Ja, um was denn sonst?

Ankawor @, Mittwoch, 08.11.2023, 22:37 vor 21 Tagen @ Dieter 2577 Views

Es erstaunt mich immer wieder, dass ich Leuten was von dem Gas erzähle und diese überhaupt noch nie was davon gehört haben. Dem Vernehmen nach gibt es weiter nordwestlich noch viel mehr. Richtung Zypern und Ägäis, ein echtes Tabu offensichtlich. Energie ist alles und das einzige, was wichtig ist.

Erst kann man Bedarfer dafür arbeiten lassen, und am Ende ist man damit der Last Man Standing (último a ficar de pé) <img src=" />

Wenn man sich die russische Geschichte vom Beginn bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts anschaut, begreift man vlt.

Olivia @, Mittwoch, 08.11.2023, 23:11 vor 21 Tagen @ Ankawor 3042 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 08.11.2023, 23:36

Zu dieser Zeit sollen etwa 25 Mio Russen umgekommen sein (vmtl. inkl. Ukraine). Die Zahlen von Wiki dürften dann vmtl. zu niedrig angesetzt sein. Verhungert, bestialisch ermordet. Holodomor nannte sich das. Es sollen Mißernten provoziert worden und 3 Wellen von Genozid abgelaufen sein. Die Aussagen der dafür verantwortlichen Personen sind lt. Videozusammenstellung dokumentiert. Das war noch vor der Zeit des 2. Weltkrieges. Lt. Zitaten von Lenin war es für ihn akzeptabel, wenn 3/4 der Bevölkerung umkommen, wenn dann das Ziel erreicht ist. Das Ziel wurde mit brutalster Gewalt verfolgt und nahm grauenhafte sadistische Ausmaße an. Alles bestens finanziert.... Wozu hat man denn Banken? Ersonnen wurde vieles davon wohl im Museum. Das Buch, das als Grundlage diente, wurde vmtl.niemals vollständig gelesen. Und um die Hintergründe, die zum Buch geführt haben, kümmerte man sich auch nicht. Es ist unbegreiflich, was diesem Volk (und da beziehe ich die Ukraine mit ein) zugemutet wurde. Sie haben überlebt. So etwas geht nur mithilfe der Religion, sonst werden die Menschen verrückt.

Ich hoffe sehr, dass wir nicht wieder in einer Zeit leben, wo mit aller Gewalt "hehre Ziele" durchgesetzt werden sollen.

--
For entertainment purposes only.

Möglich ist alles

D-Marker @, Donnerstag, 09.11.2023, 03:23 vor 21 Tagen @ Olivia 2426 Views

Besser gesagt:

Es wird alles gemacht, was möglich sein könnte.

Ist nur durch die Phantasie begrenzt, z.B. Sprengung NS2, egal durch wen.

Alle testen alles Mögliche.

Im Kampf um die Vorherrschaft.

https://www.n-tv.de/politik/London-Moskau-richtet-Kampfdelfine-ab-article24214203.html

Schon vor Jahren habe ich mich entschieden:

Ich glaube alles.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Das ist Quatsch.

aprilzi @, tiefster Balkan, Samstag, 11.11.2023, 11:42 vor 19 Tagen @ Olivia 774 Views

bearbeitet von aprilzi, Samstag, 11.11.2023, 11:51

Hi,

der Holodomor wurde durch Großbritannien erzwungen. Genau wie die heutigen Sanktionen. Das Ziel der Sanktionen war im Volk Aufstände zu provozieren, die die Macht der Sowjets stürzen. Auch heute ist es das gleiche Ziel. Stalin wollte die Wirtschaft modernisieren, mit modernen Werkzeugmaschinen und modernen Produktionsstraßen. Großbritannien war bereit zu liefern, unter einer Bedingung, Sie akzeptierten kein Geld, kein Gold, Sie wollten mit Getreide bezahlt werden. Damals war der Getreidepreis niedrig. Sie bekamen das Getreide geliefert, die Sowjet Menschen verhungerten zum Teil, Stalin wurde nicht gestürzt aber die Sowjets bereiteten sich auf den zweiten Weltkrieg vor.

Den Sie dann gewannen, gegen Deutschland zwar und nicht gegen Großbritannien ihren eigentlichen Gegner. Hitler wurde damals aufs Kreuz gelegt.


Gruß

Griechenland

JJB @, Dresden, Donnerstag, 09.11.2023, 07:39 vor 21 Tagen @ Dieter 2214 Views

wer sich noch an den "Haircut" im Zuge der Griechenlandrettung erinnert... da hat DIrk Müller, "Mr. Dax", auch mal gemeint, es gäbe große griechische Gasvorkommen in deren Hoheitsgewässern, man müsste diese nur erschließen und GR könnte locker sämtliche Schulden zurückbezahlen. Das war aber wohl nicht gewollt, es sollte dann meiner Erinnerung nach ein britisch-israelisches Konsortium das Feld erschließen und Mr. Dax wurde als Aluhut im Mainstream verspottet.

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Vorteil demokratischer Lösungen

Joe68 @, Donnerstag, 09.11.2023, 08:21 vor 21 Tagen @ JJB 1838 Views

bearbeitet von Joe68, Donnerstag, 09.11.2023, 08:32

Es wird, mittels Medien (die in privater Hand sind bzw wo Politiker in den Aufsichtsgremien sitzen) , ggfs mit Druck (wir wissen wo dein Haus wohnt und welches Auto du fährst) , eine willfährige Regierung gewählt die dann , für das Land, ungünstige Verträge abschließt. Manche Politiker sind auch nur korrupt, und bei hohen Summen, wie den dutzenden Milliarden für angebliche Impfstoffe (die nachweislich nicht vor Infektion schützen), da werden auch in der EU einfach alle demokratischen Regeln ignoriert und z.b. Einsicht in die Verträge, verweigert. Alles abgesegnet von den demokratischen Parteien, CDU, SPD, GRÜNE.
Was könnte uns das sagen?

Genau, wir brauchen mehr Maßnahmen gegen Rechts.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Nein, denn Israel würde einfach die Bohrtürme dahinsetzen (egal, ob Land oder See) und die Palästinenser dabei einfach ignorieren. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 09.11.2023, 08:39 vor 21 Tagen @ Dieter 1834 Views

Senator Kennedy sagt es in klaren, einfachen Worten.

Olivia @, Donnerstag, 09.11.2023, 10:03 vor 21 Tagen @ Dieter 2275 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 09.11.2023, 10:28

Es geht um den Zugang zu den gesamten Bodenschätzen der Region. "Vital interests".

Also wird alles beseitigt werden, was dem entgegensteht. Für "Gerechtigkeit" ist bei "Vital Interests" kaum Platz. War es noch nie! Da geht es um "Größeres". Ganz unabhängig von dem Irrsinn der religiös Verblendeten, die noch ihr eigenes Süppchen kochen und entsprechend instrumentalisiert werden ... auf allen Seiten.

https://t.me/TheIslanderNews/721

Offenbar wird diese Gegend als überlebenswichtig für das US-System angesehen. Israel ist also als Teil der USA anzusehen. Deshalb fließen die massiven Gelder und Waffen in diese Weltgegend. Das mag auch einer der Gründe sein, warum so viele Mitglieder der US-Regierung und der US-Firmen auch einen israelischen Paß haben: Einflussnahme!

Solche Gelder flossen übrigens auch einmal nach Deutschland, als das noch als "Brückenkopf" der westlichen Welt gesehen wurde. Jetzt fließen sie nach Polen und in die Ukraine.

Was ich jedoch überhaupt nicht verstehe, ist wieso so viele JUNGE Männer aus allen Gegenden der Welt nach Deutschland und Europa importiert werden. Viele davon stammen genau aus den Gegenden, die die Amis "eigentlich" unter Kontrolle halten wollen. In Europa entsteht dadurch eine kaum noch zu kontrollierende Situation. Genau die gleiche Situation übrigens in den USA: Unkontrollierter Massenzufluß an Migranten, die keiner auf Waffen, Drogen, kriminelle Vergangenheit/Gegenwart und Absichten kontrolliert. All diese Menschen fließen in das Land und destabilisieren es. Sowohl in den USA als auch in Europa. Das perfekte Chaos.

Sollte das NUR der New World Order zuzuschreiben sein? Ich kann es kaum glauben. Wenn man sich die "Hassobjekte" der "Woken"-Mediengesellschaft anschaut, dann ist das in der Regel die weiße Mittelschicht, Familie, der alte, weiße Mann, die Kinder, die jetzt bald im zartesten Alter entscheiden sollen, ob sie Mann oder Frau oder ..... sind. Operationskosten eingeschlossen. Die Pharmaindustrie wird bereits die ersten Hochrechnungen machen über die anschließend verkaufbaren, lebenslang nötigen Präparate.

--
For entertainment purposes only.

Das hier findet zur Zeit zur PrimeTime in den US-Medien statt (MSNBC): Ein Präsidentschaftskandidat, hervorragender Redner, klärt das Publikum über die Zustände in der Ukraine auf.....

Olivia @, Donnerstag, 09.11.2023, 10:45 vor 21 Tagen @ Olivia 2174 Views

Dieser Mann redet so, dass ihn jeder verstehen kann....
Zur PrimeTime.....

Was er sagt, sollte man sich anhören, denn das wird bald die US-Bevölkerung beeinflussen.

https://t.me/TheIslanderNews/724

"The Islander" ist Ire.

--
For entertainment purposes only.

die jungen Männer nach Europa

Dieter @, Donnerstag, 09.11.2023, 11:56 vor 21 Tagen @ Olivia 2021 Views

Hallo Olivia,
nach meiner Kenntnis trifft das nicht auf Europa generell zu. Hier in Portugal kann ich derartiges nicht feststellen. Der Atlantik ist auch keine typische Route für Migranten, um Europa zu erreichen. Und als Zielland scheint z.B. Portugal nicht attraktiv genug zu sein.
Demnach muß man feststellen, daß es an jedem Land selbst liegt, inwieweit man sich für unkontrollierte Migrantenströme attraktiv macht.

Hab auch seit langer, langer Zeit keine Frau mit Kopftuch hier in P. gesehen, das letzte mal vor Jahren, als ich in Lissabon am Flughafen war.

Gruß Dieter

--
Es wird allerhöchste Zeit aus der NATO auszutreten.

Wenn es nur so wäre! Deutschland steht unter "Obhut" und muß Vorgaben folgen! Portugal nicht!

Olivia @, Donnerstag, 09.11.2023, 13:50 vor 21 Tagen @ Dieter 1608 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 09.11.2023, 13:55

Inzwischen wird in ausländischen Medien bereits darüber diskutiert, ob hier die AfD verboten werden wird, wenn ihre Umfragewerte noch höher steigen.

Glaubst du im Ernst, dass die Deutschen wollten, dass die Pipeline gesprengt wird und dass ein Krieg gegen die Russen medial und mit Waffen unterstützt wird? Russland hatte im 2. Weltkrieg über 20 Mio Tote zu beklagen. Da würden andere vehement "Wiedergutmachung" fordern. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1055110/umfrage/zahl-der-toten-nach-staa...

Abgesehen von solchen Leuten wie Habeck etc., die im Wolkenkukuksheim zu Hause waren, sicherlich nicht. Der ist nur Ausführender, der ob seiner "Vorlieben" mit Medienunterstützung an den entsprechenden Platz gesetzt wurde. Trotzdem sind es nur 15 %. "Grenzdebile", die so jemanden Unausgegorenen "aus dem Bauch heraus" wählen, gibt es in jedem Land. Über seine Kollegin braucht man eh erst gar nicht zu reden. Immerhin fordert sie jetzt einen Palästinenserstaat.

Dass die Umweltarbeit von Jahrzehnten durch diese exzessiven Kriege, die derzeit von allen "Umweltschützern/Klimaschützern" mit Vehemenz unterstützt werden, kaputt gemacht wird, das stört diese Leute nicht. Was meinst du wohl, warum die alle so "bei der Stange" bleiben? Völlig verblödet sind sie ja wohl auch nicht.

Schau dir die Geschichte Russlands im ersten Teil des 20. Jahrhunderts an. Holodomor ist eines der Stichworte. Mißernten sollen bewußt in Kauf genommen worden sein. Aber es begann bereits vorher und alle Intellektuellen waren potentielle Opfer. Das was dort ablief, das kann man sich kaum vorstellen. An der Bevölkerung hat es nicht gelegen, obwohl man der jetzt gerne die Schuld zuschiebt. Da waren völlig andere Kräfte aktiv und die haben u.a. offenbar über reichlich Geldmittel verfügt.

--
For entertainment purposes only.

Die Bevölkerung Deutschlands wird erst aufwachen, wenn sie am krepieren ist . . . .

Dieter @, Donnerstag, 09.11.2023, 15:22 vor 21 Tagen @ Olivia 1779 Views

bearbeitet von Dieter, Donnerstag, 09.11.2023, 15:25

. . . . und wird keine Änderung herbeiführen.

zu verwöhnt, damit zu schwach, nicht trainiert im existenziellen Wettkampf, halt degeneriert. In Mitteldeutschland sicher nicht in dem Maße wie westlich davon. Und ohne diesen Kapfeswillen wird man sich auch nicht mit den realen Machtstrukturen und deren Bekämpfung auseinandersetzen.

Da ändern auch die Prozente bei AfD nichts, denn solange noch irgend jemand Notiz davon nimmt, was die Grünen, Klimapsychopaten oder die Transatlantiker von sich geben oder denen sogar zustimmen, solange ist die Richtung vorprogrammiert.

Im übrigen: Unter Obhut steht man nur solange, wie man sich das gefallen läßt. Gegen 90 Millionen Einwohner kann niemand agieren, wenn diese denn einer Meinung und mutig wären.

Gruß Dieter

--
Es wird allerhöchste Zeit aus der NATO auszutreten.

"Die Strafe des Himmels"...... Oder "Wenn die Götter böse werden".....

Olivia @, Donnerstag, 09.11.2023, 19:11 vor 21 Tagen @ Dieter 1403 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 09.11.2023, 19:23

https://www.youtube.com/watch?v=ExmN1HT01rk

Das geht so seit über 3 Jahren..... tja, das Wetter.....

https://www.youtube.com/watch?v=AkzCPDlkShg

Europa kannst du selbst googeln.

Hier sind die Mechanismen, die zu Verhalten führen.
https://www.youtube.com/watch?v=wjj_mkc6b6s

Und ein bißchen Spaß muss auch sein..... ein typischer Morgen in Russland...

https://t.me/fred33flint/2782

--
For entertainment purposes only.

und ich dachte, die Reißzähne beim Braunbären wären größer

Dieter @, Donnerstag, 09.11.2023, 19:37 vor 21 Tagen @ Olivia 1149 Views

Zum Spaß:
Die sind genauso groß wie beim meinem Hund, nur bringt der weniger kg auf die Waage oder als Kampfgewicht.

Leider sind die meisten Menschen in ihrem Alltag derartig gefangen und beansprucht, daß sie wenig Möglichkeiten haben, der Matrix zu entkommen. Unabhängigkeit (im Leben und Denken) will gelernt sein.

Gruß Dieter

--
Es wird allerhöchste Zeit aus der NATO auszutreten.

Ein Download und ein Link........

Olivia @, Freitag, 10.11.2023, 10:06 vor 20 Tagen @ Dieter 813 Views

bearbeitet von Olivia, Freitag, 10.11.2023, 10:14

Ich habe vor einiger Zeit das Buch "Project Soul Catcher" erwähnt. Es ist derzeit bei Amazon erhältlich. Das Buch stammt aus 2011, die Quellen in der Einleitung gehen auf 2002 zurück und die Projekte begannen bereits in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Geforscht daran und gearbeitet damit wird wohl international. "Wissenschaft" kennt keine Grenzen.

Hier der Link zum Download für das Vorgängerbuch von Duncan.
https://ia801609.us.archive.org/32/items/TheMatrixDeciphered/the%20matrix%20deciphered.pdf

Ich gehe davon aus, dass der "Informationsvorsprung" der Kreise, die sich mit dieser Gesamtthematik beschäftigen, nicht mehr bei 20 Jahren, sondern eher bei 40 Jahren und mehr liegt, gemessen an dem, was die Allgemeinbevölkerung zu Gesicht bekommt.

Lt. Duncan werden aber Filme eingesetzt, die Bevölkerung auf "zukünftige Szenarien" vorzubereiten. Wieweit das stimmt bzw. wieweit das realisierbar ist, kann ich nicht beurteilen. Duncan stellt sich vor in dem Download. Natürlich kann jeder Lebenslauf gefälscht sein. Auch das kann ich nicht beurteilen. Man muss selbst lesen und das mit eigenen Beobachtungen und Fragestellungen kombinieren.

https://projectsoulcatcher.blogspot.com/

Das dürfte einer der Gründe sein, warum z.B. bei der Opposition in den USA die Rolle der Religion als "Schutz" so stark betont wird. Auch Austin-Fitts äußerte sich dahingehend, dass sie während ihres Prozesses mit der Regierung Opfer von mentalen und physischen "Angriffen" wurde, bis sie und ihr Team begriffen, dass es bei ihren Prozessen nicht nur um die mentale Fitness und Durchsetzungsfähigkeit ging, sondern auch darum, das Ganze spirituell durchzustehen. Sie beschäftigen sich dann alle mit dem Thema "Spiritual Warrior".... und sie zog aufs Land, weil sie sich dort sicherer fühlte.

Wie real das alles ist, kann ich nicht beurteilen, denn ich sehe das alles nur aus der Ferne. Alles, was man lesen, hören oder sehen kann, das kann auch verfälscht sein - ganz besonders bei den heutigen Möglichkeiten. Wir wissen noch nicht einmal mehr, ob die Person, die in einem Video auftaucht, wirklich eine Person ist. Wir können uns lediglich damit beschäftigen. Ob die Dinge plausibel sind, das muss dann jeder für sich selbst entscheiden.

Ich vermute, dass das, was wir an Informationen erhalten und verarbeiten, ähnlich aufgebaut wurde, wie bei den Religionen. Ein breite Erklärschicht für die allgemeine Masse (MSM), dann etwas mehr Informationen für den interessierteren Teil der Bevölkerung (Alternative), dann vlt. weitere Informationsfreigaben (mit Disziplinierungsabsichten) für öffentlich handelnde Personen. Darüber dürften sich noch einige andere "Schichten" befinden. Dazu kommt, dass das Gesamtwissen derart komplex ist, dass Einzelindividuen es sowieso nicht mehr erfassen können. Vlt. deshalb der Wunsch, "sie" alle in einem neuronalen Netzwerk zu verbinden. Vlt. haben sie sogar die Absicht, dieses neuronale Netzwerk dann irgendwann als ....... zu bezeichnen.

Austin-Fitts erläutert das folgendermaßen: Ihr müßt euch entscheiden, was ihr wollt: Mensch sein oder Maschine?

--
For entertainment purposes only.

Illusion. "Einer Meinung" sind 'zig Millionen oder auch deutlich mehr nur per Diktat, wie z.B. bei der "Pandemie" oder auch in der NS-Zeit.

neptun, Samstag, 11.11.2023, 22:55 vor 18 Tagen @ Dieter 637 Views

Im übrigen: Unter Obhut steht man nur solange, wie man sich das gefallen läßt. Gegen 90 Millionen Einwohner kann niemand agieren, wenn diese denn einer Meinung und mutig wären.

Einer Meinung? Habe ich noch nirgends gesehen oder erlebt, wo auch nur mehr als 12 Personen betroffen waren.

Hast Du einen Tip, wie ich als Einzelner etwas gegen diese "Obhut" unternehmen könnte? Aber halt, nein, Du hast ja zuvor schon selbst dagegen argumentiert:

Da ändern auch die Prozente bei AfD nichts, denn solange noch irgend jemand Notiz davon nimmt, was die Grünen, Klimapsychopaten oder die Transatlantiker von sich geben oder denen sogar zustimmen, solange ist die Richtung vorprogrammiert.

Keine Einwände. Leider.

Oder hast Du eine Idee, was ich als Einzelner gegen das tun kann, was D-Marker hier verlinkt hat?

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Wo immer "die Amis" können, säen sie Zwietracht, um als lachender Dritter abzusahnen. Der aktuelle 3. Weltkrieg wird nicht atomar geführt.

neptun, Freitag, 10.11.2023, 00:25 vor 20 Tagen @ Olivia 1067 Views

Das Säen von Zwietracht haben sie seit Jahrhunderten ge- und erprobt, studiert und verfeinert. Aktuell sind sie ebenfalls gründlich damit befaßt.

"Die Amis", damit meine ich eine sehr kleine Minderheit, welche ich hier keinesfalls diskriminieren möchte; ich möchte lediglich feststellen, was ist. Diese Minderheit beschränkt sich wohl seit längerem nicht nur auf die Superreichen in den USA.

Was ich jedoch überhaupt nicht verstehe, ist wieso so viele JUNGE Männer aus allen Gegenden der Welt nach Deutschland und Europa importiert werden.

Gewollte Zwietracht.

Viele davon stammen genau aus den Gegenden, die die Amis "eigentlich" unter Kontrolle halten wollen.

Gewollte Zwietracht. Sie sind überzeugt, das kontrollieren zu können.

In Europa entsteht dadurch eine kaum noch zu kontrollierende Situation.

Gewollte Zwietracht. Sie sind überzeugt, das kontrollieren zu können.

Genau die gleiche Situation übrigens in den USA: Unkontrollierter Massenzufluß an Migranten, die keiner auf Waffen, Drogen, kriminelle Vergangenheit/Gegenwart und Absichten kontrolliert. All diese Menschen fließen in das Land und destabilisieren es.

Gewollte Zwietracht.

Sowohl in den USA als auch in Europa.

Gewollte Zwietracht.

Das perfekte Chaos.

Ja, perfekt im Sinne des Absahnens.

Sollte das NUR der New World Order zuzuschreiben sein?

Ja, das ist meines Erachtens ausreichend als Erklärung, denn es geht, wie Warren Buffett schon vor weit über zehn Jahren geäußert hat, um einen Krieg, und zwar um den von Reich gegen Arm. Und es scheint zumindest so, als ob "seine Klasse", also die Reichen, diesen Krieg gewinnen.

Die Superreichen wollen keine atomar verseuchte Erde. Aber das gesteuerte Chaos, welches sie kontrollieren zu können glauben, hilft ihnen, diesen Krieg zu gewinnen. Sie können sich nämlich mit ihren Mitteln weitab von den Orten ihres geschaffenen Chaos aufhalten, soweit das nötig ist.

Daß die anderen (also fast alle) sich weniger oder (vor allem) mehr die Köpfe einschlagen, das ist ihnen keineswegs egal, sondern das gewünschte Mittel zum Zweck.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Noch 2 Argumente, die dafür sprechen.

ebbes @, Donnerstag, 09.11.2023, 18:41 vor 21 Tagen @ Dieter 1586 Views

bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 09.11.2023, 18:51

Argument 1:
Angeblich haben die israelischen Soldaten auf alles geschossen was sich bewegt.
Auch auf ihre eigenen Leute.
Entweder waren sie wirklich in Panik oder waren es die gleichen Leute wie beim Maidan, die auch auf alles geballert haben egal ob Freund oder Feind.

Argument 2:
Die USA wollen das Mammutprojekt der Russen zum Scheitern bringen und brauchen dafür Ersatz.
https://test.rtde.live/russland/186466-usa-nehmen-russlands-fluessiggasprojekt-arctic/

(Was du schreibst ist nicht neu - viele andere Foristen (auch ich) haben über diese Vermutung schon hier geschrieben.)

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Gerüchte

Dieter @, Donnerstag, 09.11.2023, 19:46 vor 21 Tagen @ ebbes 1498 Views

Hallo ebbes,

Wie wir wissen, wurde die Hamas von Israel hofiert, bzw. auch finanziell ausgestattet, Teile davon vermutlich auch vom Geheimdienst infiltriert.
So wie Isis von den USA gezüchtet wurden, so wurde die Hamas von den Israelis gezüchtet. Allerdings hört man, daß die Hamas keinesfalls ein homogener Haufen ist, sondern teilweise zerstritten.

Das Gerücht besagt nun, daß eine Gruppe der Hamas den Angriff auf Geheiß des isr. Geheimdiendstes durchgeführt hat.
Vermutlich haben beide Seiten einen Vorteil für sich dabei gesehen.

Die eine Seite einen Vorwand, die Palästinenser aus Ihrem Gebiet zu vertreiben
die andere Seite: die Hoffnung, die islam. Welt von der Notsituation der Palästinenser zu überzeugen und ein geschl. Handeln gegen USA und Israel zu bekommen.

Gruß Dieter

--
Es wird allerhöchste Zeit aus der NATO auszutreten.

Meines Erachtens widerlegt DER EINE ASPEKT, den BerndBorchert anführt, alle Argumente, die dafür sprechen.

neptun, Freitag, 10.11.2023, 01:12 vor 20 Tagen @ ebbes 1143 Views

Siehe hier.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Logistik - Gefahr von Raketen - internationale Anerkennung vs. rücksichtslose Landbeschlagnahme für Siedlungen - ich weiß es auch nicht sicher! o.T.

ebbes @, Freitag, 10.11.2023, 15:41 vor 20 Tagen @ neptun 735 Views

bearbeitet von ebbes, Freitag, 10.11.2023, 15:50

nixx

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Werbung