Trump kann sich perfekt benehmen und kleine Brötchen backen...

Hasso, Montag, 16.07.2018, 20:13 vor 1446 Tagen 6647 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 16.07.2018, 20:31

... wenn er zufällig mal auf "echte (und nüchterne) Staatsführer" trifft, die gute Argumente haben und sagen:
"Ich bin nicht ihr Freund oder ihr Feind. Ich vertrete einfach nur die Interessen der Russischen Förderation."

Statt "Ischias-Beschwerden" hat der neue Trump-Freund "nur zur Sicherheit" lieber ein paar Atom-Raketen mit fetter Reichweite zu bieten... ist doch in Ordnung, geht eben nicht anders[[top]]

Das "Händedrücken" gelang m.E. auch perfekt[[zwinker]]
Es lief nicht wie beim "bayrischen-Über-den-Stammtisch-Ziehen"... sondern sehr gepflegt, wie es sich eben gehört unter vornehmen Menschen[[top]]

Bekomme ich zu meinen Lebzeiten auch noch mal so einen Kerl an der Staats-Spitze?
Dafür würde ich einen "Russen-Riegel" spendieren... wenn ich den Riegel denn hätte[[sauer]]
Beste Grüße
HAsso

Anpassung

Rotti @, Pampa, Montag, 16.07.2018, 20:57 vor 1446 Tagen @ Hasso 5059 Views

Servus Hasso!

Meines Erachtens passt sich Trump seinem Gegenüber immer gut an, bei Putin genauso wie bei Merkel, Macron usw..
Was sagt uns das über Putin Merkel und Macron? [[top]]
M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Putin hat ja wohl die Superwaffen, Merkel hat Soros und Macron hat Rothschild......

Olivia @, Montag, 16.07.2018, 21:28 vor 1445 Tagen @ Rotti 5341 Views

Servus Hasso!

Meines Erachtens passt sich Trump seinem Gegenüber immer gut an, bei
Putin genauso wie bei Merkel, Macron usw..
Was sagt uns das über Putin Merkel und Macron? [[top]]

.....................

Die netten "Superwaffen" können relativ punktgenau die Elektronik lahmlegen. Wie weit Soros noch Einfluss auf die Märkte hat, weiß ich nicht. Auf die "Institutionen" (Uno, Eu etc. ) hat er jedoch noch. Zum Thema Rothschild kann ich nichts sagen. Da fällt mir nix ein.

Trump ist innenpolitisch wieder unter Druck. Wahrscheinlich haben deshalb die "Beamten, die gegen sich selbst ermitteln sollen" so sehr gegrinst bei ihrer Befragung durch den Kongress. Die Anklage der 12 Russen war ein richtig tolles "Gast-Geschenk", das sie ihrem Präsidenten mitgegeben haben. "Wahlmoslem" Ex-CIA-Chef Brennan, der dem alten Ex-Saudi-König in Youtube-Videos fast in den Hintern kroch, plustert sich bereits wieder erheblich auf in den Trumpschen Fake-Medien. Klar.... eine Sponsorenquelle weniger.... Ich habe das Gekrieche überhaupt nicht verstanden, bis ich las, der der Knabe "Konvertit" ist... Na ja, dann wunderte ich mich nicht mehr.

--
For entertainment purposes only.

Putin hat eine ganz andere "Superwaffe"

XERXES @, Montag, 16.07.2018, 21:35 vor 1445 Tagen @ Olivia 5737 Views

Es sind die Archive. Die Rote Armee hat jedes Blatt Papier archiviert, dass sie damals (1944/45) in die Finger bekommen hat...[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Das wird vielleicht in 2000 Jahren mal die Historiker interessieren

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 16.07.2018, 21:51 vor 1445 Tagen @ XERXES 4835 Views

Es sind die Archive. Die Rote Armee hat jedes Blatt Papier archiviert, dass
sie damals (1944/45) in die Finger bekommen hat...[[zwinker]]

gegenwärtig interessiert das aber keinen Menschen mehr.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ein gewisser Fritjof Meyer hat schon sein Näschen reingesteckt...

XERXES @, Dienstag, 17.07.2018, 09:16 vor 1445 Tagen @ Mephistopheles 4444 Views

...und seit einigen Jahren, sind gleich mehrer Historiker mit den sehr umfangreichen Archiven (es gibt mehrere) beschäftigt.

Die Ergebnisse werden natürlich nicht aktiv veröffentlicht. Man muss sie bei Interesse suchen. Z.B. "Die Kommandaturbefehle von Auschwitz". Sind übrigens sehr lehrreich...[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Auch Macron hat ein paar Knallerbsen

Rotti @, Pampa, Montag, 16.07.2018, 22:58 vor 1445 Tagen @ Olivia 4651 Views

Servus Olivia!

Nun ja, Trump hat sie Alle, fein abgestuft, behandelt. Mit Putin trifft er einen Gleichgestellten.
Allein das Treffen ist eine Ansage. Man kann das Unwohlsein der deutschen Zeitungs-und Fernsehlandschaft mit Händen greifen.
Ich hätte gerne als Mäuschen an dem Treffen teilgenommen. [[freude]]
Was allerdings bei den Anklagen in den USA herauskommt, ………………. etwa ein fades Aufkochen der Vergangenheit?

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Na endlich... Claus Kleber gibt mir gerade im TV sinngemäß einen "Daumen hoch"!

Hasso, Montag, 16.07.2018, 22:01 vor 1445 Tagen @ Hasso 5480 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 16.07.2018, 22:08

Kleber meint, dass Trump schon "weichgekocht" war, als Putin sich eine Stunde Verspätung seines Fliegers genehmigte.
Das war sicher wieder eine "Finte" vom alten Fuchs Wladi[[top]]
Trotzdem hat Putin diese Runde voll gewonnen, meint das ZDF.

Auf jeden Fall bin ich heute erstmals mit Claus Kleber auf einer Linie.
Das ist doch auch mal was Feines[[top]]
Gott zum Gruß... und gute Nacht!
Hasso

Spiegel: Trump glaube Putin mehr als seinem eigenem Geheimdienst

Manuel H. @, Montag, 16.07.2018, 22:11 vor 1445 Tagen @ Hasso 4827 Views

Hier im Video 01:50 Minute vor Schluß
http://www.spiegel.de/video/donald-trump-und-wladimir-putin-das-gipfeltreffen-video-990...
Trump glaube mehr Herrn Putin als seinem eigenem Geheimdienst, erklärt der Spiegel-Korrespondent. Ist das nicht mal eine Ansage an den Tiefen Staat? :-)

Das Gipfeltreffen wird vom Spiegel mit folgender Schlagzeile zusammengefaßt:
"Zum Gruseln"

Währenddessen werden parallel zum Gipfel russische Staatsbürger verhaftet. (Eine Studentin habe russische Interessen vertreten ohne dies vorher gemeldet zu haben)
http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-justiz-klagt-russin-als-agentin-des-kremls-an-...

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Zwingt "Schach-Putin" Old-Donald in ein Spiel "um Kopf und Kragen"?

Hasso, Montag, 16.07.2018, 22:28 vor 1445 Tagen @ Manuel H. 5055 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 16.07.2018, 22:45

Hier im Video 01:50 Minute vor Schluß
http://www.spiegel.de/video/donald-trump-und-wladimir-putin-das-gipfeltreffen-video-990...
Trump glaube mehr Herrn Putin als seinem eigenem Geheimdienst, erklärt
der Spiegel-Korrespondent. Ist das nicht mal eine Ansage an den Tiefen
Staat? :-)

ARD-Tagesthemen 22.15 Uhr:
Die US-Bürger sollen angeblich schon total schäumen wegen "Trumps Kniefall vor Putin"... meinen jedenfalls die Tagesthemen.
Angeblich soll Putin noch ein paar heiße Trump-Prostituierte in der Hinterhand haben... die Huren sind immer wieder hilfreich für den Verlauf der Weltgeschichte[[top]]

Das bisschen Prosti-Gepimmel ist den prüd-dummen Amis immer so sehr wichtig[[zwinker]] Sind die alle nur neidisch?
Putin braucht sich da nicht zu fürchten.
Wer sowas "Schlimmes" über ihn verbreiten würde, könnte gleich in Sack und Asche nach Sibirien bibbern gehen[[freude]]

Ansonsten volle ARD-Punktzahlen für das Putin-Casting[[top]] ... kaum Punkte für den ollen Halbpfälzer Trump[[sauer]]
Da kann ich ja gut schlafen.
Hasso

Bei CNN sieht man auch nur extrem aufgeregte Hühner gackern... (oT)

YooBee, Dienstag, 17.07.2018, 00:15 vor 1445 Tagen @ Hasso 3507 Views

- kein Text -

Komme gerade aus der Stadt

CalBaer @, Dienstag, 17.07.2018, 00:52 vor 1445 Tagen @ Hasso 4993 Views

ARD-Tagesthemen 22.15 Uhr:
Die US-Bürger sollen angeblich schon total schäumen wegen "Trumps
Kniefall vor Putin
"... meinen jedenfalls die Tagesthemen.

... vom Einkaufen. Hier schaeumt niemand, alles geht seinen normalen Gang, jetzt im Sommer auch etwas ruhiger, weil die Schulen und Universitaeten alle Ferien haben.

Wer hier schaeumt, sind hoechstens die Neocons und die politische Linke in den USA, die sich bizarrerweise gerade von den Kriegstreibern heutzutage einspannen laesst. Obamas CIA-Chef bezeichnete Trump schon als Verraeter. Und natuerlich die MSM, die scheinbar aus Solidaritaet mitschaeumen inkl. der SPON-Reporterin mit den fettigen Haaren, die natuerlich ganz genau weiss, was Trump alles glaubt. Man geisselt allen ernstes den Frieden als grosse Gefahr. Verkehrte Welt.

Von einem neuerlichen Wutanfall von HRC ist noch nichts bekannt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Das Video hier zeigt "Twitter-Aufrufe".... zum "Königsmord" in den USA. Wie schaut es "real" aus?

Olivia @, Dienstag, 17.07.2018, 18:04 vor 1445 Tagen @ CalBaer 2583 Views

ARD-Tagesthemen 22.15 Uhr:
Die US-Bürger sollen angeblich schon total schäumen wegen "Trumps
Kniefall vor Putin
"... meinen jedenfalls die Tagesthemen.

....................

Ich meine, es läuft ja bereits seit Jahren durch die sozialen Medien, dass O. und S. wohl einen "Bürgerkrieg" in den USA auf die Agenda gesetzt hatten. Die über 800 "Konzentrationslager" (FEMA Camps), die vielen Totenbehälter aus Plastik, die Massen an Munition, die vergitterten Züge, die Guillotinen, die bereits vor Jahren bestellt worden sein sollen lt. diverser Internet-Quellen, die müssen ja für IRGEND ETWAS angesschafft worden sein. Damals dachte ich an Naturkatastrophen und Plünderungen.

Heute kommen mir völlig andere Gedanken, wenn ich den Bericht über die Twitteraufrufe lese....

https://www.youtube.com/watch?v=gJcJ38T8oNM

Wie ist der Eindruck im REALEN Umfeld. Sind die Leute so voller Hass oder zündeln nur die Medien?

--
For entertainment purposes only.

Hier noch ein interessantes Video über die "Abläufe" im Untersuchungsausschuss....

Olivia @, Dienstag, 17.07.2018, 18:44 vor 1445 Tagen @ Olivia 2488 Views

Sehr interessante Theorie zum Thema: WIESO läuft diese Untersuchung so lange.

https://www.youtube.com/watch?v=iZF5DjyTlRg

--
For entertainment purposes only.

US-Kongressabgeordneter ruft zum Militaerputsch gegen Trump auf

CalBaer @, Dienstag, 17.07.2018, 01:14 vor 1445 Tagen @ Hasso 4629 Views

Steve Cohen
@RepCohen

Where are our military folks ? The Commander in Chief is in the hands of our enemy!
https://twitter.com/RepCohen/status/1018922567380455426

Steve Cohen, U.S. Representative, Democratic Party
[image]

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Die Hydra lebt noch und bleibt gefährlich.

nereus @, Dienstag, 17.07.2018, 08:08 vor 1445 Tagen @ Hasso 4334 Views

Hallo Hasso!

Du fragst: Zwingt "Schach-Putin" Old-Donald in ein Spiel "um Kopf und Kragen"?

Nein, Putin weiß genau, wie gefährlich Onkel Donald lebt und wie mutig dieser Mann die ganze Zeit agiert.
Man braucht sich nur das 24 h stündige Gezeter der transatlantischen neokonservativen zionistischen Strichjungen und Prostituierten anschauen/anhören.

Daher wird er ihn nicht der „alten Schlange“ ans Messer liefern, sondern ihm ggf. noch ein paar Überlebens-Pastillen servieren, wie z.B. das Zurückdrängen des Iran in Syrien, obwohl der eine wesentliche Kraft beim Sieg gegen die Halsabschneider des McCain gewesen war.
Wer weiß, wann die USA wieder einen solchen Steher wie Trump hervorbringen werden.
Trump kämpft gegen das universelle Böse.
Klingt dramatisch – ist aber so.

Die US-Bürger sollen angeblich schon total schäumen wegen "Trumps Kniefall vor Putin"... meinen jedenfalls die Tagesthemen.

Tagesthemen?
Hast Du schon wieder auf die falsche Taste gedrückt? [[freude]]
Auch kleinere Dosen, regelmäßig eingenommen, können langfristig schwerste Schäden anrichten.

Angeblich soll Putin noch ein paar heiße Trump-Prostituierte in der Hinterhand haben... die Huren sind immer wieder hilfreich für den Verlauf der Weltgeschichte
Das bisschen Prosti-Gepimmel ist den prüd-dummen Amis immer so sehr wichtig[[zwinker]] Sind die alle nur neidisch?

Solche Kampagnen können auch nach hinten losgehen, siehe Bill Clinton.
Dagegen hat selbst dessen Samenspende auf dem Kleid der biblischen Esther nichts ausrichten können.
Übrigens soll das Budget für die Erhellung des Blow-Job deutlich höher gewesen sein, als das, was zur Aufklärung von 9/11 bereitgestellt worden war.
Das sagt doch eigentlich alles, oder?

Ansonsten volle ARD-Punktzahlen für das Putin-Casting[[top]] ... kaum Punkte für den ollen Halbpfälzer Trump[[sauer]]
Da kann ich ja gut schlafen.

Ich schlafe da eher schlecht, weil bei solchen Castings zu sehen ist, wie die Leute wirklich ticken.
Trump hat Teile des eigenen Geheimdienstes – einem der vielen Fangarme der Hydra - vor aller Welt bloß gestellt, nicht weil er Amerika schaden will sondern um das Land retten.
Aber so etwas ist schon viel zu kompliziert für den Normalverbraucher, der nach 2 Minuten politischem Gespräch ermattet in die Sitzgarnitur zurückfällt, weil das eben Gehörte, erstens so nicht in der Tagesschau gesagt wurde und man sich zweitens sowieso nicht für Politik interessiert.

Man braucht viel innere Kraft, um bei solchen Situation nicht augenblicklich zu explodieren.
Trost finde ich dann wieder bei solchen Machern wie dem quirligen Italiener Matteo Salvinii, der Klartext bevorzugt und sich wohltuend von dem unsäglichen Geschwätz der links-grünen Mafia - einem weiteren Fangarm der Hydra - unterscheidet.

Ich bete inzwischen täglich für das (Über-) Leben von Donald und seiner schönen Frau.
Die Gefahr ist leider noch nicht gebannt.

mfG
nereus

Meine Zustimmung. In allen Punkten.

Olivia @, Dienstag, 17.07.2018, 09:09 vor 1445 Tagen @ nereus 3564 Views

Nein, Putin weiß genau, wie gefährlich Onkel Donald lebt und wie mutig
dieser Mann die ganze Zeit agiert.

Daher wird er ihn nicht der „alten Schlange“ ans Messer liefern,
sondern ihm ggf. noch ein paar Überlebens-Pastillen servieren, wie z.B.
das Zurückdrängen des Iran in Syrien, obwohl der eine wesentliche Kraft
beim Sieg gegen die Halsabschneider des McCain gewesen war.
Wer weiß, wann die USA wieder einen solchen Steher wie Trump
hervorbringen werden.
Trump kämpft gegen das universelle Böse.
Klingt dramatisch – ist aber so.

.........

Und ja..... ich bin wirklich nicht fromm...... aber inzwischen BETE ich auch für ihn. Täglich!

--
For entertainment purposes only.

Trump präzisiert

Manuel H. @, Dienstag, 17.07.2018, 09:16 vor 1445 Tagen @ Olivia 3792 Views

Er twittert an der Systemmedien Zensur vorbei:

"As I said today and many times before, “I have GREAT confidence in MY intelligence people.” However, I also recognize that in order to build a brighter future, we cannot exclusively focus on the past – as the world’s two largest nuclear powers, we must get along!"

Er hat also lediglich Vertrauen in SEINE Geheimdienst-Mitarbeiter, offensichtlich kein Vertrauen in den Geheimdienst als solchen bzw. den Geheimdienst-Mitarbeitern, die gegen den gewählten Präsidenten arbeiten.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/07/17/putin-stuerzt-die-usa-eine-tiefe...

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Ja, so ist es präzise.

Olivia @, Dienstag, 17.07.2018, 09:46 vor 1445 Tagen @ Manuel H. 3322 Views

Er twittert an der Systemmedien Zensur vorbei:

"As I said today and many times before, “I have GREAT confidence in MY
intelligence people.” However, I also recognize that in order to build a
brighter future, we cannot exclusively focus on the past – as the
world’s two largest nuclear powers, we must get along!"

..............

Ich muss gestehen, dass ich ihn sehr für seinen unglaublichen Mut bewundere.
Den Kampf gegen eine unselige Verknüpfung zwischen Mafia/CIA/Muslimbruderschaft aufzunehmen erfordert wirkliches Selbstbewußtsein und enormen Mut.

All den Menschen in den Diensten, die sich unter Gefahr für ihr eigenes Leben entschlossen haben, ihn zu unterstützen gilt ebenfalls meine höchste Anerkennung und mein tiefer DANK. Kein einziger Präsident hat es vor Trump gewagt, gegen die Kinder- und Menschenhandelsbanden und gegen die von korrupten Politikern untertützte Drogenmafia vorzugehen.

Der neu gewählte, sozialistische, mexikanische Präsident soll sich ebenfalls entschlossen haben, mit Trump zusammenzuarbeiten.

Ich hoffe für alle Menschen, dass es gelingt, die grauenhafte Kriegs- und Drogenmafia zu besiegen, sodass die Völker dieser Welt endlich Frieden bekommen und die wirklichen Probleme dieser Erde bewältigen können. Denn davon gibt es ja genug.

--
For entertainment purposes only.

Lockt Trump mit einer Amnestie?

Manuel H. @, Dienstag, 17.07.2018, 10:06 vor 1445 Tagen @ Olivia 3444 Views

Dessen Bemerkung, dass er erkennt, dass man sich nicht nur auf die Vergangenheit konzentrieren kann, um eine bessere Zukunft aufzubauen, muss sich nicht nur auf das einst angespannte Verhältnis zwischen den USA und Russland beziehen, sondern kann vielleicht auch an die gerichtet sein, die dem Tiefen Staat bislang noch zuarbeiten, gewissermaßen das Angebot einer Amnestie.

In einer Charity Veranstaltung thematisierte er auch die Begnadigung Hillary Clintons.

"Hillary accidently bumped into me" (in an elevator) "and she said: 'Pardon me.'"
Gelächter
"And I politely replied, let me talk to you about this after I got into office."

https://www.youtube.com/watch?v=ylrOL7d4Q9I ab ca Minute 0:16

Er twittert an der Systemmedien Zensur vorbei:

"As I said today and many times before, “I have GREAT confidence in

MY

intelligence people.” However, I also recognize that in order to build

a

brighter future, we cannot exclusively focus on the past – as the
world’s two largest nuclear powers, we must get along!"

..............

Ich muss gestehen, dass ich ihn sehr für seinen unglaublichen Mut
bewundere.
Den Kampf gegen eine unselige Verknüpfung zwischen
Mafia/CIA/Muslimbruderschaft aufzunehmen erfordert wirkliches
Selbstbewußtsein und enormen Mut.

All den Menschen in den Diensten, die sich unter Gefahr für ihr eigenes
Leben entschlossen haben, ihn zu unterstützen gilt ebenfalls meine
höchste Anerkennung und mein tiefer DANK. Kein einziger Präsident hat es
vor Trump gewagt, gegen die Kinder- und Menschenhandelsbanden und gegen die
von korrupten Politikern untertützte Drogenmafia vorzugehen.

Der neu gewählte, sozialistische, mexikanische Präsident soll sich
ebenfalls entschlossen haben, mit Trump zusammenzuarbeiten.

Ich hoffe für alle Menschen, dass es gelingt, die grauenhafte Kriegs- und
Drogenmafia zu besiegen, sodass die Völker dieser Welt endlich Frieden
bekommen und die wirklichen Probleme dieser Erde bewältigen können. Denn
davon gibt es ja genug.

--
Deutschland das neue Troja?
http://www.trojaeinst.wordpress.com

Es wird sicherlich eine groß angelegte "Amnestie" geben. 70 % der "Repräsentanten" sollen "verwickelt" sein.

Olivia @, Dienstag, 17.07.2018, 10:34 vor 1445 Tagen @ Manuel H. 3564 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 17.07.2018, 10:55

Dessen Bemerkung, dass er erkennt, dass man sich nicht nur auf die
Vergangenheit konzentrieren kann, um eine bessere Zukunft aufzubauen, muss
sich nicht nur auf das einst angespannte Verhältnis zwischen den USA und
Russland beziehen, sondern kann vielleicht auch an die gerichtet sein, die
dem Tiefen Staat bislang noch zuarbeiten, gewissermaßen das Angebot einer
Amnestie.

...................

Ich glaube nicht, dass einer der "höheren" Ex-Staats-Diener vor Gericht landen wird. Schlecht für's Image im Ausland.... etc. - Soweit ich nach den "Videos" urteilen kann, sind sowohl HRC als auch BC "gesundheitlich" nicht auf der "Höhe". Ich kann mir vorstellen, dass ihre ehemaligen "Sponsoren" bereits seit einiger Zeit daran arbeiten, sie "kostengünstig" und unauffällig aus dem "Markt" zu ziehen. Die sind viel zu sehr verbrannt. In den USA weiß fast jedes Kind, was die beiden für "Dreck" am Stecken haben. Nur die EU ist noch die "Insel der Seligen".

Was "Untergebene" betrifft, so dürfte das so ablaufen, wie bei den Nazis. Einige werden vor Gericht/Militärgericht landen, andere werden "umerzogen". Ähnlich wie bei den vielen Stasis aus der Ex-DDR, die jetzt alle "lupenreine" Demokraten sind und bereits wieder im "alten" Betätigungsfeld arbeiten.

Die "Q-Enthüllungen" und die Sucharbeiten der Anons dürften besonders von ausländischen Geheimdiensten stark frequentiert worden sein. Insofern dürften diejenigen, die sich informieren wollen, sich auch informieren können. Das betrifft sowohl die eigene Bevölkerung als auch die ausländischen Geheimdienste, die diese Chance sicherlich genutzt haben und wenn möglich, auch weiterhin nutzen werden. Ist halt sehr zeitaufwendig. Man muss sich durch viel "Garbage" durchwühlen. Aber die Geheimdienste, haben ja nix anderes zu tun.

Ich hoffe sehr, dass groß angelegte, internationale, kriminelle Strukturen ECHT zerstört werden. Der Abwurf der Riesenbombe "Mother of all Bombs" in Afghanistan soll auf ein riesiges Drogenlabor erfolgt sein, das die Afghanen mit Sicherheit nicht alleine haben erstellen können.

In Nordkorea soll eines der "Atom-Zentren" schlichtweg "abgerutscht" sein.:-) in der Presse stand dann, NK habe bereits "eines" zerstört. Wie sagt man: Evolution funktioniert nicht auf "Zug", sondern auf "Druck". Und dieser "Druck" scheint hinter den Kulissen entsprechend aufgebaut zu werden.

Was tut es da schon, wenn die beiden "Zamperl" der wirklich beeindruckenden Queen (Charles&Co)... keine Lust hatten, Trump zu "empfangen". Ich gehe mal davon aus, dass die Queen NICHT in pädophile Skandale verstrickt war/ist. Etliche ihrer Minister aber wohl schon. Und die "Söhne" hatten sehr "denkwürdige" Freundschaften (Savalie).

Aber noch ein "Schmankerl" am Rande:

China soll "Probleme" mit messeraffinen Uiguren haben (Muslime). Also hat sich das Reich der Mitte entschieden, diese nach neuesten wissenschaftlichen Methoden zu "integrieren". Sie werden "umerzogen". Dies soll in etwa so aussehen:

Vmtl. werden sie erst einmal "eingefangen", wenn sie wieder ihren "Messertanz" aufführten. Dann kommen sie in ganz schlechte "Wohnverhältnisse" in den diversen "Knästen". Sie lernen die "Erkenntnisse" von Mao Tse Tung kennen und dürfen "abschwören". Dazu gibt es wohl als "Futter" lediglich "Schweinefleischgerichte" und der Koran muss als "Hetzschrift" abgegeben werden. Sobald die Erziehung der "ersten" Stufe erfolgreich abgeschlossen wurde, dürfen die Probanden in bessere "Wohnverhältnisse" (im Knast) ziehen. Wie viele Stufen es gibt und wie lange diese "Umerziehung" dauert, das wurde nicht geschrieben und entzieht sich daher meiner "Kenntnis".

Ob sich die deutsche Industrie und unsere Regierung, die sich derzeit darum bemühen, den "freien, offenen Welthandel" mit "befreundeten" Nationen (China kauft derzeit gerade das noch verbliebene Know-How des dt. Mittelstandes auf) in Hinsicht auf "messeraffinie Bevölkerungsanteile" beraten läßt und sich ggf. im "konstruktiven" Umgang mit diesen "KnowHow" erwirbt, wurde auch nicht explizit geschrieben. Nun, falls ein plötzlicher, sprunghafter Anstieg der Bibelverkäufe stattfinden sollte, dann könnte es sein, dass...... nun ja, warten wir es ab.

--
For entertainment purposes only.

Uiguren (Muslime) in China und Seidenstraße

bürgermeister @, Dienstag, 17.07.2018, 11:36 vor 1445 Tagen @ Olivia 3019 Views

Auf dem Gebiet der Uiguren entsteht einer der Hubs der neuen Seidenstraße. Hier möchte man natürlich Unruhen vermeiden. Die bisherige nicht sehr vorbildliche Behandlung der dortigen Bürger hat das Verhältnis zum Seidenstrassenpartner Teheran etwas belastet. [[zigarre]]

--
Die besten Q drops sind noch nicht gelutscht.

Das war nicht MEIN Wunschkonzert, sondern der MSM-Bocksgesang von gestern abend

Hasso, Dienstag, 17.07.2018, 09:56 vor 1445 Tagen @ nereus 3403 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 17.07.2018, 10:10

Guten Morgen nereus,
was Du schreibst/meinst, ist mir schon klar, sehe ich auch so.

ABER zur Präzisierung:
Ich habe nicht geschrieben, was ich mir wünsche, sondern habe nur zusammengefasst beschrieben, was die dt. MSM (ARD, ZDF) gestern abend in anschwellendem Bocksgesang zusammen fantasierten. Ging auch aus meinem Text hervor, Quelle war angegeben.

Ich finde es wichtig, zu wissen was wir denken sollen[[zwinker]]
Einen sonnigen Tag wünscht
Hasso

Unser täglich PRot gib uns heute

Kosh @, Dienstag, 17.07.2018, 12:05 vor 1445 Tagen @ Hasso 2855 Views

“Ich finde es wichtig, zu wissen was wir denken sollen”

Desgleichen meine Wenigkeit, denn ohne “unser täglich PRot gib uns heute“ komme ich selten drauf was ich zu denken habe. Da bin ich echt nachhilfebedürftig.
Drum gehören die SpOnner - ohne plus - zu meiner täglichen Leibspeise, in der man wie damals in der Prawda, sich da und dort durch Erbsenzählerei ein Bild vom Fleisch am Knochen zusammenreimen konnte, während man den reichlich angebotenen Fleischersatz samt seinem ins Auge springenden Schimmel sorgsam auf dem Kompost der Geschichte deponierte.

Ehrlich gesagt tue ich mir TV-Fakes aber schon lange nicht mehr an, ist mir zu gefährlich wegen der MACHT des Bildes.

Die Amis auf Kurs
Grüsse
kosh

--
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

@nereus: Ich kann wirklich nichts dafür, dass Trump wohl fertig hat...

Hasso, Dienstag, 17.07.2018, 19:10 vor 1445 Tagen @ nereus 3601 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 17.07.2018, 19:37

Lieber Freund nereus,
ich stehe zu 200% hinter Putin und zu 100% hinter meinem "Pfälzer Bub Donald"[[top]]
Das weiß doch jeder im Gelben Forum!

Aber ich war gestern nur Berichterstatter/FIFA-Linienrichter und klitzekleiner "Polit-Analyst".

Putin war gestern eben -wie üblich- extrem staatsmännisch und klug (wofür er bezahlt wird)... und Trump war leider nur dusslig[[sauer]]
Putin hat ja auch viel zu versemmeln, denn russischen Präsidenten "gehört Russland während ihrer Amtszeit quasi"... habe ich mal irgendwo gelesen.
Deshalb ist Putin inoffiziell auch der "reichste Mann der Welt"[[top]]

Vermutlich wird es für uns beide und Putin ein echter "Pyrrhussieg"[[sauer]]
Hätte sich Putin vielleicht lieber "dumm stellen" sollen?
Aber soweit konnte selbst Uns-Putin nicht in die Zukunft schauen...

Ich jedenfalls bin unschuldig[[freude]]
Hasso

Mal eine kleine Spinnerei

Kaladhor @, Münsterland, Dienstag, 17.07.2018, 11:11 vor 1445 Tagen @ Manuel H. 3383 Views

Wie ich so die ganzen Vorbereitungen für das Treffen in Helsinki verfolgt habe und nebenbei die Meldungen aus den USA hörte, wonach es trifftige Hinweise auf eine "Manipulation der Wahl durch Russland" gäbe, kam mir so eine kleine Idee in den Kopf:

Was wäre eigentlich, wenn diese ganzen "Hinweise" vom Trump-Lager gezielt gestreut wurden, um die demokratisch durchsetzten Ermittlungsbehörden beschäftigt zu halten?

Also so eine Art Beschäftigungsprogramm, um die Feinde des Deep State im Auge zu behalten. Das würde dann nämlich auch wunderbar erklären, warum bislang kaum eine Reaktion von Trump zu sehen war, nachdem mal wieder irgendwelche smoking guns in die amerikanischen MSM geschleppt wurden und sich mal wieder einige demokratische Abgeordneten darüber echauffieren konnten. Der Hammer wäre dann, wenn Trump dann irgendwann die Bombe platzen lassen würde und in aller Öffentlichkeit darstellen könnte, was da von Seiten der Demokraten/des Deep State für ein hinterlistiges Spiel getrieben wurde und welche Ausmaße das mittlerweile angenommen hat. Wie sehr das amerikanische Volk in den letzten Jahrzehnten verar***t wurde.
Vermutlich würde es dann maximal eine halbe Stunde dauern, bis dem ersten darin verwickelten Demokraten der Laternenorden verliehen würde...

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

72 % der US-Bevölkerung sollen inzwischen von "Fake-News" der MSM überzeugt sein.

Olivia @, Dienstag, 17.07.2018, 11:28 vor 1445 Tagen @ Kaladhor 3186 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 17.07.2018, 11:35

Wie ich so die ganzen Vorbereitungen für das Treffen in Helsinki verfolgt
habe und nebenbei die Meldungen aus den USA hörte, wonach es trifftige
Hinweise auf eine "Manipulation der Wahl durch Russland" gäbe, kam mir so
eine kleine Idee in den Kopf:

.............

Trump ist ein absoluter Medienprofi.
Er spielt mit "Informationen" und "Fehlinformationen" und hält die gesamte Medienlandschaft damit "am Laufen".

Und während die Medien "toben" wird im "Hintergrund" alles Mögliche "umgestellt".

Übrigens sehr ähnlich wie beim "Russlanddebakel der EU". Das Mediengeschrei konnte nicht laut genug sein .... und im "Hintergrund" wurde (Gott sei Dank) das Projekt "Nordstream" weiterverfolgt.

Die Zusammenhänge sind komplex. Jeder bemüht sich auf irgend eine Art und Weise sein Fell zu behalten und das was an öffentlichen Verlautbarungen getätigt wird muss nicht zwangsweise das sein, was die handelnden Personen auch hinter den Kulissen tun. - Zum einen muss die Bevölkerung "ruhig" und "beschäftigt" gehalten werden, zum anderen müssen die natürlichen "Fressfeinde" getäuscht werden. - Trump nennt die Dinge beim Namen und kleistert nicht "Freundschaft" darüber, wo es eigentlich nur um "Schadenbegrenzung" geht.

Bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

Die 12 Anklageschriften waren möglicherweise dafür gedacht, einen "Ukraine-Deal" zu verhindern. Der wird dann wohl etwas länger in Anspruch nehmen. Zunächst mal ist es für Trump wichtig, seinen Kandidaten für den Obersten Gerichtshof "durchzubringen". Da schreien die Demokraten bereits ganz laut: Wie schrecklich.... die Welt geht unter... aktiver Widerstand... gegen das Monster...

Wie weit das Medienspektakel orchestriert ist oder nicht, das können wir leider kaum abschätzen. Wie gesagt, Trump IST Medienprofi. Und er ist als solcher in den ganzen USA bekannt. Nicht umsonst war seine Show "The Apprentice" 14 Jahre lang unter den gefragtesten Shows. Sein "Nachfolger" Schwarzenegger hatte die Show bereits nach einer Sendung an die Wand gefahren.
"Meisterschaft" zeigt sich dann, wenn die "Dinge" SEHR LEICHT ausschauen!

Trotzdem dürfte es ein extrem harter Kampf sein, der sich da "unter der Decke" abspielt. Ich habe Samstag einige Stunden dem Schlagabtausch im Kongreß "geläuscht". Z.T. hervorragende Leute (auf beiden Seiten). Wenn die miteinander "kämpfen", dann geht die Post ab. Die "Lullen/Nullen" in unserem Parlament bringen da ja leider überhaupt nichts auf die Reihe.

Dessen ganz ungeachtet MUSS die internationale Gemeinschaft davon überzeugt werden, dass Trump es ernst meint mit dem Kampf gegen Korruption und Deep State. Die Reputation der Amerikaner wurde durch die Bush-Clinton-Obama-Clique vollkommen zerstört und an erster Stelle geht es darum, dass für die USA wieder internationale GLAUBWÜRDIGKEIT und VERTRAUEN hergestellt wird.

Solange die USA als Mafia-Nest-mit-CIA-Verstrickung angesehen werden, wird kein Blumentopf mehr zu gewinnen sein. Aber soweit ich las, soll eine "internationale Allianz" sich vorgenommen haben, gegen diese menschenverachtenden Strukturen vorzugehen.

Unser "Friedensnobelpreisträger" soll übrigens sein IT-Personal "angewiesen" haben, nichts gegen die "russischen" Hacker zu unternehmen.... :-)) - Diese Aussagen sollen "aktenkundig" sein.

Mr. Obama sitzt mit Sicherheit "knietief in der Sch...".

Warten wir ab, was kommt.

--
For entertainment purposes only.

ein paar Anmerkungen

nereus @, Dienstag, 17.07.2018, 11:49 vor 1445 Tagen @ Kaladhor 3307 Views

Hallo Kaladhor!

Du fragst: Was wäre eigentlich, wenn diese ganzen "Hinweise" vom Trump-Lager gezielt gestreut wurden, um die demokratisch durchsetzten Ermittlungsbehörden beschäftigt zu halten?

Das glaube ich eher weniger, da diese Verdächtigungen und Prozesse seinen Kampf gegen das SYSTEM stark behindern.
Fakt ist, die ANDERE Seite bekämpft ihn, seit er die Marschrichtung seines Plans vorgegeben hat.

Bei der Vereidigung ins Amt nahm er sich die korrupten Eliten vor, die teilweise als Ehrengäste nur wenige Meter von ihm entfernt saßen.
Das ist eigentlich der Oberhammer, aber es interessierte fast keinen Menschen.

Also so eine Art Beschäftigungsprogramm, um die Feinde des Deep State im Auge zu behalten.

Ein derartiges Beschäftigungsprogramm scheint es tatsächlich zu geben und zwar in der Form, daß er bestimmte Leute gewähren und handeln läßt, damit diese „Spuren“ legen können.
D.h. die Hinweise werden nicht vom Trump-Lager gestreut, aber man bekämpft sie nicht in der nötigen Form, sondern die „Puppen sollen tanzen“, um damit ihre verräterischen Bewegungen sichtbar zu machen.

Das würde dann nämlich auch wunderbar erklären, warum bislang kaum eine Reaktion von Trump zu sehen war, nachdem mal wieder irgendwelche smoking guns in die amerikanischen MSM geschleppt wurden und sich mal wieder einige demokratische Abgeordneten darüber echauffieren konnten.

Alles was er sagt, wird ihm im Munde umgedreht, also ist weniger manchmal mehr.
Und Schweigen ist ja nicht gerade seine große Stärke. [[zwinker]]

Der Hammer wäre dann, wenn Trump dann irgendwann die Bombe platzen lassen würde und in aller Öffentlichkeit darstellen könnte, was da von Seiten der Demokraten/des Deep State für ein hinterlistiges Spiel getrieben wurde und welche Ausmaße das mittlerweile angenommen hat. Wie sehr das amerikanische Volk in den letzten Jahrzehnten verar***t wurde.

Im Prinzip passiert das doch die ganze Zeit.
Die Ermittlungen sind eine Farce und die Verdachtsmomente einer gesteuerten Kampagne werde immer mehr.
Aber es kesselt eben noch nicht richtig.
Weiß der Geier, worauf man noch wartet, aber wir kennen auch den Inhalt des Gülle-Behälters nicht.
Vermutlich hat da jeder gegen jeden etwas in der Hand und daher ist es wenig sinnvoll mit der Kiste, vollgeladen mit Eierhandgranaten, über den holprigen Weg zu fahren, wenn Du weißt, was ich damit sagen möchte. [[zwinker]]

Daher kann ich @Olivia nur zustimmen.
Das ist alles hochgradig komplex und vermutlich auch schwierig zwischen Freund und Feind zu unterscheiden.
Und wenn die Strippen und Zündschnüre über die Kontinente reichen, muß auch dort „mitgespielt“ werden.

Vermutlich würde es dann maximal eine halbe Stunde dauern, bis dem ersten darin verwickelten Demokraten der Laternenorden verliehen würde...
Auf diese halbe Stunde warte ich seit 1,5 Jahren und wenn es die ins TV schafft, werde ich mir diese mit der Funktion Endlosschleife einen dreiviertel Tag lang mit viel Alkohol anschauen. [[euklid]]

mfG
nereus

Vorschlag zur Feier des großen Laternenfests

Tempranillo @, Dienstag, 17.07.2018, 12:57 vor 1445 Tagen @ nereus 3197 Views

Hallo nereus,

Vermutlich würde es dann maximal eine halbe Stunde dauern, bis dem
ersten darin verwickelten Demokraten der Laternenorden verliehen würde...

Auf diese halbe Stunde warte ich seit 1,5 Jahren und wenn es die ins TV
schafft, werde ich mir diese mit der Funktion Endlosschleife einen
dreiviertel Tag lang mit viel Alkohol anschauen. [[euklid]]

Aber bitte nicht mit irgendeinem Fusel. Es sollte etwas sein, das dem Anlaß gerecht wird.

Wie wär's damit? Der hat das Totenglöckchen schon auf dem Etikett:

[image]

Du kannst dann auch gleich ein Angelus beten.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Ab 265 Euro aufwärts?

nereus @, Dienstag, 17.07.2018, 13:30 vor 1445 Tagen @ Tempranillo 2932 Views

Hallo Tempranillo!

Hättest Du da nicht etwas Günstigeres?

Aber ich versteh schon, wenn sich der große After ein letztes Mal öffnet, um das "alles Verderbende" final auszuscheiden [[freude]], sollte man sich etwas Besseres gönnen.

mfG
nereus

Chateau Gibet gibt's leider nicht

Tempranillo @, Dienstag, 17.07.2018, 13:45 vor 1445 Tagen @ nereus 2664 Views

Hallo nereus,

Hättest Du da nicht etwas Günstigeres?

Günstigeres gibt's genug, zum Teil in sehr ansprechender Qualität, aber nichts, was vom Etikett her so gut passen würde.

*Chateau Gibet* oder *Schloß Galgenberg* für Fünffuffzich oder 'nen Zehner wäre schön, wird aber kaum zu finden sein.

Aber ich versteh schon, wenn sich der große After ein letztes Mal
öffnet, um das "alles Verderbende" final auszuscheiden [[freude]], sollte
man sich etwas Besseres gönnen.

Dann greife ich tief, nein, nicht ins Schlammfaß, ins Konto und genehmige mir etwas in der Kategorie Angelus. Man weiß nie, ob und wann die Gelegenheit wiederkommt.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Ich glaube nicht an ein Laternenfest

bürgermeister @, Dienstag, 17.07.2018, 14:24 vor 1445 Tagen @ Tempranillo 2863 Views

Es wird meines Erachtens subtiler vorgegangen. Wenn man die Herrschaften in der Hand hat, werden sie als Marionetten im Amt belassen, es sei denn sie handeln nicht auftragsgemäß im Sinne ihrer neuen Weisungsgeber. Dann wird jeder einzeln entsorgt. Das bewahrt den Schein und hält die MSMs ruhiger.
Gruß bm

--
Die besten Q drops sind noch nicht gelutscht.

MIHOP oder LIHOP?

Kosh @, Dienstag, 17.07.2018, 14:02 vor 1445 Tagen @ Kaladhor 2835 Views

- … vom Trump-Lager gezielt gestreut …

In diese Richtung denkt auch der Saker, ob aber MIHOP oder LIHOP?

-> http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=453620

Dahinter könnte auch der Plan stecken, die reichlich fett gewordene Einheitspartei auf Vordermann zu bringen, …

- … eine Art Beschäftigungsprogramm …

… zum Unkraut jäten in beiden Flügeln. Dadurch würde sich allerdings wenig bis nichts ändern, ausser dass nach einem FitnessPRogramm frische Leute am Drücker sind. Im ungünstigsten Fall bringt die Selektion noch fähigere Köpfe hervor.

Die Amis auf Kurs
Grüsse
kosh

--
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

Werbung