Na so ein Zufall: Heute abend, 20.15: Kriminelle Clans in Deutschland. Heute morgen in Dresden: Millionenraub im (mT)

DT @, Montag, 25.11.2019, 13:19 vor 330 Tagen 6831 Views

Grünen Gewölbe.

Danke, Erika, für Deine Gäste.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-einbruch-ins-gruene-gewoelbe-polizei-rue...

In Dresden sind Diebe ins Grüne Gewölbe des Residenzschlosses eingedrungen. Dem sächsischen Innenminister zufolge erbeuteten die Täter "Kunstschätze von unermesslichem Wert". <<

Klar, in D kann man ja Typen wie den Miri nicht abschieben, dann kommt er ein paar Tage später wieder als "Geflüchteter" zurück. Und die Polizei kann sich gegenüber den "Gästen" der Grüninnen nicht durchsetzen.

Jetzt weiß ich, wieso sie als "Goldstücke" bezeichnet werden.

https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Heidelberg-Was-die-Fluechtlinge-uns-...

So sah das 100 kg Goldstück aus, das die Goldstücke im Bodemuseum in Berlin geklaut haben, direkt gegenüber der Wohnung von Erika am Kupfergraben (wo stets zwei Polizisten davor stehen):

https://www.silber.de/bilder/groesste_goldmuenze_der_welt.jpg

Die Schätze haben die Plünderungen der Russen nach dem II. WK überstanden, aber der Staat kann nicht verhindern, daß sie in die Hände der Bereicherer fallen. Klar, denn der Staat ist beschäftigt mit dem Auffinden von "Hassrede", mit Gender Mainstreaming und mit CO2 Terror.

Abwicklung Deutschlands

Manuel H. @, Montag, 25.11.2019, 13:56 vor 330 Tagen @ DT 5331 Views

Neben der Abwicklung der deutschen Firmen macht das Einschmelzen unserer Kulturgüter doch Sinn, insbesondere, wenn die moslemischen Gangs hier sich mit der ISIS verbünden.

Das erleichtert die Finanzierung des geplanten Genozids, wenn dafür entsprechend Waffen gekauft werden.

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Unfaßbar naive und idiotische Sicherung! PS

Reffke @, Montag, 25.11.2019, 14:38 vor 330 Tagen @ DT 5749 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 15:29

Hallo DT,

Hoffentlich findet Kommisar Zufall die Räuber und vor Allem die Beute, den unversehrten Schatz...

PS: https://www.saechsische.de/dresden-einbruch-im-gruenen-gewoelbe-staatliche-kunstsammlun...
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/kunstraub-kunstsammlungen-dresden-1...


Man greift sich nur noch an den Kopf bei sowas.
Habe mir gerade die Pressekonferenz bei Tagesschau online angesehen:
erschütternd... die wenigen bekannten Fakten reichen mir schon.
Sicherheitspersonal (zwei Personen..., unbewaffnet...), daß nicht sofort zum Tatort darf..., "sondern die Polizei verständigen muß! [[lach]]
Treuherzig sagt der Polizeipräsident, wegen dem Stromausfall hätte man nix sehn können...
Sogar bei Aldi werden länghst moderne Nachtsichtgeräte für lau verkauft!
Hat die Polizeistreife sowas etwa nicht!?
Oder das Sicherheitspersonal???
Ein historisches Uralt-Gitter, daß vermutlich ruck-zuck zersägt, zertrennt oder einfach per Wagenheber zerdrückt bzw. per Anhängerhaken raus gerissen werden kann und keinerlei Alarm auslößt!?
Ist das der Außenschutz... unfaßbar!!!
4:59 Alarm ausgelößt
"Es herrschte Dunkelheit..."
Tja, fragt sich wo!!!

Es gibt längst bewährte vielfältige Sicherheitstechnik, die relativ wenig kostet, aber Täter effektiv behindert, z.B. Nebenalarm, der keinerlei Schaden anrichtet:
Alarmanlage mit Nebelmaschine im Einsatz
Gibt es auch für lau...
Klar, hier muß Insiderwissen im Spiel sein, sehe ich ein.
Nunja, gegen Trojaner und Verräter ist kein Kraut gewachsen, aber ich habe erhebliche Zweifel am Sicherheitskonzept in Dresden...

Bei den Tätern hege ich allerdings auch einschlägige Vermutungen, leider! [[zwinker]]

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

naive DDR Mentalität?

aliter @, Montag, 25.11.2019, 15:34 vor 329 Tagen @ Reffke 4637 Views

Was Kunstsicherung betrifft, so gab es doch da schon einiges:
Im definitiv hochwassergefährdeten Dresden wurden die Gemälde im Keller gelagert. In Weimar brannte eine Bibliothek aus, in Chemnitz wurden die versteinerten Bäume vor dem Naturkundemuseum geklaut.
Gegenbeispiel:
Wenn ich an die alte Pinakothek in München denke: Alle Gemälde unter Glas, als ich um die Reflexion auf der Sicherheitsscheibe zu umgehen mit meinem Kopf ca 10 cm einem Gemälde näherte, ohne das zu berühren etc ging sofort die Sirene los. Nachsatz in Bayern auch beliebt: die Kirchenräume zu vergittern, sodass man nach Eintritt zwar einen Blick werfen kann, mehr aber nicht.

Gesamte Leitung aus dem "Westen"

Reffke @, Montag, 25.11.2019, 15:51 vor 329 Tagen @ aliter 4873 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 16:37

Hallo aliter,

Das Grüne Gewölbe :
Am 7. September 2004 wurde das Neue Grüne Gewölbe mit zehn Räumen im ersten Stock des Westflügels des Residenzschlosses wieder eröffnet.

Am 1. September 2006 folgte die Wiedereröffnung des restaurierten bzw. rekonstruierten Historischen Grünen Gewölbes im Erdgeschoss des Westflügels. Dessen Einrichtung richtete sich nach den erhaltenen Inventaren von 1733 und stellt so weit wie möglich den Zustand unter August dem Starken wieder her. Mehr als 3000 Objekte kehrten damit wieder an ihren alten Platz zurück. Die Sanierung der historischen Wandverkleidung kostete 13 Millionen Euro, insgesamt gab das Land Sachsen 45 Millionen Euro für das Grüne Gewölbe aus.
https://de.wikipedia.org/wiki/Grünes_Gewölbe
ist fest in "Wessi-Hand" [[zwinker]]
Marion Ackermann (* 1965 in Göttingen) ist eine deutsche Kunsthistorikerin, Kuratorin und Museumsdirektorin. Von 2003 bis August 2009 war sie Leiterin des Kunstmuseums Stuttgart. Zwischen September 2009 und Oktober 2016 leitete sie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Seit November 2016 ist sie Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.[
https://de.wikipedia.org/wiki/Marion_Ackermann

sowie:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Syndram

Wie gesagt: unfaßbare Arglosigkeit und Naivität...

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Ich würde das GROBSTE Fahrlässigkeit nennen! Und dafür sollte sie sich auch verantworten müssen.

Olivia, Montag, 25.11.2019, 17:39 vor 329 Tagen @ Reffke 3978 Views

So etwas geht einfach nicht. Wo haben die denn ihr Hirn gelassen?

Die wissen doch auch, was in D los ist.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ja, die wissen auch warum. Es gab nämlich ein Säureattentat auf ein altes Gemälde.

Olivia, Montag, 25.11.2019, 17:37 vor 329 Tagen @ aliter 4150 Views

Leider werden die Irren nicht weniger.

Mir tut das körperlich weh, wenn so etwas zertört wird. Auch dass die Buddhastatuen seinerzeit nicht vor den Taliban geschützt wurden und dass man im Irakkrieg die Museen nicht geschützt hat, sondern sie hat plündern lassen.

Ich begreife das nicht. Das ist die Geschichte der Menschheit.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Eher Teddybaerwerfer-Naivitaet

CalBaer @, Montag, 25.11.2019, 17:53 vor 329 Tagen @ aliter 3947 Views

Dass man mit Millionen zum Teil undokumentierten auch jede Menge Kriminalitaet importiert, dürfte klar sein. Die wahren Kosten dieser Aktion werden sich aber erst in Jahrzehnten zeigen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ja, unfassbar naiv und grob fahrlässig!

Olivia, Montag, 25.11.2019, 17:33 vor 329 Tagen @ Reffke 3816 Views

Bereits in den 90igern, als ich das Grüne Gewölbe und andere Museen besuchte, war ich entsetzt über die Sicherheitsstandards. Es gab schlicht keine. Auch wertvolle, unwiderbringliche, alte Gemälde wurden nicht geschützt. In München hatte es zu dieser Zeit bereits ein Säure-Attentat auf ein Kunstwerk gegeben. Die Menschen waren also alarmiert.
Aber in Dresden nicht. Es war nichts zu machen. Die lebten in einer Traumlandschaft.

Ich verstehe das nicht. Das sind unwiderbringliche Glanzleistungen der Menschheit. Wie kann man nur so fahrlässig damit umgehen. Wie kann man nur die Sorgfaltspflicht für so etwas vernachlässigen.

Warum haben sich nicht die Angestellten dafür eingesetzt, dass diese Dinge geschützt werden?

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Den Sachsen die Kunstschätze geklaut - gerade in Sachsen - das hat schon ein Geschmäckle (oT)

Mandarin @, Montag, 25.11.2019, 16:17 vor 329 Tagen @ DT 3751 Views

- kein Text -

Sicherheit und Sicherheit und die Firma S.

Orwell @, Montag, 25.11.2019, 18:25 vor 329 Tagen @ DT 4440 Views

Die Sicherheitsanlagen sollten auf dem neuesten Stand sein, gebaut in den letzten Jahren. Allerdings mag es vielleicht sein, dass man bei der Wartung/ dem Unterhalt gespart hat? Wer weiß.

Jedenfalls werden heute bei der Firma S. einige Köpfe mächtig qualmen bzw. ggf. rollen, - denn die hat die Sicherheitsanlage gebaut.
Ein größerer Stellenabbau bei S. ist doch auch im Gespräch - oder schon am Laufen? Auch in der Sicherheitssparte?

Zum Sicherheitspersonal:

Warum sollen die mit Waffe rumlaufen? Bei dem Geld was die verdienen? Vielleicht sollte der Freistaat Sachsen weniger an die Parasiten in den Büros der Kunstverwaltung (und der Verwaltung im Allgemeinen) zahlen, zugunsten von mehr Sicherheitspersonal, das auch erheblich besser zu bezahlen wäre?

Die Polizei sitzt übrigens quasi um die Ecke.

Ich selbst habe in einem sehr bekannten musealen Institut gleich um die Ecke für die Firma S. an Sicherheitsanlagen mitgebaut, - meiner Meinung nach kann da nur ein Insider rein. Schon wenn man bedenkt wie die "Logistik" für den Einbruch abgelaufen sein soll, - ein Stromverteiler wurde pünktlich zum Bruch abgefackelt, deswegen keine Straßenbeleuchtung und ggf. auch keine Stromversorgung fürs Gebäude. Gab es keine USV, oder wurde die sabotiert?

Wer weiß denn wie die elektrische Infrastruktur der Stadt beschaffen ist? Insider.

Wer kennt die Gebäude innen? Insider (dazu zähen auch die vielen Arbeiter, Handwerker (und Subunternehmer, Subsubs, Subsubsubs etc.pp) und Lieferanten die dort ständig zugange sind und waren).

Sachsen wirbt seit Wochen mit einem verblödenden Werbekot, der zu dieser Seite führt:

https://mach-was-wichtiges.de

Einfach mal ansehen und lachen - oder den Hammer nehmen.

Es gibt ja nichts wichtigeres als für quasi Hungerlöhne für den Freistaat zu malochen, nur damit du (angeblich) "was wichtiges" machst.

Alle die nicht im Büro Steuerknete verbrennen sind für diese Nasen eh keine Menschen.

Geschieht ihnen recht!

[[lach]] [[lach]] [[lach]]

--
"Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

Genial: Mit einem 600g Beilchen von OBi... 11.99€ - Egon Olsen ahoi! (Video)

Reffke @, Montag, 25.11.2019, 19:47 vor 329 Tagen @ Orwell 4816 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 19:56

Hallo orwell,

Einfach unglaublich sowas!
Gerade ist das "Bewachungsvideo..." (LOL) online!
05:58 waren sie also an der Vitrine und mit drei Schlären mit einem 600g-Beilchen ist Sesam offen... [[lach]]
Der Außenalarm am Fenster muß also ca. 2 Minuten eher anschlagen...
Die Polizei brauchte 5 KOSTBARE Minuten "um zu verfizieren" [[freude]]

Wenn du mich fragst:
Das war nicht die Firma S, sondern ein echter "Franz Jäger, Berlin",
Táterkreis? Genialer Plan!
... würde ich auf Egon Olsen&Co tippen [[zwinker]]
Video: Mächtig gewaltig!

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Ja, sieht nach Olsenbande aus

Orwell @, Montag, 25.11.2019, 20:24 vor 329 Tagen @ Reffke 3618 Views

Da können wir von Glück reden, dass Sprengstoffharry nicht mit von der Partie war.

[[lach]]

Mich wundert immer die absolut miese Qualität solcher Videos. Es gibt doch fürn 3 Äppel & 6 Eier (bei Steuergeld ists den Parasiten eh schnurz)bereits 5MP-Kams mit optischem Zoom und allerlei Klimbim die sowas automatisch können. Mit 4K-Auflösung. Ist wie bei den Bankautomaten oder den Räumen mit den Automaten.

Versteh ich nicht.

Die Vitrine ist echt ein Witz, - aber mit ner Axt rechnet wohl keiner da.

[[lach]] [[lach]] [[lach]]

--
"Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

"Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

Bruchsicher <> Einbruchsicher

Vanitas, Montag, 25.11.2019, 22:17 vor 329 Tagen @ Orwell 3387 Views

Die Vitrine ist echt ein Witz, - aber mit ner Axt rechnet wohl keiner da.

[[lach]] [[lach]] [[lach]]

Hallo Orwell,

wahrscheinlich hätte schon die Metallkugel, die bei der Präsentation des neuen Tesla-MadMax-Unikums die "bruchsichere" Fensterscheibe unplanmäßig gecrasht hat, völlig ausgereicht ...[[zwinker]]

Ein sicherheitstechnisches Fiasko, natürlich wieder ohne einen direkt greifbaren Schuldigen im Beamtendschungel. Und wenn schon, wird ein solcher Staatsdiener höchstens in eine noch besser honorierte Ruheposition umgebettet ...[[sauer]]

Deutschland ist offensichtlich zur Plünderung freigegeben:

3. Weltkrieg nach Ende der Besatzungszeit

Die Besatzungen lösen sich voneinander und ziehen ab mit der Beute des Geraubten, was ihnen auch sehr viel Unheil bringt, und das Unheil des dritten Weltgeschehens bricht herein.

http://www.vigil.ch/02-22-Feldpostbriefe.html

Wohlan, lasset die finalen Spiele beginnen.

Gruß Vanitas

Man sollte auch mal checken, woher das Mindestlohnpersonal der Securitas kam. (mT)

DT @, Dienstag, 26.11.2019, 00:36 vor 329 Tagen @ Vanitas 3212 Views

Außerdem sollte man die Überwachungsvideos der letzten Zeit aus der Schatzkammer anschauen, wenns die Aufzeichnungen noch gibt, denn die Jungs wußten genau, wohin sie gehen mußte, das sieht man ja in dem Video von heute morgen. Im Bodemuseum waren ja die xxxxs auch auf der Seite der Security dabei bzw. hatten ihre Kumpels dort platziert. So geht das am leichtesten, seine Clanmitglieder einfach als Mindestlöhner zum Bewachen der Milliardenschätze einschleusen.
[[top]]

Das ist aber woanders auch nicht viel anders. In Kairo im Ägyptischen Museum stand ich an den 12 kg Gold der Totenmaske von Tutanchamun und hab zum Fenster rausgeschaut, ohne Gitter.

Und in der Tat, nicht allzulange später sind die Demonstranten am Tahrir-Platz ins Museum eingedrungen und haben einige Schätze von Tutanchamun zerstört.

Wäre ich Innenminister, würde ich das gestohlene Zeugs binnen 1 Tages wieder herbeischaffen. Und zwar so: (mT)

DT @, Montag, 25.11.2019, 19:31 vor 329 Tagen @ DT 5318 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 19:39

Sofort, noch heute abend, die GSG9 und die Bereitschaftspolizei mit den Prügelbullen (die man ja von S21 Demos kennt) ausrücken lassen und die gesamten Köpfe der Clans einsammeln und sofort in Einzelhaft. So an die 100 Mann, in Berlin, Bremen, im Ruhrgebiet.

Dann die "sanften Methoden" der CIA anwenden, da konnte man neulich ja einiges zu lesen, und schwupp, würden die Vögel singen.

Wäre doch gelacht, wenn man unser Land nicht wieder aus den Klauen der Bereicherer zurückholen könnte, ja wenn man denn nur wollte. Aber die Drecksfxxxx und der "Innenminister" Seehofer sitzen in Berlin und schlürfen ihren Rotwein und daß D ausgeplündert wird ist ihnen schxxxxegal, ach nee, es ist ja ihre Absicht und ihr Auftrag als Trojaner.

Jetzt könnte die Dxxxxfxxxx mal ihre Connections zum Mossad einsetzen und dort um Mithilfe bitten, denn wenn jemand die Araber und Libanesen genau kennt, dann doch der Mossad. Ich bin mir sicher, daß die in kürzester Zeit kurzen Prozess mit diesen Ultrakriminellen machen würden und schwupp wäre Deutschland wieder sauber.

https://www.wr.de/politik/umstrittene-cia-verhoermethoden-brutaler-als-bisher-bekannt-i...

Zitat daraus:

Im Jahr 2002 brachen CIA-Mitarbeiter in Thailand psychisch zusammen, nachdem sie mitansehen musste, wie der Terrorverdächtige Abu Zubaida malträtiert wurde. Das erste Opfer der CIA wurde nach 47 Tagen Isolationshaft 17 Tage lang am Stück hintereinander verhört. Dabei schleuderte man den Mann regelmäßig vor die Wand, stopfte ihn in eine Sarg-ähnliche Box und drückte ihn 83 Mal solange mit dem Kopf unter Wasser, „bis Oberkörper und Beine vor Krämpfen zuckten“ und Zubaida „Schaumblasen aus dem Mund quollen“. <<

5 Minuten verblempert... unfaßbar!

Reffke @, Montag, 25.11.2019, 19:52 vor 329 Tagen @ DT 4603 Views

Hallo DT,

Reib dir mal die Augen:
5.04 Uhr: Die Polizei schickt fünf Minuten nach der Meldung eine erste Funkstreife los. So lange brauchte das Lagezentrum offenbar, die Meldung zu überprüfen und zu verifizieren. Die Streife ist in der Nähe und trifft nach wenigen Augenblicken am Grünen Gewölbe ein.
https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/grossalarm-nach-angeblichem-ueberf...
Die Wache ist um die Ecke...
...[[euklid]]

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Das funktioniert. (oT)

Mandarin @, Montag, 25.11.2019, 20:21 vor 329 Tagen @ DT 3136 Views

- kein Text -

Wäre vor allem für junge Mädchen/Kinder am "Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen 2019"

Tünnes @, Montag, 25.11.2019, 20:56 vor 329 Tagen @ DT 3596 Views

Wäre doch gelacht, wenn man unser Land nicht wieder aus den Klauen der
Bereicherer zurückholen könnte, ja wenn man denn nur wollte.

(lief heute morgen im Radio rauf und runter)

nicht unerheblich:
https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/baden-wuerttemberg-drei-maenne...
"25.11.2019 - 14:26 Uhr
Biberach an der Riß (Baden-Württemberg) – Schon wieder muss die Polizei einem Fall möglicher Gruppenvergewaltigung nachgehen: Drei Männer sollen in einer Gemeinde im Kreis Biberach eine 14-Jährige und ihre Freundin mit Alkohol und Drogen wehrlos gemacht und das ältere Mädchen vergewaltigt haben.

Drei Hauptverdächtige - ein 32 Jahre alter Deutscher und zwei Syrer im Alter von 19 und 20 Jahren - befinden sich laut Anklagebehörde in Untersuchungshaft. Festgenommen wurden noch zwei weitere Männer im Alter von 27 und 34 Jahren. Diese wurden aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Angaben zur Nationalität dieser Männer machte die Staatsanwaltschaft nicht.
...
Derweil bemühen sich Ermittler im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung einer 14-Jährigen an Halloween (31. Oktober) in einer Wohnung im Illertal (Alb-Donau-Kreis) bei Ulm weiter um Klärung des möglichen Tathergangs. Auch dieses Opfer soll mit Drogen wehrlos gemacht worden sein. Die Tatverdächtigen im Ulmer Fall sind laut Polizei Asylbewerber zwischen 14 und 26 Jahre alt
."

https://www.tagesschau.de/inland/kommentar-gewalt-gegen-frauen-101.html
"122 Frauen sind im vergangenen Jahr von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet worden. An jedem dritten Tag ein Todesopfer. Heute sprechen wir darüber. Heute gehört sich das ja auch so, denn heute ist schließlich der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen."


Gruß

"Heute sprechen wir darüber" XXXXXXX

Rotti @, Pampa, Montag, 25.11.2019, 22:52 vor 329 Tagen @ Tünnes 3330 Views

https://www.tagesschau.de/inland/kommentar-gewalt-gegen-frauen-101.html
"122 Frauen sind im vergangenen Jahr von ihrem Partner oder Ex-Partner
getötet worden. An jedem dritten Tag ein Todesopfer. Heute sprechen wir
darüber. Heute gehört sich das ja auch so, denn heute ist schließlich
der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen.
"

Servus Tünnes!

"Heute sprechen wir darüber"................... unglaublich diese Lüge. [[wut]]

Es wird eben gerade nicht über die Ursachen gesprochen.........

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Männliche Macho-Schweine mit Gewalt gegen Frauen (mL)

n0by ⌂ @, München, Dienstag, 26.11.2019, 04:09 vor 329 Tagen @ Tünnes 3173 Views

Als Nachtrag zu meinem Link vom Sonntag dies angefügt:


Sinn der Spiels zwischen Mann und Frau ist neben ihrer Produktion und Aufzucht von Kindern sein Schutz und Unterhalt der Familie.

Was Frau Becker meint, ist durch Studien tausendfach belegt, beschrieben, bewiesen.


" Tatsache ist, dass überwiegend Frauen aus bildungsfernen Familien in Frauenhäusern um Hilfe suchen – und Frauen mit Migrationshintergrund. Es sind Frauen, oft mit ihren ebenfalls von Gewalt bedrohten Kindern, denen es in Deutschland an privaten Netzwerken fehlt. Dass ihnen und allen anderen bedrohten Frauen noch immer viel zu wenig Schutzräume zur Verfügung stehen, ist eine Schande für unser Land."

Hierbei sei daran erinnert, was wir uns bei unerträglichem Stress im Job, oft gesagt haben oder haben sagen lassen müssen.

Besser aufpassen bei der Berufswahl!

Ebenso darf man Frauen, die Mütter werden wollen, daran erinnern oder ihnen beim Scheitern der Beziehung nachsagen.

Besser aufpassen bei der Partnerwahl!


Frau Becker gibt ihren Lesern dann weiter zu bedenken.


"Laut BKA-Statistik sind 67 Prozent der Tatverdächtigen deutsche Staatsangehörige. Bei einem Ausländeranteil von zwölf Prozent lässt sich nicht darüber hinwegsehen, dass die Gewalt bei Nicht-Deutschen überproportional ausgeprägt ist. Das zu ignorieren ist ebenso unverantwortlich wie der Mangel an Integrationsprogrammen, bei denen Männer lernen, dass Frauen nicht ihr Eigentum sind."

Nicht-Deutsche Macho-Schweine sind dann ja wohl mit 33 Prozent an der Gewalt gegen Frauen beteiligt. Wie sich die Herren aus dem muslimistischen Umfeld in zweiter und dritter Generation gegenüber Frauen verhalten, die längst mit deutschem Pass ja wohl in die Statistik der "deutschen Staatsangehörigen" einreihen dürften, untersucht dann wohl wieder kein Schwein, wäre ja politisch nicht korrekt und könnte die Karriere knicken.

Frau Becker kann der WELT locker ihren Text verkaufen. Eins ist gewiß: Es muss klar sein, sollte wenigstens klar werden, dass manche muslimistische Macho-Schweine überhaupt kein Interesse an Integration haben. Die wollen Steuerstampfkartoffeln, also uns "BIO-Deutsche (was schon ein Rassistenscheißbegriff ist), als Ungläubige entweder dissen oder zum Islamismus konvertieren. Das ist die Agenda, tausendfach nachgewiesen, belegt mit Zitaten und beschrieben.

Raubt mir den Schlaf!

--
http://nobydick.de

Die neue deutsche M...enkultur wird uns zu herrlichen Zeiten führen

Tempranillo @, Dienstag, 26.11.2019, 14:48 vor 329 Tagen @ n0by 2584 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 26.11.2019, 15:38

Norbert Kleinwächter: *Bericht von der ENA-Diskussion in Straßburg. Eine deutsche Studentin wollte mir in Frankreich das Rederecht verweigern. Hilfe kam ausgerechnet von der Macron Partei!*

https://www.youtube.com/watch?v=6fuP0M6SZNc

Die Kommentare sollte man lesen. Sie sind ein Blick in den Abgrund des deutschen Wahnsinns!

Durchgeknallter, wirklichkeitsferner und mehr von sich eingenommen als diese ParteigängerInnen der Demokratiereligion können Islamisten auch nicht sein.

Brigitte Schmitt setzt ein weithin strahlendes Glanzlicht: *Erbärmlich, wie immer unverhohlener versucht wird, im Namen der Demokratie genau diese zu beschädigen und zu zerstören. Armselig.*

Von Saint-Just, André Chénier, Terrorherrschaft, Guillotine und den Genozidmassakern der Vendée scheint diese ächt teutsche Dummkuh noch nie etwas gehört zu haben.

Die Männer sind auch nicht besser, nur stehen die nicht unter Naturschutz und dürfen entsprechend hart kritisiert werden.

Lupo837: *Die Demokratie in Deutschland steht nur auf dem Papier. Traurig aber wahr.*

*Herr, schmeiß Hirn runter* (Tassie Devil) oder wenigstens ein paar Bücher.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Im Verbieten sind sie die GrößtInnen

Tempranillo @, Donnerstag, 28.11.2019, 12:53 vor 327 Tagen @ Tempranillo 1492 Views

Norbert Kleinwächter: *Bericht von der ENA-Diskussion in Straßburg. Eine
deutsche Studentin wollte mir in Frankreich das Rederecht verweigern. Hilfe
kam ausgerechnet von der Macron Partei!*

Jeune Nation: *New York verbietet Gänseleber.*

Das Verbot komme nicht überraschend, neben Kalifornien, Dänemark, Großbritannien und Australien, sei die Erzeugung von Gänseleber seit 2013 auch in Israel verboten. Betäubungsloses Schächten ist selbstverständlich kein Problem, da es sich mit den demokratischen Grundwerten verträgt

Wie immer, wenn es darum geht, Verbote durchzusetzen und uns das Leben zu vergällen, sehen wir den Kotzm...enabschaum in der ersten Reihe.

Deutsche Männer stehen ja auf so etwas:
https://jeune-nation.com/actualite/actu-internationale/new-york-interdit-le-foie-gras.html

Jeune Nation reagiert genau richtig und bringt ein Kochrezept mit Kalbsmedaillons und Gänseleber.

Ich erinnere mich an eine phantastische Foie Gras im Bistro Bofinger (Rue de la Bastille) und weiß jetzt, was ich mir wegen des amerikanischen Verbots jetzt erst recht zu Weihnachten genehmigen werde: getrüffelte Gänseleber, dazu einen Côtes du Rhône.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Der lacht der Franzose,

stokk, Donnerstag, 28.11.2019, 14:04 vor 327 Tagen @ Tempranillo 1424 Views

und der deutsche fremdschämt sich.

Zur Gänseleber trinkt man einen Vendange Tardive.


Ich erinnere mich an eine phantastische Foie Gras im Bistro Bofinger (Rue
de la Bastille) und weiß jetzt, was ich mir wegen des amerikanischen
Verbots jetzt erst recht zu Weihnachten genehmigen werde: getrüffelte
Gänseleber, dazu einen Côtes du Rhône.

Tempranillo

Deshalb nennt man es auch LoS ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 26.11.2019, 03:11 vor 329 Tagen @ DT 3056 Views

Im Jahr 2002 brachen CIA-Mitarbeiter in Thailand psychisch zusammen,

nachdem sie mitansehen musste, wie der Terrorverdächtige Abu Zubaida
malträtiert wurde. Das erste Opfer der CIA wurde nach 47 Tagen
Isolationshaft 17 Tage lang am Stück hintereinander verhört. Dabei
schleuderte man den Mann regelmäßig vor die Wand, stopfte ihn in eine
Sarg-ähnliche Box und drückte ihn 83 Mal solange mit dem Kopf unter
Wasser, „bis Oberkörper und Beine vor Krämpfen zuckten“ und Zubaida
„Schaumblasen aus dem Mund quollen“. <<

..... Land of Smile - Land des Lächelns. Kein Terrorist macht hier freiwillig Urlaub .... so sieht es aus. Glaubt mir, niemand von euch will wirklich hier leben.

Die Generation meiner Grossmutter oder die Eltern von mir (im Krieg aufgewachsen), hätten damit keine Probleme gehabt. Nur eine Generation liegt dazwischen - meine Mutter stammt aus einer Familie mit 10 Kindern, meine Frau ebenfalls.

Mit den Baby Boomern begann die Kulturrevolution, im Westen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Diese Kostbarkeiten verschwanden aus der Vitrine im Grünen Gewölbe

Reffke @, Montag, 25.11.2019, 23:08 vor 329 Tagen @ DT 3797 Views

Vor etwa einem Monat im Oktober 2019 wollten zwei B. schon den Trierer Goldschatz stehlen (mV)

DT @, Montag, 25.11.2019, 23:20 vor 329 Tagen @ Reffke 3463 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 23:26

Da kann man sie sich genau ansehen:

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/trier/Wollten-wohl-den-Goldschatz-stehlen...

Zum Glück war die Vitrine besser gesichert!

18.5 kg Gold. Diese Bereicherer hätten das Gold einfach nur eingeschmolzen, dabei haben die Aurei einen viel höheren Wert. Ein Standard Aureus kostet schon leicht 2-3000 EUR, und die aus Trier sind total selten, zum Teil sogar die einzigen Stücke aus diesen Prägungen.

Insgesamt 2650 Stück, mal 3000-5000 EUR pro Stück, macht leicht 10 Mio EUR.
Während der reine Goldmaterialwert bei knapp 20 kg bei ca 800 000 EUR liegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Trierer_Goldm%C3%BCnzenschatz

[image]

Diese verdammten Clans kommen nur hierher um uns auszuplündern, um sich zu vermehren, um uns zu berauben, unsere Frauen zu vergewaltigen und um Sozialhilfe zu beziehen. WER hat sie gerufen, WER hat sie nachdem der Libanon wieder befriedet war NICHT MEHR heimgeschickt?

DAS sind die wahren Schuldigen und Verräter am deutschen Volk. Jetzt schreit man "haltet den Dieb". Aber als gewarnt wurde, was die offenen Grenzen bei der EU-Osterweiterung und nach 2015 mittel- und langfristig für die Sicherheit unserer Bürger und unser ganzes Finanz- und Gemeinwesen bedeuten, da wurde man als "Nahtsie" verleumdet. Und wird es immer noch, von den grünen Khmer und ihren Konsorten.

PS: Auch in Berlin gab es heute einen großen Goldraub von mehreren 10000 EUR. Es ist fast so, als wollten die Clans am Tag, als sie um 20.15h im Ersten kamen, ein Ausrufezeichen setzen, einen großen Mittelfinger, ein Zeichen, das besagt: Fuck you, Kartoffelfresser, wir können hier alles, wir greifen uns hier, was wir wollen.

https://www.tag24.de/nachrichten/goldenes-nest-raub-grundschule-berliner-clan-remmo-neu...

[image]

[image]

[image]

Zweitrangig

D-Marker @, Montag, 25.11.2019, 23:28 vor 329 Tagen @ DT 3084 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 23:38

Danke, Erika, für Deine Gäste.

[[ironie]]
Die zukünftige Kulturhauptstadt Dresden hat nu wirklich wichtigere Probleme.

Zitat:

Mehrere Parteien in Dresden verhängen „Nazinotstand“

Neben Grünen, Linken und SPD stimmte auch die FDP für den fraktionsübergreifenden Antrag. Gleichzeitig übte FDP-Stadtrat Holger Hase aber Kritik an dem Begriff „Nazinotstand“. Ein solches Signal sei auch mit Blick auf die Kulturhauptstadtbewerbung kaum hilfreich. Auch andere Fraktionen stießen sich an dem Begriff, der im Antrag zwar mit einem Fragezeichen versehen ist, aber dennoch prominent an erster Stelle steht. Die Freien Wähler erinnerten daran, dass Notstandsverordnungen demokratische Grundrechte einschränkten. Die CDU sprach von „reiner Symbolpolitik“ und einem „sprachlichen Missgriff“.

Feix
D-Marker

Diejenigen, die schon lange in Dresden demonstrieren gegen die staatlich gewollte Flutung mit Verbrechern, die (mT)

DT @, Dienstag, 26.11.2019, 00:44 vor 329 Tagen @ DT 3604 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 26.11.2019, 00:58

immer nur verleumdet wurden, die haben letzten Endes recht behalten.

Und die anderen wundern sich jetzt plötzlich.

Zum Beispiel sagt der Intendant der Semperoper, Peter Theiler:

"Das sind nicht nur Diamanten von großem Wert, sondern das ist ja Kunsthandwerk. Es sind Kunstschätze letzten Endes. Das ist eine Attacke auf Kunst. Damit so barbarisch umzugehen, ist auch moralisch kaum nachvollziehbar.“

Ach, wundern Sie sich, Herr Theiler, daß die Bereicherer so "barbarisch" sind, ist es für Sie "moralisch kaum nachvollziehbar"?

Dann schauen Sie sich mal an, was die Muslimischen Krieger, deren Genossen jetzt auch bei uns vom Staat reingeholt werden, zum Beispiel mit den Kulturschätzen in Palmyra oder mit den Buddhastatuen gemacht haben:

[image]

[image]

Und diejenigen, die seit Jahren dagegen aufbegehren, die sich nicht ihr Land wegnehmen lassen wollen, die auf die Gefahren hinweisen, die werden Tag für Tag verleumdet und niedergemacht.

Ja, so sind sie, die "Kulturbereicherer" von KGE und Erika, "wertvoller als Gold".

In Wirklichkeit sind sie nichts anderes als plündernde Wikinger oder plündernde und brandschatzende Hunnen oder Mongolen in früheren Jahrhunderten, gegen die sich die Völker GANZ NATÜRLICH massiv zur Wehr gesetzt hatten. Und diese natürlich Wehr wird uns von den Verrätern in Berlin abgesprochen.

Guten Morgen, Herr Intendant!

Tempranillo @, Dienstag, 26.11.2019, 01:11 vor 329 Tagen @ DT 3521 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 26.11.2019, 01:15

Zum Beispiel sagt der Intendant der Semperoper, Peter Theiler:
"Das sind nicht nur Diamanten von großem Wert, sondern das ist ja
Kunsthandwerk. Es sind Kunstschätze letzten Endes. Das ist eine Attacke
auf Kunst. Damit so barbarisch umzugehen, ist auch moralisch kaum
nachvollziehbar.
“

Moralisch mag es nicht nachvollziehbar sein, dafür aber umso mehr aus anglokapitalistischer und demokratischer Sicht.

Wenn nichts mehr zählt, außer Geld, Renditen, Profit, und auch das Recht längst außer Kraft gesetzt wurde, holt sich der Stärkere eben, was er braucht, sei es durch Lüge und Betrug oder eben die Anwendung von Gewalt.

Die Dresdner Einbrecher gehören zum gleichen Club wie Roosevelt, Churchill, Harris, Eisenhower, Merkel, Bundesregierung, Altparteien und große Teile der deutschen Eliten. Stellvertretend für viele nenne ich Josef Ackermann, Jens Nonnenmacher, Ronald Pofalla, Rüdiger Grube und Martin Winterkorn.

Wie so oft, wenn in diesem Land das allgemeine Entsetzen ausbricht, sehe ich nichts besonders Überraschendes und stattdessen lediglich die Fortsetzung jahrzehntelanger Gepflogenheiten, die zu kritisieren dazu führen kann, ausgeschlossen und gemobbt zu werden.

Du hast es so gewollt, Michel Deutsch. Dann sieh zu, wie du damit glücklich wirst. Laß es rocken und denk nicht an so 'nen altmodischen Scheiß, wie das Zeug aus dem Grünen Gewölbe!

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Das kann weder zerbombt noch gestohlen werden

Tempranillo @, Dienstag, 26.11.2019, 02:12 vor 329 Tagen @ Tempranillo 3413 Views

https://www.youtube.com/watch?v=08E5TbcTyHo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Lug und Tug der Polizei! Es lief anders...

Reffke @, Dienstag, 26.11.2019, 00:58 vor 329 Tagen @ DT 4329 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 26.11.2019, 01:38

Einfach unfaßbar und dann wird das noch getopt: von der Polizei!
Man schaue sich dieses Video bitte an:
https://www.daserste.de/unterhaltung/boulevard/brisant/videosextern/raubueberfall-juwel...

Aha:
Demnach war die Alarmmeldung an die Polizei nicht 05:08, wie das frei gegebene Video offenbar vortäuschen soll, sondern entscheidende (5?) Minuten früher, denn die äußeren Sensoren der Fassade haben offenbar den Alarm ausgelöst!
==> 01:10: "Fast 30 Videokameras haben das Gebäude rundum im Blick, außerdem bauen Bewegungsmelder eine unsichtbare Wand auf. Sie ist als äußerer Schutzschild für das "Grüne Gewölbe". Wer hier einen Schritt macht, löst Alarm aus. Das System erkennt sofort, wo der Einbrecher steht und aktiviert eine Videoaufzeichnung. Dieser Alarm wurde auch ausgelöst, Es sollen darauf zwei Personen zu sehn sein... [[lach]]
Tja: Man mußte ja erst 5 Minuten verifizieren! [[euklid]]
Das wären demnach circa 10 Mimuten für die Tat, bis der erste Streifenwagen kam und das erscheint schon eher plausibel... [[zwinker]]

Das Juwelenzimmer befindet direkt an der Straße im Erdgeschoß, gesichert durch ein Jahrhunderte altes läppisches eisernes Gitter, das wohl keinerlei Hindernis war und historische Fenster, die der Denkmalschutz wohl auch schön getreu anno Dunnomal restauriert hat [[freude]]


Interessante Kommentare beim mdr:
Eine Verbundverglasung mit Polycarbonat ist kein Hexenwerk. Das veröffentlichte Video, wo der Täter nicht mal eine Minute mit der Axt braucht für die Vitrine, spricht Bände. Ich kann für die entwendeten wertvollen Stücke diesbezüglich keine besonderen Maßnahmen erkennen. Da sind manche Juweliere wahrscheinlich besser geschützt.

Durchbruchhemmende Verglasung nach DIN EN 356 der Stufe P8B war das nicht. Das war noch nicht mal nicht mal P7B. Nur sehr wenige Schläge mit der Axt und der war durch

....

Aus eigener Erfahrung: Hab in der Ausstellung mal aus dem Fenster geschaut und hab mich dann gewundert das es nur schmiedeeiserne Gitter als Einbruchschutz gibt. Kann mir nicht Vorstellen, dass diese irgend einer Schutzklasse oder Widerstandsklasse entsprechen. Jedenfalls für diesen Fall.
Ich denke mal da hat der Denkmalschutz das letzte Wort gehabt.

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/kunstraub-kunstsammlungen-dresden-1...

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

" Die Ermittlungsbehörden unternehmen alles, um die Gegenstände möglichst unbeschädigt zurückzubekommen." (mT)

DT @, Dienstag, 26.11.2019, 10:56 vor 329 Tagen @ Reffke 2873 Views

Alles? Wirklich? Wo habe ich schon gehört, daß die Clanchefs von der GSG9 festgenommen und in Einzelhaft genommen wurden?

Jeder der gestern die Doku gesehen hat weiß doch, wo die Juwelen sind. Wäre interessant, zu sehen, welche Schl.... die gestern abend an ihre Brust gehängt bekommen hat.

Sachsen setzt Prioritäten!

Teckel @, Dienstag, 26.11.2019, 08:55 vor 329 Tagen @ DT 3201 Views

"In Zwickau ist das Pflanzen der Gedenkbäume an die NSU-Opfer abgeschlossen. Für jedes der zehn Opfer steht nun ein Bäumchen am Schwanenteich. Dort soll am Sonntag zudem ein Gedenkort eingeweiht werden. Um erneute Übergriffe zu verhindern, bewacht die Polizei das Gelände rund um die Uhr."

Quelle:
https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/zwickau/gedenkbaeume-nsu-opfer-polizeischutz-100.html

beste Grüße aus Sachsen!

Für 120 Jahre

eastman @, Paltz, Dienstag, 26.11.2019, 09:10 vor 329 Tagen @ Teckel 3103 Views

, so hatte ich gelesen, möchte man die sog. "NSU"-Akten sperren. Verschissmuss in seiner besten Blüte.
Aber mich treibt noch etwas anderes um, nachdem ich die Beiträge im GF zum Dresden-Raub gelesen hatte.
Ein besonders trauriger Indikator der sich vollziehenden Umvolkung (Sacha Mounk, resettlement-program der UNO) ist der Umgang mit der Kultur des Wirtsvolkes. Und, wer meint, dass Neubürger hierher kämen, um früh 6 Uhr zur Arbeit zu gehen, der sieht diese auch mit Ehrfurcht staunend vor den Schätzen der Kunstsammlungen stehen.
Andere sehen es anders.

--
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

Es wächst zusammen, was zusammengehört

Tempranillo @, Dienstag, 26.11.2019, 11:28 vor 329 Tagen @ eastman 2762 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 26.11.2019, 11:51

Und, wer meint, dass Neubürger hierher kämen, um früh 6 Uhr
zur Arbeit zu gehen, der sieht diese auch mit Ehrfurcht staunend vor den
Schätzen der Kunstsammlungen stehen.

Warum sollten sich die Neubürger anders verhalten als Sieger, Besatzer, Bundesregierung, Demokraten und Eliten?

Seien wir doch bitte realistisch, dann müßten wir erkennen, daß in der OMF-BRD alles zusammenpaßt, oben wie unten, und zwischendrin werden die Deutschen langsam zerrieben.

Anstelle der Polizei wäre ich gar nicht einmal so pessimistisch, daß die gestohlenen Juwelen nicht unversehrt zurückkommen.

Vielleicht werden sie irgendwann von einem seriösen Londoner Auktionshaus angeboten, die BRD bekommt Gelegenheit sie zurückzukaufen und bucht das bezahlte Geld stillschweigend als Reparationsleistung ab?

Ergänzung

Eichelburg bringt heute folgenden Artikel, den ich gerade entdeckt habe: *Dreck ist oben. Aber er kommt weg.*

Der Grundaussage kann man zustimmen, trotzdem ist der Text typisch oberflächlich deutsch bzw. österreichisch und spricht mit nicht einer Zeile die eigentlichen Ursachen an: Liberalkapitalismus, angloamerikanische Globaldominanz, demokratische Geldherrschaft, zwei verlorene Weltkriege sowie die Urteile und Tatsachenfeststellungen des IMT.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Jacob der Redliche sagt, warum die Dinge sind, wie sie sind

Tempranillo @, Dienstag, 26.11.2019, 12:58 vor 329 Tagen @ Tempranillo 2596 Views

Jacob Cohen: *Contrairement à Céline interdit de célébration nationale, le film de Polanski est tout à fait "casher".*

*Im Gegensatz zu Céline, dessen nationale Würdigung verboten ist, ist der Film Polanskis völlig "kosher".*

Gegen Roman Polanski wurden in letzter Zeit wieder schwere Vergewaltigungsvorwürfe erhoben. Aber sich so zu verhalten, ist sehr viel weniger schlimm, als Ansichten zu vertreten, die provozierend wirken mögen, sich aber laufend bestätigen.

Das führt dann neben einigem anderen dazu, daß man vom übelsten Abschaum regiert wird, den die Welt je gesehen hat, den Demokraten, was irgendwann Folgen hervorruft, wie gestern in Dresden.

Ich denke sogar, verglichen mit den hackebeilschlagenden Dieben sind Merkel, Scholz, Schäuble, Seehofer, Votzkuhle und Blackrock-Merz die bei weitem übleren Räuber, wobei Raub noch das geringste Delikt ist, dessen sich die Staatsmafia jeden Tag schuldig macht.

Tempranillo

https://twitter.com/JacobCohen44/status/1199195735549530112

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Im Gegensatz zu den Halsabschneidern ...

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 26.11.2019, 13:13 vor 329 Tagen @ Tempranillo 2608 Views

Ich denke sogar, verglichen mit den hackebeilschlagenden Dieben sind
Merkel, Scholz, Schäuble, Seehofer, Votzkuhle und Blackrock-Merz die bei
weitem übleren Räuber, wobei Raub noch das geringste Delikt ist, dessen
sich die Staatsmafia jeden Tag schuldig macht.


...... den Bärtigen, sind die anderen Halsabschneider von einer Mehrheit gewählt und von allen Werktätigen ausgehalten, mit rund ihrer Hälfte der Lebensleistung.

Das ist doch eine deutliche Abstimmung, die nicht gefälscht werden kann. Der Steuerzahler hat exakt das erhalten, was er verdient.

Freiheit gibt es nicht als Geschenk, Steuerfreiheit schon gar nicht - sogar Steuergerechtigkeit muss erkämpft werden ....

Das Gegenteil passiert aber gerade, es gibt ständig neue unsinnige Besteuerungen und es wird gezahlt. Es reicht offenbar immer noch nicht, denn jeder hofft immer noch seinen Arsch retten zu können.

Aber geschrieben und verflucht wird täglich mehr. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Was macht Dich so sicher, dass es Clan Mitglieder waren? Warum nicht deutsche, russische, etc. "Privatdiebe"? (oT)

BerndBorchert @, Dienstag, 26.11.2019, 13:26 vor 329 Tagen @ DT 2351 Views

- kein Text -

Bilder vom Gitter

Reffke @, Dienstag, 26.11.2019, 18:37 vor 328 Tagen @ DT 2927 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 26.11.2019, 18:40

Hallo DT,

Hier sieht man Fenstergitter:
[image]
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/ticker-einbruch-gruenes-gewoelbe-dr...

Unglaublich leicht zu überwinden... Akkuflex ahoi!
Vermutlich war das Fenster genauso leicht zu öffnen...
Genausogut hätten sie es mit dem R6 (ausgebranntes Fluchtauto...) rausreißen können, in Sekunden!
Diese sogenannten Experten.... ein Witz sowas!

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Update! Kein Gitter mehr sicher: Hydraulische Handschneider bis Ø=45mm

Reffke @, Mittwoch, 27.11.2019, 14:16 vor 328 Tagen @ DT 2425 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 27.11.2019, 14:33

Hallo allerseits,

Da kann man nur noch staunen...
So leicht und billig war der Einbruch!
Vermutlich wurde das Gitter mittels hydraulischen Baustahlschneider (Bolzenschneider, Mattenschneider) schnell und leise zertrennt.
Das Fenster mittels Brecheisen aufgehebelt und die Vitrine mit einem relativ leichten Beil aufgehackt... vonwegen Axt! [[nono]]

Hier ein Update vom mdr:
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/gruenes-gewoelbe-dresden-ermittlung...

Hier der Blick auf das Fenster bei Google-Maps!


Die Sicherung war und ist vermutlich ein Witz... [[lach]]

Kaum daumendickes Uralt-Eisengitter...
Unglaublich sowas!

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Was ist denn dieser Fuhrmeister für ein Idiot?!

YooBee, Mittwoch, 27.11.2019, 23:10 vor 327 Tagen @ Reffke 1867 Views

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/gruenes-gewoelbe-dresden-ermittlung...


Unfassbar beknackter Kommentar:

"Kunst und Kunstschätze sind prinzipiell immer gefährdet. Das, was da ist, verdient unsere Wertschätzung. Nun haben wir im Grünen Gewölbe die Lücken und die Verletzung. Gleichzeitig ist aber so viel anderes da. Man darf es nicht übertreiben und sich nur noch auf den Verlust konzentrieren. Es gibt im Grünen Gewölbe noch so viel mehr zu bestaunen, zu lernen und zu entdecken. Wir sollten uns von so einer brutalen und gemeinen Sache nicht davon ablenken lassen, auf die anderen schönen Dinge zu achten."

Christian Fuhrmeister Kunsthistoriker am Zentralinstitut für Kunstgeschichte München

[[wut]]

Die Diebe waren auch Idioten... "Dresden Green" war schon weg!

Reffke @, Donnerstag, 28.11.2019, 00:21 vor 327 Tagen @ YooBee 1883 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 28.11.2019, 00:25

Hallo,

Der heimliche Star im Grünen Gewölbe ist der "Dresden Green" [[zwinker]]
[image]
http://famousdiamonds.tripod.com/dresdengreendiamond.html
Der ist nämlich momentan ausgeliehen!
Die Diebe, bzw. deren Auftragsgeber..., werden sich gegrämt haben! [[lach]]
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/gruenes-gewoelbe-dresden-ermittlung...
So ein Zufall aber auch, unglaublich...
Am Tag zuvor wurde die Ausstellung in The Metropolitan Museum of Art, New York, eröffnet:
The Met Fifth Avenue
NOVEMBER 25, 2019–MARCH 1, 2020
https://www.metmuseum.org/exhibitions/listings/2019/making-marvels-science-splendor

Da war und ist er vorläufig sicher vor den "Experten" in Dresden... [[euklid]]

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Re: Die Diebe waren auch Idioten... "Dresden Green" war schon weg!

valuereiter @, Donnerstag, 28.11.2019, 11:55 vor 327 Tagen @ Reffke 1552 Views

evtl. war halt JETZT gerade die Gelegenheit?

nachdem es z.B. vor 3 Monaten gelungen ist, einen Schwager/Neffen/... bei der im Museum tätigen Wachfirma einzuschleusen ...
--> genaue Kenntnis der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen und -lücken!

wenn der Typ nächste Woche von seinem (nicht eingeweihten) Chef der Securityfirma an die Tür einer Disco versetzt wird, dann ist man bald nicht mehr up to date ...

oder irgendein Scheich hat JETZT gerade ne Million oder zwei übrig, um die Schmuckschatulle seine Konkubine aufzufüllen!

Der "Dresden Green" war der heimliche Star und das vermutliche Ziel!

Reffke @, Donnerstag, 28.11.2019, 12:55 vor 327 Tagen @ valuereiter 1619 Views

Hallo valuereiter,

Der Rest der Beute war Klunker... nicht legendär und weltberühmt wie z.B. der Koh-i-Noor, nichts wirklich "Besonders", eher als Garnitur bzw. Ensemble...
Der (oder die?) "Auftraggeber" wird sich wohl ärgern [[freude]]

Hätte sooo leicht verhindert werden können... [[zwinker]]

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

gefühlte Sicherheit ...

valuereiter @, Donnerstag, 28.11.2019, 13:36 vor 327 Tagen @ Reffke 1499 Views

Hätte
sooo leicht verhindert
werden können...
[[zwinker]]

dass die (vorher) "gefühlte Sicherheit" und der Ist-Zustand zweierlei waren, ist ja wohl klar!

und darum meine Spekulation, dass ein Komplize/Schwager/Kumpel der Einbrecher sich vorab eingeschlichen hat
(als Museumswärter oder Wachschutz
--> um auskundschaften zu können, WO GENAU die schwächsten Glieder in der Kette sind)

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.