... ein Glas Wein an die Lippen führen.

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Samstag, 17.04.2021, 21:55 vor 28 Tagen @ Martin 1364 Views

Daliah Lavi – Cabaret (1975)
https://www.youtube.com/watch?v=27-LKAxBfW4

Komm trink den Wein, komm hör die Band,
die Show fängt an, wenn du dabei bist –
nimm dir jeden Platz der frei ist.
Hör nicht auf Leute, die laut prophezeih'n
Bald wäre die Welt passé.
Ein Cabaret ist diese Welt,
komm in das Cabaret.

Ach, wie wünsche ich mir einen Johnson für Deutschland. Man versuche sich nur einmal vorstellen, Frau Merkel würde bei einem ihrer TV-Auftritte verschmitzt mit verwuschelten Haaren vor die Kamera treten und mit bestechendem Optimismus sagen: „In zwei Wochen werde ich aus dem Kanzleramt heraus spazieren und mir in öffentlich in einer Bar ein Glas Wein an die Lippen führen“. Ich habe ja eigentlich eine blühende Phantasie, aber das kann ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen. Statt Lockerungen in Aussicht zu stellen, möchte unsere Kanzlerin uns am liebsten auch noch tagsüber einsperren. Ich suche immer noch die Behörde, in der ich meinen Personalausweis vorzeigen kann, um zu sagen: „Entschuldigen Sie bitte, ich bin volljährig – ich bin zu alt, um noch Hausarrest verdonnert zu kriegen!“
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/offene-pubs-in-grossbritannien-ew...

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Grippesaison ist bald vorüber

Socke ⌂ @, Samstag, 17.04.2021, 22:03 vor 28 Tagen @ gwg 1411 Views

.. und da sich das Ausbreitungsverhalten der Chin. Krankheit ganz analog der Virusgrippe verhält, ists bald aus mit der Chin. Krankheit.
Natürlich wird der Keim im Untergrund weiterhin präsent sein und entsprechende Massentests werden das zeigen, Einzelerkrankungen weiterhin auftreten, aber die Anzahl der schwer Erkrankten wird über den Sommer so wie im letzten Jahr stark zurückgehen.
Bin gespannt, welche Tricks die Reg. erfinden wird, um die Panik aufrechtzuerhalten und die Gläubigen gefolgsam zu halten? Oder sie nehmen den Rückgang zur Kenntnis und verbuchen das ganz groß als ihren Erfolg. Wer weiß?

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Freu' Dich nicht zu früh. Ramadan hat begonnen und die Testanzahl wird gewiss weiter hoch gefahren...

XERXES @, Samstag, 17.04.2021, 22:11 vor 28 Tagen @ Socke 1340 Views

Ist halt so 'ne Sache mit jenen, die unter einer Kommunikations-Barriere leiden...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Der Rammeldan

Socke ⌂ @, Samstag, 17.04.2021, 22:16 vor 28 Tagen @ XERXES 1651 Views

Ja, danke für den Hinweis, den Rammeldan hatte ich jetzt völlig vergessen.
Na klar machen die Zugereisten da ihre Nachtspartys und völlig klar, dass sich daraus eine erhöhte Anzahl Infizierter ergeben wird.
Damit hat die Reg. doch am Ende ihre Zahlen, um die Zwangsmaßnahmen, mit Ausgehverboten und Sperrstunde wieder massiv anzuziehen.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Während man in Villarriba feiert, müssen die Leute in Villabajo um 21 Uhr zuhause sein. o.T.

ebbes @, Sonntag, 18.04.2021, 00:05 vor 28 Tagen @ Martin 964 Views

o.T.

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Impfzentren in Nizza schliessen uebers Wochenende,

rattrap @, Sonntag, 18.04.2021, 17:15 vor 27 Tagen @ ebbes 666 Views

weil keiner kommt.
Heute morgen hier in Suedfrankreich im Radio.

Für 90 Prozent ändert sich nach einer Impfung gesundheitlich(!) überhaupt nichts, außer dass sie vom Staat gewollte "Junkies" sind. o.T.

ebbes @, Sonntag, 18.04.2021, 17:49 vor 27 Tagen @ rattrap 497 Views

o.T.

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

und in Deutschland kein Patentschutz mehr für Epedemie-Medikamente

solstitium @, Sonntag, 18.04.2021, 17:37 vor 27 Tagen @ Martin 716 Views

oder interpretiere ich das falsch?

ALso jueder kann was herstellen, Zulassungsvorschriften egal.

Faktisch nahezu nichts mehr zu verdienen an den Epedemie-

Medikamenten - stimmt das?

[image]

[image]

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.