Russ. Geheimdienst zu der Pseudo Pandemie: Was soll wirklich damit erreicht werden.

Arbeiter @, Samstag, 25.04.2020, 21:59 vor 639 Tagen 4571 Views

bearbeitet von Arbeiter, Samstag, 25.04.2020, 22:03

Hallo,

Vladimir Kvachkov,
Oberst des GRU (militärischen Nachrichtendienst) a.D. über den Coronavirus 25.03.2020
Was mit der Pseudo Pandemie erreicht werden soll:
1) Initiative zur Entvölkerung
2) Politische Kontrolle über die verbleibende Bevölkerung
3) Deflation der gegenwärtigen Finanzblase
4) Liquidierung geo-ökonomischer Konkurrenten

https://youtu.be/cB07NvNCJ0k

Ich glaube der Plan geht schief. Das Ganze wurde mit zu heißer Nadel gestrickt und viele Menschen wachen auf.

Viel Spaß beim Anschauen!

Arbeiter

Schöne Satire. Kvachkov = Quatschkopf :))) oT

YooBee, Samstag, 25.04.2020, 22:31 vor 639 Tagen @ Arbeiter 1998 Views

Der Hausmeister sollte wirklich mal anfangen, Einzeiler mit OT zu löschen

D-Marker @, Samstag, 25.04.2020, 23:06 vor 639 Tagen @ YooBee 1879 Views

Dir fällt was ein. Und Du postest es.

Willst Du Deine Sorgen oder Deinen Frust los werden?

Bei wichtigen Hintergründen formuliere Deinen Beitrag bitte neu.


LG
D-Marker

Richtig, der Hausmeister sollte mal anfangen, den Muell wegzuraeumen

CalBaer @, Sonntag, 26.04.2020, 00:19 vor 639 Tagen @ D-Marker 2005 Views

Damit meine ich das Eingangsposting. Somit entstehen erst gar nicht solche Einzeiler.

Ein russischer Offizier des Nachrichtendiensts "bestaetigt" fast alle gaengigen VTs. Absolut glaubwuerdig [[top]]

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Donald Hilf!

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Samstag, 25.04.2020, 23:04 vor 639 Tagen @ Arbeiter 2546 Views

The Army Stars — Happy days are here again!
https://www.youtube.com/watch?v=6h_GChgSv_A

Donald Hilf!

Wir dürfen noch einkaufen geh'n,
mit Maske auf dem Parkplatz steh'n,
eine Runde durch den Laden dreh'n
und dann schnell nach Hause geh'n.

Das Ordnungsamt ist für uns da,
auch Klopapier ist wieder da
und wir alle rufen laut: "Hurra"
wenn wir an der Kasse steh'n.

Zuhaus' nervt die Frau und das Kind,
die nicht mehr zu beruhigen sind.
Auch sie dürfen noch einkaufen geh'n,
mit Maske in der Schlange steh'n,
eine Runde durch den Laden dreh'n
und dann schnell nach Hause geh'n.

Wochenend' und Sonnenschein,
die Familie hockt im trauten Heim,
wie wird das erst im Sommer sein?
Ehekrach und Kinderschrei'n!

Im Homeoffice nicht ganz allein.
Die Arbeit muß erledigt sein,
doch die Blagen sehen das nicht ein.
Homeoffice und Kinderschrei'n.
Keine Kita da zum betreu'n
und die Oma hustet uns ein'n.

Wochenend' und Sonnenschein,
die Familie hockt im trauten Heim,
wie wird das erst im Sommer sein?
Ehekrach und Kinderschrei'n!

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Kaum ist der Herr aus dem Hause, tanzen die Mäuse...

D-Marker @, Samstag, 25.04.2020, 23:11 vor 639 Tagen @ gwg 2134 Views

Du sei mal ganz stille...


Ich bleibe da mal ganz höflich.

LG
D-Marker

Bei einer so klugen Fragestellung hole ich denn doch mal weiter aus

D-Marker @, Samstag, 25.04.2020, 23:51 vor 639 Tagen @ Arbeiter 2877 Views

Du stellst hier eine der geistreichesten Fragen welche dieses Forum in diesen Zeiten…


Ich schreibe Dir hier unter Zeitaufwandt, in der Hoffnung auf Deine Menschlichkeit.


Seit Wochen suche ich im hiesigen Forum, meine alten Beiträge zu finden.

Nix klappt. Auch Verschwörung?

Kann Dir Beispiele ohne Ende nennen, abba nehmen wir mal einen konkreten Fall.

Ich suche nach meinem Beitrag „Warum sie uns anlügen“.

Der wird nach und nach zensiert, aus dem Internet gelöscht usw.

Auch in der hiesigen Forensuche, 0 Ergebnisse.


Nur in einem Nachbarforum, da ist er noch zu finden.

Unter Verweis auf eine Quellenangabe im gelben Forum, welche allerdings in’s Nirvana verlinkt.

Abba den gibt es noch, liebe Mitleser.

Ich stelle ihn deswegen hier neu ein.


Warum sie uns anlügen

Wer echte Fake-News verstehen will, muss die Politik kennen.

Quelle:

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=272567


Mein Artikel „Der grösste Betrug der Geschichte“ hat viele Reaktionen ausgelöst und eine Frage, die jemand als Kommentar gestellt hat, war „Ich verstehe auch nicht, was will man mit diesem angeblichen Betrug erreichen?“ Gerne möchte ich diese Frage für alle hiermit beantworten.

Die einfachste Antwort wäre, weil Politiker grundsätzlich lügen, sobald sie den Mund aufmachen!

Oder, ich könnte auf meinen Artikel Warum die CO2-Steuer den Planeten nicht rettet hinweisen als Antwort. Aber ich will mal erklären, warum die Elite uns generell anlügt, was die Absicht dahinter ist.

Man muss verstehen, wie Macht und Politik funktionieren. Es geht nie um das Vordergründige, um das was sie einem erzählen, um das angebliche Problem, welches sie uns mit Angst und Schrecken einjagen. Das ist nur eine Verschleierung und das Problem wurde nur künstlich mit Lügen geschaffen.

Das beste Beispiel ist der Krieg gegen den Terror. Warum führen sie einen Krieg in Tat und Wahrheit gegen UNS? Warum müssen sie UNS die Freiheiten wegnehmen und UNS ausspionieren? Warum müssen sie UNSERE Verfassungsrechte zerstören, um den Terror zu bekämpfen, wenn die Terroristen doch angeblich irgendwo im Ausland sind, bei den "bösen" Arabern?

Weil es gar nicht darum geht. Weil es den Feind gar nicht gibt. Der Krieg gegen den Terror ist eine Farce. Die Absicht war von Anfang an UNS die Freiheit wegzunehmen, sie mussten nur einen Grund finden, der „plausibel“ ist, den wir schlucken, damit wir die ganzen Freiheitseinschränkungen akzeptieren. Und wir sind so blöd und glauben diesen Lügen. „Ja, nimmt uns nur alle Rechte, damit ihr uns beschützen könnt“.

Hat irgendwer letzte Woche protestiert, nachdem der Bundestag das Gesetz über die Speicherung der Telefon- und Internetdaten beschlossen hat? Das ist doch gegen UNS ALLE gerichtet. WIR sind ALLE in den Augen des Staates potenzielle Terroristen. Hat denn irgendeiner aus den etablierten Medien gegen diesen Abbau der Demokratie und Einführung des Polizeistaates wirklich was gesagt?

Nein, niemand hat den Mund aufgemacht! Weil wir alle mittlerweile so einer Gehirnwäsche unterliegen, wie Zombies funktionieren und jeden Mist glauben, wie diesen „Es ist nur zu eurer Sicherheit, damit wir Terroristen fangen können und wer nichts anstellt, muss auch nichts befürchten.“ Originalzitat der deutschen Justizministerien.

„Unverschämte Lügnerin!“ kann ich da nur sagen und dieser geisteskranke, sicherheitsgeile, rollstuhlfahrende Irre, hat seinen Traum vom totalen Überwachungsstaat erfüllt bekommen.

Wie viele Menschen sind in Deutschland durch Terroristen in den letzten 10 oder sogar 20 Jahren getötet worden? Niemand, Null, Nichts, Nada!!!

Und deswegen muss man UNS ausspionieren, deswegen muss man alle UNSERE Telefongespräche aufzeichnen, deswegen müssen wir UNS am Flughafen nackt ausziehen, deswegen werden Milliarden für die Sicherheit ausgegeben, deswegen werden Kriege geführt?

Merkt ihr nicht, um was es geht? Das ist doch der grösste Verhältnisblödsinn aller Zeiten. Auf der einen Seite absolut keine wirkliche Gefahr, es gab keine Terroranschläge, niemand ist getötet worden, es gibt gar keine Terroristen, die Terroristen, die es gibt, sind entweder dumme Amateure, die man reinlegt, oder sind von den Geheimdiensten angestellte und gesteuerte Agent Provokateure… auf der anderen Seite der totale Polizeistaat, der gegen UNS gerichtet ist und UNS bekämpfen soll.

Glaub ihr wirklich, mit diesen Sicherheitsmassnahmen gegen UNS, wird man einen einzigen echten Terroristen fangen? Die ganzen Sicherheitsmassnahmen sind doch nicht um uns zu schützen... von was denn? Sondern um uns zu durchleuchten und zu überwachen.

Der Sinn der totalen Überwachung ist nicht Terroristen zu fangen... sondern der Sinn ist Zeugen zu identifizieren und zu eliminieren welche die Verbrechen der Regierungen und ihrer Hintermänner aufdecken und verraten.

Wir müssen nur von einem beschützt werden, von diesem Polizeistaat selber.

Die einzig wirklichen Terroristen sind unsere Regierungen und die Geheimdienste, und nicht dieser Popanz Bin Laden, der schon lange tot ist. Er hat für die CIA in Afghanistan gegen die Russen gekämpft, wurde von ihnen ausgebildet und bezahlt. Am 11. September hat er dann noch als Sündenbock gedient und tut es als Geist bis heute.

Wenn man wirklich den Terror bekämpfen möchte, dann muss man nur die Ursache dafür beenden. Sofort aufhören sich in die Angelegenheiten der arabischen Welt einmischen, ihnen ihre Rechte geben, vom gestohlenen Land sich zurückziehen, aufhören sie zu bekriegen, zu erobern und ihr Öl zu stehlen. Der sogenannte Terrorismus ist doch eine Reaktion auf unsere Aggression.

Unsere Regierungen verursachen den Terrorismus im fernen Ausland und dann wollen sie ihn mit Freiheitseinschränkungen gegen UNS im Inland bekämpfen? Daran sieht man doch, um was es geht.

Der Krieg gegen den Terror ist tatsächlich ein Krieg gegen TERRA, gegen die Welt!

Für was war der antifaschistische Schutzwall, die Mauer quer durch Deutschland? Um die DDR gegen den Westen zu schützen? Das war nur der offizielle Grund, der den Genossen dort verkauft wurde. Tatsächlich war die Mauer gegen innen gerichtet, damit niemand flüchtet. Die Sprengfallen und Minen und der Schussbefehl waren doch gegen die eigenen Bürger gerichtet und nicht gegen den Feind von aussen. Man konnte ja schlecht sagen, wir sperren euch ein, damit ihr nicht alle abhaut, auch wenn es so war. Es wurde ein künstlicher Feind „Der böse kapitalistische Westen“ erfunden, damit die Menschen im Lande kontrolliert werden konnten.

Jede Politik, auch die Außenpolitik, ist Innenpolitik.

Genau so war es mit dem Krieg gegen den Irak. Wieso wurde der Irak angegriffen, wenn die Terroristen die angeblich den 11. September gemacht haben, fast alle aus Saudi Arabien kamen? Kein Einziger war ein Iraker und Saddam Hussein hatte überhaupt nichts damit zu tun. Im Gegenteil, er war ein Feind von Al-Kaida und hat die Islamisten bekämpft. Unter seiner Herrschaft gab es keine Terroristen im Irak. Die Bush-Gangsterbande hat doch eine gigantische Lüge aufgebaut, wegen Massenvernichtungswaffen und krampfhaft versucht eine Verbindung zwischen 9/11 und Saddam herzustellen. Die Medien haben die Lüge verkauft und die Menschen haben es geglaubt. Dann haben Bush und seine Kriegshetzer den Krieg bekommen, den sie schon immer wollten und lange geplant hatten.

Wie der nationale Sicherheitsberater Richard Clark sagte: „Den Irak wegen 9/11 zu überfallen ist genau so, wie wenn die USA Mexiko überfallen hätte, als Antwort auf den japanischen Angriff auf Pearl Harbor.“

Und das Bush-Regime konnte auch mit dem "äußeren Feind" ihren Polizeistaat einführen, die Verfassung zerstören und alle Freiheiten den Menschen in Amerika wegnehmen.

Genau so verhält es sich mit allem in der Politik und wenn es um Macht geht. Man will etwas durchsetzen, da man es nicht direkt machen kann, muss man ein Problem oder einen Feind erfinden. Mit Propaganda und Lügen wird dies aufgebaut und alle fallen darauf rein. Glauben den Märchen und wie Schafe folgen wir schön brav den Befehlen der Elite. Die lachen sich tot, wie sie uns wieder reingelegt haben.

Die größten Verbrechen werden durch Staaten selber gemacht und dann einem beliebigen "Feind" angehängt, den man dann ungeniert verfolgen kann.

Immer wird mit Angst und einem Feind operiert. Das war schon immer so. Das ist der beste Trick. Ja es gibt die bösen Kommunisten, ja es gibt die bösen Terroristen, ja es gibt die vom Menschen gemachte Klimaerwärmung und das CO2 ist schuld.

Das sind doch alles Lügen, erfundene Probleme und Feinde!

Damit hat man alle Kriege angefangen, damit hat man die Menschen eingesperrt und entrechtet… und wir sind schön brav gefolgt… in die Tyrannei!

Wir müssen endlich aufwachen und sehen, alles… und ich wiederhole ALLES, was die Mächtigen uns erzählen, hat einen Hintergedanken, hat eine Absicht und besteht aus einer versteckten Agenda. Sonst würden sie es nicht machen. Es geht NIE um das was sie uns glauben lassen wollen. Wir sind denen doch so völlig egal. Für die Elite sind die Menschen nur Sklaven und Kanonenfutter.

Warum machen sie uns Angst mit der vom Menschen gemachten Klimaerwärmung und dem CO2? Nicht weil es so ist, dass weiß jeder Klimaexperte und Meteorologe. Sondern weil sie ganz etwas anderes von uns wollen, das sie uns aber nicht direkt aufzwingen können. Genau, wie Eltern ihren Kindern vom bösen Mann erzählen, der sie holen kommt, wenn sie nicht brav ins Bett gehen und tun was die Eltern sagen, wird uns auch ständig ein Angstmärchen erzählt, um uns einzuschüchtern und gefügig zu machen.

Wieso ist, wenn ein Politiker den Mund aufmacht wegen der Klimaerwärmung, sofort am Schluss des Satzes als Lösung die Forderung für eine CO2-Steuer da? Weil es darum schon immer gegangen ist. Weil sie uns mit einer Ausrede noch mehr Geld aus der Tasche ziehen wollen. Weil es ein gutes Geschäft für den Staat ist. Der Staat sucht immer verzweifelt einen Grund uns noch mehr Steuern aufbürden zu können. Die Steuern werden doch nie weniger, sondern immer nur mehr.

Eine CO2-Steuer wird nichts für das Klima tun, nur eine neue Geldquelle für den Staat bedeuten.

Wieso wird uns Biobenzin eingeredet als guter Ersatz für das Öl? Jeder der sich damit beschäftigt weiß, es ist völliger Blödsinn und wir verbrennen Lebensmittel. Das ist pervers und ein Verbrechen. Die Preise für Nahrungsmittel steigen dramatisch deswegen an und die Dritte Welt wird verhungern. Die Einzigen, die davon profitieren, sind die Öl- und Agrarkonzerne. Und die blöden Grünen und Umweltschützer finden das noch gut. Unglaublich! Von der Klimalüge profitieren die Konzerne.

Al Gore wird von der Atomindustrie am meisten gesponsert. Warum wohl? Weil durch diese ganze CO2 Klimahysterie die Atomkraft wieder salonfähig wird. Weil es ja kein CO2 produziert. Wieso werden deshalb in den USA wieder Atomkraftwerke gebaut und in vielen anderen Ländern ist es auch so? Man musste einen Weg finden, die Atomkraft, die jahrelang verteufelt wurde, wieder attraktiv zu machen, damit die Menschen ihre Einstellung ändern und danach sogar verlangen. „Wenn ihr kein CO2 wollt, dann gibt es nur eine realistische Lösung, Atomkraft!“

Von der Klimahysterie profitieren auch die Wissenschaftler, die sich für diese Lüge prostituieren, welche große Forschungsbudgets vom Staat (also von uns) bekommen, um das "Problem zu erforschen". Nur forschen tun sie schon seit 15 Jahren, haben Milliarden dafür ausgegeben, aber gebracht hat es nichts. Erfinde ein Problem und mache Angst, dann fliest das Geld in deine Richtung um das Problem zu lösen. Diese gekauften Wissenschaftler haben ein großes Interesse, die Klimalüge ständig aufrecht zu erhalten.

Wie wir sehen, profitieren viele von dieser vom "Menschen gemachten Klimaerwärmung". Der Staat, die Wirtschaft und die Wissenschaft. Da liegt sehr viel Geld drin. Was ganz schädlich für das Geschäft wäre, wenn die Wahrheit ans Tageslicht kommt. Nämlich, die Klimaerwärmung ist ein ganz normaler und natürlicher Vorgang, an dem wir nichts ändern können. Das darf nicht passieren.

Wenn es den Politikern wirklich ernst wäre mit dem CO2, dann würden sie mit dem Velo ins Parlament fahren oder zu Fuß gehen. Dann würden sie nicht mit dicken Autos vorfahren, mit dem Hubschrauber sich im Land rumkutschieren lassen und mit einem Jumbojet, in dem sie alleine hocken, durch die ganze Welt reisen. Dann müssten sie als Erste ein gutes Beispiel vorleben und selber weniger CO2 produzieren.

Aber diese Schaumschläger, Demagogen und Lügner predigen ja immer Wasser, saufen selber nur Wein. Daran sieht man doch, es ist gelogen, sonst würden sie sich aus Eigeninteresse, weil ja sonst die Welt untergeht und sie damit auch, ganz anders verhalten.

Wie bei allem in der Welt geht es am Ende nur um Macht und Geld. Wir sollen das Geld liefern, dabei funktionieren, produzieren, konsumieren und uns der Macht unterwerfen.

Um die Frage oben zu beantworten, da die Mächtigen grundsätzlich lügen, muss man immer vom Gegenteil ausgehen.

• Wenn sie sagen, "Niemand denkt daran eine Mauer zu bauen", dann wissen wir, jetzt wird eine gebaut.
• Wenn sie sagen "Saddam Hussein hat Massenvernichtungswaffen", dann wissen wir, dass er keine hat.
• Wenn sie sagen "Der Iran ist eine Bedrohung für seine Nachbarn mit Atomwaffen", dann wissen wir, sie sind gar keine Gefahr.
• Wenn sie sagen "Wir wollen nur dem Nahen Osten Frieden und Demokratie bringen" dann wissen wir, es geht um Eroberung und Ausplünderung.
• Wenn sie sagen "Niemand will einen Krieg" dann sind die Truppen schon zum Einmarsch bereit.
• Wenn sie sagen "Die Raketenabwehr in Europa dient nur der Verteidigung" dann wissen wir, es ist wegen der Erstschlagsmöglichkeit gegen Russland.
• Wenn sie sagen "Putin ist ein Böser und ein Antidemokrat" dann wissen wir, er ist ein Patriot der die Interessen Russlands verteidigt.
• Wenn sie sagen "Die Datenspeicherung dient nur der Terrorbekämpfung", dann wissen wir, sie wollen das ganze Volk ausspionieren.
• Und wenn sie sagen "Die Klimaerwärmung wird vom CO2 des Menschen gemacht", dann wissen wir, das stimmt nicht, es hat eine natürliche Ursache.

Grosse Sorgen muss man sich machen, wenn die Politiker sagen, alles ist gut, denn dann ist was ganz böses faul. Wie,
• wenn sie sagen "Die Renten sind sicher", dann ist gar nichts sicher und man wird später nichts erhalten, oder
• wenn sie sagen "Das Finanzsystem und die Aktienmärkte sind gesund" wie jetzt, dann muss man sofort alles verkaufen und sein Geld abheben.


LG
Chrysostomos


Übrigens, auch mein Beitrag zum Mossad-Mord an Barschel.

Entsprechende Links führen auf die Start-Seite des Forums. Ist im hiesigen Forum net mehr zu finden.

Übrigens, @Arbeiter,

vorläufig kannst Du die Echtheit meiner Beiträge u.A. anhand meiner Signatur erkennen.

Es ist der kürzlich verstorbene Dr. Paul C. Martin, dessen Erkenntnisse ich seit vielen Jahren im Politikforum zitiere:


"Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

Paul C.Martin, 1987


Und, @Arbeiter, nimm es Dir nicht zu Herzen,


Du musst nach dem Wiederaufbau über die Leichen der endlosen Parade menschlicher Trümmerhaufen spazieren, welche ihre Chance sehen, will sie glauben, etwas begriffen zu haben.

In Hoffnung auf Meinungsaustausch

D-Marker

Danke Rainer,

D-Marker @, Sonntag, 26.04.2020, 00:31 vor 639 Tagen @ Rainer 1707 Views

jetzt musst Du mir nur noch beibiegen, wie man das findet.

Zwischenschritte erwünscht.

LG
D-Marker

Beitrage im Archiv finden

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Sonntag, 26.04.2020, 01:04 vor 639 Tagen @ D-Marker 1699 Views

jetzt musst Du mir nur noch beibiegen, wie man das findet.

Jeder Beitrag im Forum hat eine Nummer, eine ID. Dein gesuchter Beitrag hat die ID 272567

Der Beitrag konnte also früher über:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=272567
aufgerufen werden.

Das funktioniert nicht mehr, weil das Forum neu organisiert wurde. Ältere Beiträge sind nur über den Link zum Archiv aufzurufen. Dieser lautet:
https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?id=

Wenn du an diesen Link die ID des gesuchten Beitrages anhängst:
https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?id=272567

erscheint dein Beitrag.

Leider weiß ich nicht, bis zu welcher ID die Beiträge im Archiv sind. Es wäre aber ein leichtes, die Anfrage auf Grund der ID automatisch auf das Archiv umzuleiten. Vielleicht kann das ein Programmierer hier erledigen.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Ich sehe das so ..

Arbeiter @, Sonntag, 26.04.2020, 00:47 vor 639 Tagen @ D-Marker 2423 Views

bearbeitet von Arbeiter, Sonntag, 26.04.2020, 01:01

Hallo D-Marker,
ich empfehle Dir, melde Dich mal Telegram an.
Dort gibt es ein viel offeneren Austausch und vorallem viel mehr Informationen und Hintergründe, wie im offenen Internet. Dort erhält Du ein ganz anderes Bild, was gerade passiert.
Erster Anlaufpunkt: DrBlockchainChannel, SelbstDenkenundTun u.a.

Ansonsten kann ich Deinen Aussagen nichts hinzufügen, außer ich bin so positiv wie nie zuvor.

Machen Sie weiter, wachen noch mehr auf und sie haben schon verdammt viele aufgeweckt in den letzten 2 Monaten.
Werden sie aggressiver, wachen noch mehr, noch schneller auf.
Wenn jetzt Leute reihenweise Ihre Jobs oder Ihre Geschäft verlieren, dann noch mehr.
Nehmen sie den Leuten das Geld weg, dann noch mehr usw.
Je rabiater sie vorgehen, desto grösser wird der Widerstand, um zwar gerade von denen, die jetzt erst aufwachen, quasi von 0 auf 100. Und es sind nicht die rechten und Klardenker, die sich wehren, sondern viel mehr Linke, bisherige Gutmenschen, sogar Systemlinge.
Sie können jetzt nur verlieren. Ich würde an Ihrer Stelle alles versuchen zu kitten, die komplette Regierung austauschen und erstmal Gras drüber wachsen lassen. Aber dafür sind sie zu sehr krank im Kopf. Und deswegen werden Ihre ganze Pläne alle nicht mehr aufgehen.

Natürlich wird es Verluste geben. Grosse Verluste. könnte sein, daß die leeren Krankenhäuser noch aus den Nähten platzen, aber nicht wegen einer Pseudo Pandemie.
Und wenn die Impfung kommt und sich alle Volldioten impfen lasen , um so besser ..

"Folgen sie den Anweisungen des Besatzers"
Arbeiter

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.