenideischen Ansatzes, der bis in die Gegenwart die analytischen, synthetischen, kausalen, deterministischen und rationalen - vorwiegend auf Dinge verweisende - Zeichen- und Sprachsysteme zwecks Darstellung der beobachtbaren und wahrnehmbaren Wirklichkeit beherrscht, gefangen.

Das Forum in dieser Form steht stellvertretend für diese Zeit.

Die subjektzentrierte Weltsicht ist eine Form der …

Die kritischen Antworten mit ergänzenden Betrachtungen auf meine Ausführungen:

-----------------------------

Das Passivum ist die Grundlage des Systems: Es ist additiv keine Summe von Einzelteilen, sondern in der Sprache der Hermetik ganzheitlich ein Frequenzspektrum, das sich über den gesamten Raum ausbreitet. Mit den hermetischen Prinzipien der Schwingung und Entsprechung ist es der Zeitablauf, in dem das Weltgeschehen beschrieben wird und nicht als Aktivum der kausalen gegenwärtigen Ereignisketten. Die Potenziale in der Zeit sind Passiva, und dürfen nicht verwechselt werden mit den Aktiva der aktiven Potenzen ihrer Entfaltung über die Zeit bzw. zu einem Zeitpunkt.

Wir sind uns doch bewusst, dass die Ebene der Berater - die Aktiva der aktiven Potenzen -, denen die debitistischen Fundamente der Machtentfaltung vollständig bekannt sind, das System beherrscht: Die globalen Beraternetzwerke, deren Entscheidungen aus ihren Big-Data-Analysen resultieren, stellen die Zentralmachtordnung dar.

Zu beobachten ist, dass die Reaktionszeiten sich im Hinblick auf hochfrequentierten Finanzmärkten, staatliche und private Zahlungsunfähigkeiten, der gegenwärtigen Kriege usw. beschleunigen. Deshalb führen die endlosen orgiastischen spektakulösen Kommunikationen auch ins Leere.

Die Überwindung des Statischen und des Bisherigen geht einher mit der Bewusstwerdung, dass die Idee einer Zentralmacht mit dem Aktivum verbandelt und somit nicht mit den Prinzipien der Schwingung und der Entsprechung allen Daseins vereinbar ist, gelingt nur in der Sprache der Hermetik mit der Wiederentdeckung des heraklitischen Ansatzes, dass alles schwingende Bewegung im ALLumfassenden Raum (Hermetik: ALL) des sich ausbreitenden Frequenzspektrums ist.

----------------------------

sind in

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=629240 Ein Becher Kaffee, ein wenig Sonnenschein und den Gedanken freien Lauf, Ashitaka, Samstag, 28.01.2023, 12:57 @ Ostfriese 2949 Views

zu finden.

Gruß - Ostfriese

"Demenz gegen Clown": Hier die Erläuterung, warum und für wen das Sinn ergibt!

heller, Dienstag, 02.07.2024, 19:37 vor 19 Tagen @ nereus 1987 Views

Der Spieltheorie-Prof Rieck bringt doch immer wieder sehr interessante Erläuterungen, die politische und geopolitische mathematisch so erklären, dass der Irrsinn logisch wird.

Hier die jüngste Folge "Demenz gegen Clown"
https://www.youtube.com/watch?v=y7itzY4wHvQf
Wer hat ein Interesse daran, dass sowohl die Republikaner als auch die Demokraten jeweils einen Frontmann küren, zu dem es auf jeden Fall geeignetere Alternativen aus dem eigenen Lager geben würde?
Richtig: Die Hintermänner!
Denn denen ist vor allem daran gelegen, einen Präsidenten zu haben, der nicht selbst denkt und lenkt.

Wenn Ihr es nicht glaubt, dass sich so ein Szenario mit zwei schwachen Kandidaten durchsetzt, dann schaut Euch das Video an. Im Kern geht es darum, dass die Wahrscheinlichkeit des Sieges mit der "Belohnung" multipliziert wird und ein schwacher Präsident einen hohen Einfluss der Hintermänner - also einen vielfach höheren Lohn - bedeutet. Man darf es halt nicht übertreiben mit der Schwäche, sonst kommt Null raus.

Allerdings habe ich noch an eine andere Variante gedacht: Biden wurde evtl. von vorneherein als "Niete" gesetzt. Und in den kommenden Wochen ersetzt, z.B. durch Obama (sie oder ihn) und dann ein mediales Höllenspektakel aufgezogen, der zum Sieg führt.

Europa wird zwar weder der eine noch der andere "retten". Trump würde ich es aber zutrauen, den Ukrainekrieg zu beenden.

Kettner bewirbt halt seinen Edelmetallhandel. (kwT)

SevenSamurai @, Mittwoch, 03.07.2024, 11:03 vor 18 Tagen @ heller 717 Views

nichts

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Sorry, verstehe nicht, wo Kettner auftaucht und was das mit dem Riek-Video zu tun hat. Bitte klär mich auf! (owT)

heller, Sonntag, 07.07.2024, 19:31 vor 14 Tagen @ SevenSamurai 352 Views

Werbung