Danke für den Hinweis! - Klare Aussage

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 30.10.2016, 05:14 (vor 1861 Tagen) @ DT4805 Views

Was mir auffällt, ist, dass die Politiker der Zeitgeschichte, die früher mal ganz stark am Rädchen gedreht haben, oft in hohem Alter damit beginnen, Tacheles zu reden.

Kissinger ist ein Beispiel dafür, auch Egon Bahr, auch Helmut Schmidt.

Deren Beweggründe sind mir nicht ganz klar. In der damaligen Funktion wollten oder konnten sie nicht? Und nun? Sind sie nun als Rentner derart exponiert, dass sie alles sagen können, und bekommen eine Art "Narrenfreiheit" zugestanden? Irgendwie nicht schlüssig, zumal sie doch auch als Rentner Beachtung finden und ihre Worte noch mehr.

Sind diejenigen, die hinter den Kulissen noch aktiv am Rädchen drehen, damit einverstanden? Können oder wollen sie dagegen nichts unternehmen, wenn Sachen publik werden, die denen mit Sicherheit nicht ins Konzept passen?

Manchmal schon seltsam.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.