Wer das freiwillig mitmacht, dem ist nicht mehr zu helfen. (oT)

Naclador @, Göttingen, Mittwoch, 09.10.2019, 13:46 vor 238 Tagen @ Mandarin 2149 Views

- kein Text -

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Du meinst also auch die paybacker, facebooker, whattsapper, instagrammer usw.?

neptun @, Mittwoch, 09.10.2019, 15:28 vor 238 Tagen @ Naclador 1637 Views

Die machen das alle schon freiwillig - und leisten dem FID-Chip Vorschub, der dadurch anscheinend nur fast überflüssig wird.

In Deinem Sinne jedenfalls bin ich der Meinung, daß den paybackern, facebookern, whattsappern, instagrammern ... auch nicht mehr zu helfen ist - und damit uns allen.

Ich weiß schon, warum ich höchstens dann für eine Demokratie wäre, wenn es so etwas wie einen Wahlführerschein gäbe. Gefährlicher als Autofahren ist die Wählerstimme z.B. eines BILD-Lesers allemal. Aber das ist ein (zumindest etwas) anderes Thema.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Widerspruch

aman13 @, Mittwoch, 09.10.2019, 15:37 vor 238 Tagen @ neptun 1515 Views

der Unterschied ist die körperliche Unversehrtheit, für mich ist das die Grenze...
seine Daten zu entblössen, ist sicher problematisch, aber seinen Körper als quasi Tempel Gottes für quasi satanische Fernsteuerung herzugeben, sry
das ist nicht vergleichbar!

Grenze

neptun @, Mittwoch, 09.10.2019, 15:41 vor 238 Tagen @ aman13 1512 Views

der Unterschied ist die körperliche Unversehrtheit, für mich ist das die
Grenze...

Für Dich!
Ich hab' noch einen weiteren Link hinzugefügt, auf das, was @nereus zeitgleich geschrieben hat.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Grenzen, Grenzen, hahaha

Tempranillo @, Mittwoch, 09.10.2019, 17:05 vor 238 Tagen @ aman13 1382 Views

der Unterschied ist die körperliche Unversehrtheit, für mich ist das die
Grenze...

Für Dich (und mich) vielleicht, aber sicher nicht dieses System, das sich die Aufhebung aller Grenzen auf die Fahnen geschrieben hat, sowohl geographisch, ethnisch, kulturell, wirtschaftlich, finanziell als auch ethisch.

Thank you, USA, and let's rock, Baby!

Tempranillo

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Republik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).

Payback, facebook, Instagram

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 10.10.2019, 10:40 vor 237 Tagen @ neptun 810 Views

In Deinem Sinne jedenfalls bin ich der Meinung, daß den
paybackern, facebookern, whattsappern, instagrammern ... auch nicht mehr zu
helfen ist - und damit uns allen.

Da hast Du absolut Recht.

Ich hab kein Payback, kein facebook, kein Instagram. Nur bei Whatsapp bin ich eingeknickt. Das ist wenigstens P2P-verschlüsselt. Klar, die Metadaten kriegen sie trotzdem von mir. Manche Kröte muss man schlucken, wenn man sich sozial nicht komplett isolieren will.

Payback ist eh eine Obszönität: Wer zahlt denn wohl die ganzen Rabatte und Boni? Na, die legt der Einzelhandel schön auf die Preise um. Das heißt, Payback nimmt MEIN Geld, um meinem Nachbarn seine Einkaufsdaten abzukaufen!

Payback ist Datenprostitution.

Ich weiß schon, warum ich höchstens dann für eine Demokratie wäre,
wenn es so etwas wie einen Wahlführerschein gäbe. Gefährlicher als
Autofahren ist die Wählerstimme z.B. eines BILD-Lesers allemal. Aber das
ist ein (zumindest etwas) anderes Thema.

Ein wohlmeinender, uneigennütziger Alleinherrscher wäre vielleicht besser, aber wo willst Du den her bekommen? Nein nein, Demokratie ist im Grundsatz nicht so schlecht, wie Tempranillo sie immer macht. Nicht die Demokratie ist das Problem, sondern die Heuchler, die sich Demokraten nennen.

Im Übrigen stehe ich fest auf dem Boden der FDGO [[freude]] Wäre nur schön, wenn unsere Obrigkeit auch zu dieser Einstellung zurück fände.

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Erstaunlich, wie oft die gerne als neonazistisch apostrophierten Verschwörungsdeppen recht bekommen (oT)

Tempranillo @, Mittwoch, 09.10.2019, 14:02 vor 238 Tagen @ Mandarin 1488 Views

- kein Text -

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Republik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).

Was ist jetzt daran ungewöhnlich ....

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 09.10.2019, 15:01 vor 238 Tagen @ Tempranillo 1636 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 09.10.2019, 15:09

..... wer in naher Zukunft Transferleistungen beziehen will oder eine Bank betreten will - muss es haben oder bekommt nix. Da dürft ihr mit Sicherheit frei wählen und niemand wird euch zwingen.

Hier an der Schule des Sohnes in Bangkok, haben alle Schüler eine Chipkarte - mit Lichtbild. Damit müssen sie sich morgens bei Betreten der Schule registrieren und wenn sie die Schule verlassen abmelden. Daneben sitzt noch ein Aufpasser, damit nicht ein Schüler mehrere Karten registriert ... [[freude]]

Das war übrigens eine Forderung der Eltern. So wird ein Schulschwänzen erschwert. Wenn sie 3 Tage unentschuldigt fehlen, werden sie nicht zur Jahresabschlussprüfung zugelassen.

Selbstverständlich haben die Eltern eine App, welche die Urzeit an der Zugangskontrolle übermittelt. In guten Bangkoker Schulen überall Standard.
Kommt der Schüler innerhalb einer Woche öfter zu spät oder bei Fehltagen, gibt es auch noch zusätzlich eine E-mail an die Eltern, vom Klassenlehrer. Ist eine staatl. Schule und kostet kein Schulgeld.

In anderen Schulen interessiert niemand, ob man anwesend ist - oder nicht.
Von den FFF hat hier auch noch niemand was gesehen ...
Jeder 2. Freitag ist hier sowieso Landesverteidigung in einer hiesigen Kaserne für die Jungs Pflicht - wenn sie den sonst fälligen Militärdienst vermeiden wollen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Asiaten scheinen

aman13 @, Mittwoch, 09.10.2019, 15:27 vor 238 Tagen @ NST 1605 Views

bereit zu sein, sich freiwillig alle verchippen zu lassen...
das ist deren Problem

gilt nicht für uns

Haha

neptun @, Mittwoch, 09.10.2019, 15:34 vor 238 Tagen @ aman13 1552 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 09.10.2019, 15:38

gilt nicht für uns

Woher nimmst Du das? Siehe hier und hier.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

"gilt nicht für uns" - noch nicht!

Albatros @, Lothringen, Mittwoch, 09.10.2019, 16:05 vor 238 Tagen @ aman13 1448 Views

Asiaten scheinen

bereit zu sein, sich freiwillig alle verchippen zu lassen...
das ist deren Problem

gilt nicht für uns

Das gilt noch nicht für uns! Im Zeitalter der IT ist es nur folgerichtig, alle persönlich relevanten Daten mittels Chip stets bei sich zu haben. Eine Nummer für Alles, von Geburt an bis zum Ableben wird kommen!
Zunächst freiwillig, dann mit kleinen Prämien für die Eltern (Schlüsselanhänger z.B.) oder klitzekleinen Zwängen.

Allein schon die Vorstellung, datentechnisch die Anzahl und diversen Schreibweisen des Namens Meier zukünftig auseinander zu halten, deutet zwangsläufig auf diese Entwicklung hin.

Die abgehackten Hände, mit denen sich Kriminelle Zugang z.B. zu Bankautomaten verschaffen werden, laufen unter Kollateralschäden.

Meier
YT-Video, 4 min

--
Albatros

Was kommen wird ist, dass einzelne Menschen

aman13 @, Mittwoch, 09.10.2019, 16:33 vor 238 Tagen @ Albatros 1517 Views

und ich meine Menschen, die diesen Namen auch verdienen
sich von der "Zivilisation" abkoppeln werden und zwar in hinreichend grosser Zahl, so, dass das System sie nicht eliminieren können wird....

Dazu ist Entschlossenheit nötig, aber in Osteuropa und Russland gibt es genug und wenn sie nur 10% sind, aber es sind mehr als 3%

Das gilt im besonderem für die Sozialstaaten ...

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 10.10.2019, 05:42 vor 238 Tagen @ Albatros 965 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 10.10.2019, 05:49

Das gilt noch nicht für uns! Im Zeitalter der IT ist es nur
folgerichtig, alle persönlich relevanten Daten mittels Chip stets bei sich
zu haben. Eine Nummer für Alles, von Geburt an bis zum Ableben wird
kommen!
Zunächst freiwillig, dann mit kleinen Prämien für die Eltern
(Schlüsselanhänger z.B.) oder klitzekleinen Zwängen.

..... denn dort ist die digitale Verarbeitung der Daten schon mindestens ein viertel Jahrhundert der Standard. Für eure ganzen Lebensbereiche habt ihr eine Nummer - Personalausweis, Krankenversicherung, Rentenversicherung ... usw.

Nur weil eure Infrastruktur dem eines Failed state gleicht, habt ihr noch nicht den zentralen Chip für alles.

In Asien geht das genau anders herum. Mit dem Aufbau der Infrastruktur wird die neue Technik genützt. Zuerst bekommen es jene, die es bezahlen können und alle, die das nicht können, bleiben draussen.

Somit hat man die Wahlfreiheit, die ihr überhaupt zu keinem Zeitpunkt hattet. Wer von Sozialtransfers lebt, lebt immer unter staatl. Überwachung bis hinein in den privatesten Bereich.

Ihr redet euch alles schön ..... die doofen Asiaten ... [[freude]] ok [[top]]

Wenn bei euch demnächst das Bargeld abgeschafft wird, passiert das hier auch, aber hier gibt es auch Alternativen die parallel laufen, alleine deshalb, weil niemand hier komplett vom Staat abhängig sein will.

Das funktioniert wie in der Schule meines Sohnes: die Eltern verlangen, dass die Schule z.B eine Anwesenheitskontrolle durchführt - und das wird dann so gemacht - mit modernster Technik selbstverständlich, das verlangt schon der soziale Status der Schule. Das ist hier das Prinzip, das dahinter steht.

Das ist ein himmelweiter Unterschied zum Sozialstaatsprinzip - der Gleichschaltung und der Ideologie der Grüner Khmer - die Inklusion der Doofen und Minderleister aus Überzeugung.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

natürlich Tierherde - wir gehören nach deren Meinung schließlich dazu

nereus @, Mittwoch, 09.10.2019, 15:34 vor 238 Tagen @ Mandarin 1737 Views

Es geht schneller als ich dachte.
Wir werden also noch dabei sein – wer hätte das gedacht?

Die Sparda-Bank schreibt dazu:

Wir schätzen die gesunde Streitkultur und die zahlreichen Meinungen zu unserer Kampagne und möchten verdeutlichen, dass wir mit unserem Spot gewiss niemanden vor den Kopf stoßen wollen. Wir als Sparda-Bank Berlin stehen für Toleranz und Diversität in jeglicher Hinsicht und sprechen uns ausdrücklich gegen menschenfeindliche Positionen aus.
Trotz Kontroversität der Themen bitten wir sachlich zu bleiben.
Mit dieser Aktion zwingen wir niemanden, sich ein NFC-Implantat einsetzen zu lassen, sondern bieten dieses als freiwilliges, kostenloses Extra an, sofern bis Ende des Jahres eine Baufinanzierung bei uns abgeschlossen wird.
Der NFC-Chip im Implantat ist für kurze Funkstrecken von 1-4 mm ausgelegt, rein passiv und wird dementsprechend durch Induktion nur für die Dauer der Übertragung aktiviert.
Es ist weder in unserem Interesse, noch technisch möglich Kunden zu überwachen oder Chips aus der Ferne zu steuern. Hiervon distanzieren wir uns ausdrücklich.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ptJ9IrKaxzQ

Auf iamrobot.de findet man zum NFC-Chip u.a.:

Ein NFC Implantat ist ein passiv Transponder der von einem aktiven Transponder wie bspw. ein NFC fähiges Smartphone ausgelesen oder beschrieben werden kann. Auf diesem Transponder ist es möglich kleine Daten zu hinterlegen die zur Identifikation dienen oder zum teilen von bestimmten Medien genutzt werden können.
..
Da jedes NFC Implantat eine eigene UID (Seriennummer) besitzt, ist es möglich sich an NFC fähigen Geräten zu identifizieren.
..
Da bspw. der Chipsatz MIFARE Ultralight® C kleine Daten speichern kann und zusätzlich über eine UID (Seriennummer) verfügt, nutzt man das NFC Implantat sowohl als Identifikationsmerkmal als auch kleinen Datenspeicher, den man als Visitenkarte oder für das teilen von Medien nutzen kann. Die UID lässt es zu, dass man sich an Türschlösser auf NFC Basis ausweist oder sich mit entsprechenden NFC Lesegerät bei Programmen einloggt.
..
Eine Übertragung ist nur auf wenigen Zentimetern möglich und es können nur Daten ausgelesen werden, die auch selbstständig auf dem Chip abgelegt wurde.

Quelle: https://iamrobot.de/nfc-implantat/

Auf der Seite werden auch die zahlreichen Möglichkeiten beschrieben, die man mit dem implantierten Chip bekommt.

Wenn man also in absehbarer Zukunft gesellschaftlich unerwünscht ist, dann braucht nur noch der Chip entfernt werden und dann ist man hoffnungslos verloren, soweit einen nicht andere versorgen/unterstützen.
Das ist das Ende aller individuellen Freiheit.

Ich gehe davon aus, daß sich vor allem junge Leute begeistert auf die Chance stürzen werden, weil so geil noch nie bezahlt und Zugriff erlangt werden konnte.
Sie legen ihre Füße und Hände ganz freiwillig in die Ihnen angebotenen Ketten.

Es scheint alles total irre zu sein und doch ist es real. [[kotz]]

mfG
nereus

Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,

aman13 @, Mittwoch, 09.10.2019, 16:35 vor 238 Tagen @ nereus 1459 Views

der täglich sie erobern muss.

Muss ich das als Zitat kennzeichnen oder ist es ( was ich mir wünsche ) hinreichend als Zitat bekannt?

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.