Wir müssen Babies essen

Rain @, Freitag, 04.10.2019, 14:58 vor 233 Tagen 5167 Views

Ihr Lieben,

die Klimajünger, vorallem die jungen und weiblichen, drehen jetzt vollständig durch.

Nachdem die Jusos die Abtreibung bis zur Geburt propagiert haben, kommen jetzt Aktivisten um die Ecke, die fordern, Babies zu essen, oder Russland zu bombardiren, um die Verschmutzung zu reduzieren.

https://www.youtube.com/watch?v=5oUmnokCxLo

AOC versucht zwar zu retten, was zu retten ist, aber das wird nicht wirklich Erfolg haben.

Erschreckenderweise ist das schon das 2. Video, das zu dieser Forderung heute aufgeploppt ist, auch im anderen Video hatte der Klimajünger, diesmal ein mittelalter weißer Mann, ein solches T-Shirt an, mit dem Slogan:

SAVE THE PLANET EAT THE CHILDREN

Ich glaube, die drehen mittlerweile wirklich durch.

Und wir glauben uns weiter entwickelt als die Menschen im Mittelalter, die Hexen verbrannt haben.


Traurige Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Abtreibung, Föten, Vermarktung der Föten und "Irre/Wirre" auch aus "oberen" Schichten.

Olivia @, Freitag, 04.10.2019, 15:29 vor 233 Tagen @ Rain 3528 Views

Vor einigen Monaten gab es im Internet eine Reihe von Artikeln und wohl auch einen Film von einer Frau, die früher für einen "Familienplanungsverein" arbeitete (ich denke, es war "ProFamilia" aber ganz sicher bin ich mir nicht mehr). Die Internetartikel und auch der Film befaßten sich damit, wie diese ungeborenen Kinder "zu Tode" kamen. Der Film dürfte vmtl. noch im Internet verfügbar sein, entsprechende Artikel möglicherweise auch. Jedenfalls hat die Art und Weise, wie mit den "Embryonen" umgegangen wurde, das kalte Grauen in mir ausgelöst. Es gab u.a. auch einen Zeitungsartikel einer Regionalzeitung der USA, in dem darauf Bezug genommen wurde, dass Embryonen zusammen mit anderem "Operationsabfall" (z.B. von Krebspatienten) bei den "Abfällen" gefunden wurden, die in den Heizkraftwerken verbrannt wurden (Wärmekraftwerke). Die "Vermarktung" menschlicher Zellen hat offenbar bereits seit langem begonnen. Eine Reihe von Youtubern behaupteten auch (die gezeigten Videobeweise kann ich nicht prüfen), dass "Embryonenteile" einen eigenen "Markt" haben und dass "man" (z.B. Institute für Untersuchungen, Medizin, Kosmetik, Forschung) Embryonenteile käuflich erwerben könne.
Das bizarrste "Gerücht" jedoch war, dass es z.B. in LA "Underground Lokale" geben soll, die genau solche Embyonenteile ebenfalls aufkaufen und für "Speisen" verwenden.
Erschreckend dabei ist, dass man offenbar in Lebensmitteln nicht nur die weit und breit verteilten "Kunststoffpartikel" finden kann, sondern auch Spuren von embryonalen Zellen. Da kommt einem in der Tat bereits das Grausen und man fragt sich, was läuft denn da eh bereits alles in einer Grauzone ab? An den Parkinsonmitteln und den Kosmetika alleine kann es doch wohl nicht gelegen haben.

Verrückte und völlig durchgeknallte Menschen gab es immer. Ich erinnere hier nur an den aufsehenerregenden Fall in Deutschland, wo ein Man seinen Partner (mit dessen Einwilligung) zuerst getötet und dann gegessen hat.
Und dass Kanibalismus in vielen Kulturen vorkam (und möglicherweise auch noch vorkommt), dürfte nicht nur bei Antrophologen bekannt sein.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Kinder essen

Rain @, Freitag, 04.10.2019, 16:23 vor 233 Tagen @ Olivia 3415 Views

Liebe Olivia,

ja, die Filme sind mir bekannt, seit die Demokraten nicht mehr am Ruder sind, wird über die eine oder andere Widerlichkeit berichtet.

Tote Embryos zu nutzen, ist moralisch verwerfbar, betriebswirtschaftlich jedoch sinnvoll, wenn ein Markt dafür vorhanden ist. (Die Gefühle der Eltern muß man da selbstverständlich eilfertig beiseite schieben)

Daß es Leute gibt, die Embryos essen, möchte sein, es gibt wohl auch welche, die die Hirne von lebendigen Affen oder ungeborene Lämmer essen.

Daß aber gesunde lebende Kinder gegessen werden sollen, um das Klima zu retten, ist eine weitere Drehung der Schraube.

Und dass diese Aussage hingenommen wird, das Mädel nicht sogleich zum Arzt gebracht wird, ist der weitere Schrecken.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Ja, da hast Du recht. Wir werden uns auf weiteres gefaßt machen müssen.

Olivia @, Freitag, 04.10.2019, 16:51 vor 233 Tagen @ Rain 3253 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 04.10.2019, 16:56

Hallo Rain,

ich schaue immer wieder mal bei youtube herein und da google so nett ist und mir immer das zeigt, von dem es annimmt, dass es mich interessiert, hat es mir heute diese Dame zugesandt. :-))

Sie spricht über die 1992 von über 100 Staaten unterzeichnete UN-Aganda. Man sollte es sich einmal anhören. Etlichen dürfen all diese Dinge lange bekannt sein. Mir waren sie nicht bekannt.

- Die Menschen vom Land in die Städte "umsiedeln" (sogenannte Landflucht)
- "Arbeitsbienen" über Grenzen hinweg zu billigsten Löhnen "benutzen".
- Eigentum generell verbieten.
- die Industriestaaten zu deindustrialisieren und zu verarmen. (alle gleichschalten) . Das läuft gerade derzeit.
- Die merkwürdigen "Feuer" in CA sollte man einmal unter diesem "Blickpunkt" analysieren.
- In Europa läuft ja derzeit auch der "Enteignungsprozess" mithilfe der EZB.
- usw. usw. usw.

https://www.youtube.com/watch?v=3PrY7nFbwAY

Es gibt übigens eine weitere Frau in CA, die inzwischen regelrecht hysterisch ist (war früher wohl ganz normal) seitdem sie sich mit diesen Dingen beschäftigt. Ich glaube ihre Webseite heißt in etwa "Stopthecrime". Ganz weiß ich auch nicht, was ich davon halten soll, aber nachdenklich machen mich ihre Sachen schon. Nur ist das so grauslich, dass ich es mir gar nicht anhören möchte.

Die Strippenzieher haben keinerlei Gewissen und sie finden immer genügend Korrupte oder Trottel, die die von ihnen gesetzten Vorgaben ausführen.

Amazing Poly spricht hier über dasselbe Thema und die Situation in Kanada. Überall das Gleiche.

https://www.youtube.com/watch?v=Anvf2FWTmtI

Auch die "göttliche Antifa" wird überall geschützt, gleichgültig, welche "Verbrechen" sie gerade begehen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Fötenzellen auch in Impfungen enthalten. (oT)

Mandarin @, Freitag, 04.10.2019, 17:05 vor 233 Tagen @ Rain 2082 Views

- kein Text -

Spruch meines Großvaters

Rotti @, Pampa, Freitag, 04.10.2019, 18:37 vor 233 Tagen @ Rain 3394 Views

Servus Rain!
Wie pflegte mein Großvater zu sagen(Veteran vom 1 Weltkrieg, Sommeschlacht):"Wenn der Mensch spinnt, gibt er ein Zeichen".........
Unser deutsches Wesen zwingt uns scheinbar dazu, solche Verwirrungen bis zum bitteren Ende durchzuziehen. Mit anderen Worten, der Endsieg beim Klimawandel ist nahe............. [[zigarre]]

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Wohl ein Troll

Broesler @, Freitag, 04.10.2019, 19:13 vor 233 Tagen @ Rain 3155 Views

Laut Gizmodo steht die Baby-essen-Frau in Verbindung zum Lyndon LaRouche PAC, einer Gruppierung,
die aktuell Trump unterstützt. Das Ganze war also wohl (hoffentlich) ein Trollversuch.
[image]
https://gizmodo.com/viral-video-about-eating-babies-at-aoc-town-hall-was-st-1838767680
https://www.zerohedge.com/political/woman-aoc-town-hall-insists-we-must-eat-babies-stop...

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/LetsChart

Und ich hatte gedacht, mit dem Tod des Gründers wäre diese Bewegung an ihrem Ende.

SevenSamurai @, Freitag, 04.10.2019, 20:04 vor 233 Tagen @ Broesler 2488 Views

Übrigens hat diese Bewegung in der Vergangenheit die Demkraten unterstützt.

Ich habe die einmal angesprochen, als die einen Stand in der Innenstadt hatten. Voller Broschüren. Aber ich durfte keine nehmen. Und auf keinen Fall die EIR.

Warum hatten die die überhaupt dabei?

--
It's a big club, and you ain't in it.

Trollversuch

Rain @, Freitag, 04.10.2019, 20:07 vor 233 Tagen @ Broesler 2627 Views

Lieber Broesler,

daß das ein Trollversuch ist, hatte ich auch gehofft.

Aber es ist das zweite Video heute mit diesem T-Shirt, das andere ohne jeden politischen Zusammenhang.

Dazu passt die Aussage des schwedischen Professors, wir sollten Menschenfleisch essen und das unsägliche Buch dieser deutschen Lehrerin, Kinderfrei statt Kinderlos.

Zudem unterstützt das AOC, weil es ihr Gelegenheit gibt, zurückzurudern.

Das Overtonfenster hierzu wurde schon vor Jahren geöffnet, unter anderem mit diesem Video mit Katy Perry.

https://www.youtube.com/watch?v=dPI-mRFEIH0

Und dazu und vorher das unsägliche Spirit Cooking mit Marina Abramovic, das man heute kaum mehr in den Medien findet.

Wir werden auf nichts Gutes vorbereitet.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Das Thema ist schon älter ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 05.10.2019, 03:51 vor 233 Tagen @ Rain 1899 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 05.10.2019, 04:18

Wir werden auf nichts Gutes vorbereitet.


..... und das hier dargestellte Opfer(in Wirklichkeit aber der Täter) veranschaulicht in meinem Verständnis die Position der Wohlfahrtsbürger .... in den Demokratien.
Hannibal Lecter bei der Arbeit

Die ganze Reihe zu Hannibal Lecter sehr sehenswert, es sind 3 oder 4 Filme. Typisch Hollywood - zukünftige Realität ein paar Jahrzehnte zuvor, als Horrorfilm ein Kassenschlager.

Jetzt wo ihr im Paradies lebt, der Staat kümmert sich um alles von der Wiege bis zur Bahre, werden alle Phantasien real. Das kollektive Gedächtnis der Mehrheit bestimmt den Takt und was realisiert wird.

Im Ergebnis gilt aber: Evolution investiert nur in Gewinner, die Verlierer gehen immer den Weg der Selbstzerstörung - und zwar freiwillig. Beispielhaft dafür ist eine Krankheit wie Krebs - übernimmt der Krebs das Kommando wird die Selbstzerstörung aktiviert - das funktioniert auf allen Ebenen ähnlich.

Also keine Panik - wir stehen nur am Anfang der Säuberung (Purge) und stehst du mitten im Leben, wird das an dir vorbeiziehen, denn danach geht es weiter und es gibt noch viel zu tun.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Der Mythos mittelalterlicher Hexenverbrennung

Taurec ⌂ @, München, Freitag, 04.10.2019, 20:37 vor 233 Tagen @ Rain 3166 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 04.10.2019, 20:52

Hallo!

Und wir glauben uns weiter entwickelt als die Menschen im Mittelalter, die Hexen verbrannt haben.

Da stolperst Du leider über die eigenen Vorurteile. Im Mittelalter wurden de facto keine Hexen verbrannt. Siehe hier und hier.
Es ist wieder mal eine der vielen modernen Mythen, die sich die Zivilisation selbst erzählt, um sich über die vermeintlich "dunklen Zeiten" zu erheben und dem Fortschrittsmärchen einen irrational-religiösen Unterbau zu verleihen. Weitere solche Mythen wären zum Beispiel die Irrung, man hätte früher geglaubt, die Erde sei flach, oder das verbreitete und auf die platte Ökonomie reduktionistische Vorurteil, Adel und Kirche, die höheren Stände generell wären "Ausbeuter und Unterdrücker" gewesen.

In der Tat sind wir heute in vielen Bereichen hinter das Mittelalter, das kulturell eine ausgesprochene Hochzeit war, zurückgefallen. Die Hexenverfolgungen, die erst in der frühen Neuzeit auftraten, fielen in eine allgemeine Krisenzeit, welche dem Scheitel- und Höhepunkte folgte, an dem sich der abendländische Zyklus vom Aufstieg zu Spätzeit und schleichendem Niedergange wandte, freilich von den Katastrophen 1776 und 1789 noch Jahrhunderte entfernt, in denen weitere kulturelle Blüten zur Vollendung getrieben wurden.

Nicht das Mittelalter (besser: die abendländische Hochkultur) hat die Barbarei erfunden, die wir, unsere eigenen Ideale verratend, nicht zu verbessern geschafft hätten, nein schlimmer: Die seit Überschreiten des Scheitelpunktes allmählich aufdräuende moderne Welt ist der Verrohung, der Oberflächlichkeit und dem blinden, auf die aller dümmlichsten Dogmen reduzierten Glauben verfallen und hat dadurch die Vorfahren verraten.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Weltenwende

Im Mittelalter nicht, in der frühen Neuzeit schon, oder?

Reikianer @, Samstag, 05.10.2019, 12:08 vor 232 Tagen @ Taurec 1490 Views

Hallo Taurec,

aus Deinem link unter "Früher Neuzeit":

"Die Hexenverfolgungen in Europa fanden überwiegend in der Frühen Neuzeit statt, von 1450 bis 1750. Ihre Höhepunkte erreichten sie zwischen 1550 und 1650 – in Österreich bis 1680. Am stärksten war das Reich und die daran angrenzenden Gebiete betroffen. Es wird geschätzt, dass allein auf Deutschland 40.000 Hexenverbrennungen (und damit mehr als die Hälfte der gesamteuropäischen Zahl) entfielen.[10]"

Quelle 10: Lorenz, Sönke / Midelfort, H. C. Erik: Hexen: Hexen und Hexenprozesse.

MfG

Soviel zum Thema "kurze Aufmerksamkeitsspanne". Sorry @Taurec & Forum!

Reikianer @, Dienstag, 15.10.2019, 18:52 vor 222 Tagen @ Reikianer 657 Views

"Jeder blamiert sich, so gut er kann." [[herz]] [[top]]

Klasse und eine wichtige Ergänzung

nereus @, Samstag, 05.10.2019, 12:54 vor 232 Tagen @ Taurec 1601 Views

Der ganze Thread ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man Leute verwirren und „gläubig“ machen kann.
Das soll jetzt kein Vorwurf an die Beteiligten sein – höchstens ein kleiner freundschaftlicher Klaps auf die Schulter.

Hallo Taurec!

Du schreibst: Es ist wieder mal eine der vielen modernen Mythen, die sich die Zivilisation selbst erzählt, um sich über die vermeintlich "dunklen Zeiten" zu erheben und dem Fortschrittsmärchen einen irrational-religiösen Unterbau zu verleihen.

Grandios formuliert! Dafür gibt es einen [[applaus]]

Weitere solche Mythen wären zum Beispiel die Irrung, man hätte früher geglaubt, die Erde sei flach, oder das verbreitete und auf die platte Ökonomie reduktionistische Vorurteil, Adel und Kirche, die höheren Stände generell wären "Ausbeuter und Unterdrücker" gewesen.

Ich würde mir nur noch den kleinen, aber entscheidenden Hinweis erlauben, daß diese Selbsterzählungen der Zivilisation nicht evolutionär (zufällig) vom Himmel fielen sondern von „intelligenten Designern“ [[freude]] erfunden wurden, um ihr Fortschrittsmärchen zu unterfüttern.

Nicht das Mittelalter (besser: die abendländische Hochkultur) hat die Barbarei erfunden, die wir, unsere eigenen Ideale verratend, nicht zu verbessern geschafft hätten, nein schlimmer: Die seit Überschreiten des Scheitelpunktes allmählich aufdräuende moderne Welt ist der Verrohung, der Oberflächlichkeit und dem blinden, auf die aller dümmlichsten Dogmen reduzierten Glauben verfallen und hat dadurch die Vorfahren verraten.

Die etwa 65.000 Toten der Heiligen Inquisition eines Zeitraums von 300/350 Jahren wurden in den ersten 5 Jahren der bolschewistischen Revolution locker übertroffen, wobei das eher die niedrigsten Angaben sind und andere von vielen Hundert Tausenden reden.
Soviel zur modernen Kultur und den Weltverbesserungsabsichten.

..

Und was die Hinweise zur LaRouche-Bewegung oder den Trumpisten angehen, sei den „Nörglern“ ins Stammbuch geschrieben, daß sich kaum einer in der Veranstaltung über die Baby-Esserin aufregte, sondern man eher ein gewisses Verständnis propagierte.
Das ist viel eher ein Indiz auf die irre Agenda der dort Anwesenden, die das Überdrehen als kleine Abweichung betrachten ohne das große Bild dahinter zu erkennen.

Die wirkliche Agenda lautet nämlich De-Industrialisierung und das Herabziehen der Massen auf ein erbärmliches Lebensniveau unter der scheinheiligen Prämisse der Weltrettung.
So mutieren die kreischenden Jugendlichen zu Erfüllungsgehilfen der Geld-Aristokratie.

Wer das nicht wahrhaben will – hier ein Ausschnitt aus einem Gespräch von Hochgestellten.
Jaques Attali (langjähriger französischer Präsidentenberater) - im Gespräch als Bruder Rosenkranz maskiert – berichtet über die Sub-Prime-Krise des Jahres 2007 u.a.:

.. La crisi finanziario-bancaria statunitense ed euroatlantica del 2007-2008 è stata programmata e pilotata nei minimi dettagli. Così come il suo ampliamento sul piano dell’economia reale nel biennio successivo e l’artificiosissima crisi dell’eurozona balzata al centro dei riflettori mondiali a partire dal 2010-2011, quando si iniziarono a mettere sul tavolo delle cavie da laboratorio prima la sventurata nazione greca e poi il resto dei cosiddetti Piigs

Übersetzung:
Die US-amerikanische und euro-atlantische Finanz- und Bankenkrise 2007-2008 wurde detailliert geplant und pilotiert. Neben der Expansion auf der Ebene der Realwirtschaft in den nächsten zwei Jahren und der künstlichen Krise der Eurozone rückte von 2010-2011 ins Zentrum der Weltbild-Betrachtung, als sie begannen zuerst die unglückliche griechische Nation und dann den Rest der sogenannten PIIGS (Akronym für Portugal, Irland, Italien, Griechenland und Spanien) als Meerschweinchen auf den Tisch des Labors zu legen.

Man beachte die Ähnlichkeit von PIIG zu PIG dem Schwein! [[kotz]]

La questione è semplicissima. Non è che, una volta verificatasi una
crisi accidentale, inaspettata e non voluta, noi abbiamo cercato di porvi rimedio, in qualche modo, ma sbagliando l’approccio «terapeutico» per ottusità e incompetenza. Al contrario, dopo aver innescato tutti i meccanismi che avrebbero necessariamente portato a questa crisi, ci siamo adoperati per aggravarne ancora le conseguenze, a danno dei vari popoli europei, ma lucrando grandissimi profitti speculativi lungo tutto l’iter della faccenda. Non è così, Frater Kronos?

Übersetzung:
Es ist eine einfache Sache. Es ist nicht so, dass, wir versucht haben, sobald es eine zufällige Krise, unerwartet und unerwünscht gab, diese in irgendeiner Weise zu beheben, jedoch den "therapeutischen" Ansatz für Stumpfheit und Inkompetenz falsch zu machen. Im Gegenteil, nachdem wir alle Mechanismen ausgelöst haben, die zwangsläufig zu dieser Krise geführt hätten, haben wir uns bemüht, die Folgen zum Nachteil der verschiedenen europäischen Völker weiter zu verschlimmern, aber während des gesamten Prozesses der Angelegenheit riesige Spekulationsgewinne zu erzielen.
Ist das nicht so, Bruder Kronos?

Hinter Bruder Kronos verbirgt sich der mittlerweile verstorbene Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski, der durch seine Verachtung des Pöbels Maßstäbe setzte.
Er unterscheidet zwischen ökonomischen Kriegen und echten Kriegen, wobei er dabei noch auf zwei Ur-Logen verweist.

Certo che è così. Dirò di più: queste sono le «guerre» discrete, riservate, dissimulate e incruente che a noi piace promuovere e vincere, non quelle sanguinarie e bestiali portate avanti da quei pasticcioni dissennati della «Hathor Pentalpha» e della «Geburah», che sono andati a fare gli spacconi in Afghanistan e in Iraq, salvo poi non riuscire a gestire in modo dignitoso e sicuro la situazione post conflitto...

Übersetzung:
Natürlich ist es das. Ich sage mehr: Das sind die diskreten, zurückhaltenden, getarnten und blutleeren "Kriege", die wir gerne fördern und gewinnen, nicht die blutigen und bestialischen, die von diesen dummen Verwirrungen der "Hathor Pentalpha" und der "Geburah" ausgeht, die sich in Afghanistan und im Irak zum Narren gemacht haben, es sei denn, sie sind dann nicht in der Lage, die Situation nach dem Konflikt in Würde und Sicherheit zu bewältigen…

Wieder Attali:

.. ma stavo solo dipingendo in modo obiettivo quanto è accaduto e sta accadendo in Europa dal 2010-2011 a oggi.

Übersetzung:
.. aber ich habe nur objektiv gemalt, was in Europa seit 2010-2011 geschehen ist und geschieht.

Und nun wird erklärt warum.
Dazu erläutert Brzezinski u.a.

Primo: la gestione tecnocratica, postdemocratica e dunque sostanzialmente oligarchica della res publica europea. Secondo: la certezza matematica che, in caso di crisi finanziaria dei vari Stati dell’eurozona, la Bce avesse potere di vita e di morte sui sistemi economici delle varie nazioni, senza dover rispondere delle sue azioni ad alcun potere europeo politico democraticamente fondato.

Übersetzung:
Erstens: das technokratische, postdemokratische und damit im Wesentlichen oligarchische Management der europäischen Respublica.
Zweitens: die mathematische Gewissheit, dass die EZB im Falle einer Finanzkrise in den verschiedenen Staaten der Eurozone die Macht über Leben und Tod über die Wirtschaftssysteme der verschiedenen Nationen hatte, ohne sich für ihr Handeln vor jeder politisch-demokratisch begründeten europäischen Macht verantworten zu müssen.

Perciò, era altrettanto prevedibile e cristallino che, qualora il fratello Mario Draghi non avesse provveduto, all’inizio della cosiddetta crisi degli spread, ad acquistare i buoni del Tesoro dei paesi in difficoltà, questi avrebbero visto schizzare i loro tassi di interesse a livelli proibitivi. E il buon Mario si è guardato bene, nel 2011, dal fare o anche solo dall’annunciare un banale ruolo di prestatore di ultima istanza tipico di qualsivoglia banca centrale. È intervenuto solo dopo che le varie nazioni da destrutturare erano ormai in balia di commissariamenti diretti o indiretti da parte della cosiddetta Troika.

Übersetzung:
Daher war es ebenso vorhersehbar und kristallklar, dass, wenn sein Bruder Mario Draghi zu Beginn der so genannten Spread-Krise nicht die Staatsanleihen von Ländern in Schwierigkeiten gekauft hätte, sie ihre Zinssätze auf ein unerschwingliches Niveau angehoben hätten. Und der gute Mario war vorsichtig, im Jahr 2011 das nicht zu tun oder gar nur eine triviale Rolle als Kreditgeber des letzten Auswegs anzukündigen, wie es für jede Zentralbank typisch ist. Sie intervenierte erst, nachdem die verschiedenen zu demontierenden Nationen nun von der so genannten Troika den direkten oder indirekten Kommissaren ausgeliefert wurden.

Cioè da parte di coloro che lavorano al nostro servizio, da decenni, come cortigiani servizievoli e ubbidienti. Un piccolo capolavoro. Il fratello Draghi è intervenuto quando i buoi erano ormai usciti dalla stalla... e quando era passata l’idea che per superare la crisi occorresse mettere mano alle cosiddette riforme strutturali. Che vuol dire sempre la stessa cosa: rigore suicida nei conti pubblici attraverso l’imposizione della mistica antidebito pubblico e antideficit, aumento delle tasse e dell’età pensionabile, diminuzione del costo del lavoro e sua precarizzazione, privatizzazioni/dismissioni a nostro favore, contrazione del welfare e dei servizi pubblici, realizzazione del cosiddetto «Stato minimo».

Übersetzung:
Das heißt, von denen, die seit Jahrzehnten in unserem Dienst als Höflinge tätig sind, die hilfreich und gehorsam sind. Ein kleines Meisterwerk. Bruder Draghi intervenierte, als die Ochsen nun aus der Scheune gekommen waren...... und als die Idee verabschiedet war, dass es zur Überwindung der Krise notwendig war, die sogenannten Strukturreformen durchzuführen. Das bedeutet immer dasselbe: Selbstmörderische Strenge in der öffentlichen Finanzkontrolle durch die Auferlegung mystischer Antischulden- und Defizitmaßnahmen, Erhöhung der Steuern und des Rentenalters, Senkung der Arbeitskosten und ihrer Unsicherheit, Privatisierung/Veräußerung zu unseren Gunsten, Verringerung des Sozial- und öffentlichen Dienstes, Umsetzung des so genannten "Minimalstaates".

Ma per far inghiottire simili riforme idiote e antipopolari alla cittadinanza, la devi spaventare come si fa con i bambini. Perché di bambini si tratta, in fondo. Altrimenti gli italiani, se non fossero stati die bambinoni deficienti, non avrebbero accolto con le fanfare i tre «commissari» dissimulati che abbiamo inviato loro in successione: il fratello Mario Monti, il parafratello Enrico Letta, l’aspirante fratello Matteo Renzi.

Übersetzung:
Aber damit die Bürger solche idiotischen und volksfeindlichen Reformen verschlingen, muss man sie genauso erschrecken wie Kinder. Weil sie schließlich Kinder sind. Andernfalls hätten die Italiener, wenn sie keine mangelhaften Kinder gewesen wären, die drei getarnten "Kommissare", die wir ihnen nacheinander geschickt haben, nicht mit Begeisterung begrüßt: Bruder Mario Monti, Para-Freimaurer Enrico Letta, (und den) aufstrebenden Bruder Matteo Renzi.

Quelle: Massoni. Società a responsabilità illimitata. La scoperta delle Ur-Lodges (Italienisch) Taschenbuch, 2014

Das soll genügen!

Aus dem gleichen düsteren Loch der strategisch geplanten wirtschaftlichen Folterkammer kriechen nun die Anhänger der Klimakirche und wollen das Werk des Abwrackens vollenden!
Und wieder folgen ihr eine große Zahl von IDIOTEN! [[wut]]

Leider hatte der große Zyniker Brzezinski mit seiner Einschätzung des Fußvolks auch noch recht.
[[kotz]]

mfG
nereus

Daß das nicht sofort als Troll-Versuch einsortiert wird, ist bezeichnend.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 05.10.2019, 10:07 vor 233 Tagen @ Rain 1688 Views

Man hält es heute also nicht mehr für unmöglich, daß Verblendete das Schlachten und Verzehren von Neugeborenen fordern könnten. Halleluja! [[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Russland bombardieren reicht nicht aus

Odysseus @, Samstag, 05.10.2019, 12:19 vor 232 Tagen @ Rain 1639 Views

ist für mich der eigentliche Knaller, der die Aktion dieser seit Jahrzehnten existierenden Truppe ausmacht
Leider hören alle nur "Babies essen" und 90% der Artikel behandeln nur das.
Wichtig ist zu erkennen, wie nah gewisse Kreise bereits mit ihrem Klima-Wahn
an "Babies essen" dran sind. Wenn so eine Aktion viele "Normalos" aufschrecken lässt, durchaus auch Wähler der Demokraten, ist das zu begrüssen.
So befassen sie sich eventuell auch mit dem sonstigen Forderungskatalog und erkennen die Extinction Rebellion als terroristische Trojaner einer NWO.

"Russland bombardieren" wegen "Emissionen" wird offenbar gar nicht widersprochen.
AOC geht auch mit keinem Wort auf Russland ein, alle "überhören" dies.
Den Anti-Russland Bias für das Unterbewußtsein möchte man offenbar mitnehmen.
Per Twitter schiebt sie nach, dass sie gleich von einer Frau mit Problemen ausgegangen sei, die unter Umständen vom politischen Gegner für den Auftritt missbraucht worden sein. Schön aus der Affäre gezogen.

Hoffentlich fragt nochmal einer nach wegen Russland.

Für die We came- we saw - he died - Demokraten rutschiges Parkett.
Die Antwort müsste lauten: Erstmal sich selbst und Australien bombardieren und
noch etliche andere.
Es werden zur Zeit alle Hemmschwellen nieder gerissen bzw. ausgetestet.

Rinder-Wahnsinn hat endgültig einen legitimen Nachfolger.
Hoffentlich bleiben die Rinder von der Infektion verschont [[freude]].
Ironischerweise entwickeln sich die Emissions-Wahnsinnigen zu ihren größten Feinden.


Gruß Odysseus

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.