Du könntest dich schon lange ohne Angst und Bedenken frei bewegen und entspannt die Entwicklung abwarten

Odysseus, Donnerstag, 25.03.2021, 14:04 (vor 210 Tagen) @ Olivia4007 Views
bearbeitet von Odysseus, Donnerstag, 25.03.2021, 14:41

Alles schon ausreichend mehrfach gepostet, aber noch einmal extra für dich:

Ich empfehle dir, dich endlich einmal umfassend mit CDL/CDS zu beschäftigen.

Und zwar NUR ZUM THEMA COVID-19.
Die weit umfangreicheren Möglichkeiten des Mittels, auch für einiger deiner sonstigen Probleme (!!), kannst du immer noch ausloten.
Die Informationen dazu haben sich in englischer und deutscher Sprache in den letzten Monaten deutlich verbessert.
Das Personal vieler Krankenhausabteilungen mit Covid-Patienten, vor allem in Südamerika halten sich seit Monaten damit eine Infektion vom Hals. Patienten mit schwersten Verläufen UND auch deutlichen Vorbelastungen kommen wieder vollständig auf die Beine.
Alles hundertfach dokumentiert bei den Mitgliedern der COMUSAV, die stetig wächst.

BITTE schau dir doch zumindest mal dieses hier eingebettete Video an:
https://comusav.de/

Die mit umfangreichste Sammlung aller Themen und Links dazu ist bei Freizahn zu finden:
https://www.freizahn.de/2020/12/cdl-einfach-herstellen/

Kompakter und effizienter geht es nicht.

Bei konkreten Einzelfragen, nachdem du dich eingearbeitet hast, gibt es auch hier einige Foristen, die sicher gerne ihre Erfahrungen teilen bzw. auch schon geteilt haben.

Hatte dich aber vor Monaten schon darauf hingewiesen.
Andere Foristen auch.
Eine Reaktion habe ich zumindest nicht mitbekommen.
Und deshalb meine Frage:
Was hält dich davon ab? Wie viele dokumentierte Erfolge brauchst du?
Dabei setze ich voraus, dass du erst das Video schaust und etwa 7-8 Stunden mit den Texten bei Freizahn dazu verbringst, bevor du antwortest. Es sei denn du hast dich wirklich schon intensiv damit befasst. Dann bin ich umso interessierter zu wissen, was dich abhält.
Einfach um es zu verstehen. Bei einigen anderen Foristen ahne/weiß ich, was die Sperre ist. Aber bei dir, die sich sonst in viel Untiefen wagt und offen für fast alles ist, ist es mir ein Rätsel. Gerne auch per PN, wenn es bevorzugt wird.
Edit: Doch noch eine Vermutung von mir:
Du hast schon viel zu lange den falschen Leuten dein Gehör geschenkt.
Wie kann man heute noch einem Lauterbach oder Drosten zu hören??? - Außer man möchte wissen was der Feind macht. Du bist teilweise Opfer der allgemeinen Indoktrinierung geworden und bist hin und her gerissen. Die ganzen Mängel der Inzidenzberechnung, der diversen Tests, der Masken, der Statistiken muss dir doch bekannt sein.


Da deine Schwester nach deiner Aussage "offen ist für Alternatives" leite es bitte NEUTRAL an sie weiter, hätte ich dir eh noch im anderen Faden geschrieben.
Habe ich auch bei Familie und Freunden gemacht. Innerhalb von 2 Monaten wurden 5 Familienmitglieder und 3 Freunde zu SELBSTÜBERZEUGTEN und SELBSTVERANTWORTLICHEN Nutzern.
Interessanter Nebeneffekt: Sie befassen sich deutlich kritischer mit der Politik als früher.
Bei den anderen verfolge ich das nicht weiter und lasse sie ihren Weg gehen.

Auch die Bullet-Lösung werde ich weiter reichen. Hoffentlich gibt es mal Untersuchungen dazu.
Mangels derer eben einfach zu diskreditieren. Aber durch die Erarbeitung des CDL-Wissens wird man es unvoreingenommen angehen.

Im Zweifel nutzt du es nur, bis du den kommenden Covid-Killer ENOVID kaufen kannst:
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=559498

Du hast die Option dich ganz entspannt in die Warteposition zu begeben, dein Leben frei zu leben und ab sofort keine Zeit mehr mit Impffragen zu vergeuden.
Ob du dich durch Studium überzeugen kannst und das Vertrauen darauf entwickelst und so
deine Angst vor Covid tötest, liegt ganz bei dir. Jeder schafft es nicht.
Aber das ist bei Allem so.


Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.