Ich habe es nicht angesehen, aber dein Aufruf ist berechtigt

Ankawor, Samstag, 29.10.2016, 19:37 (vor 1862 Tagen) @ helmut-15720 Views
bearbeitet von Ankawor, Samstag, 29.10.2016, 19:47

Die Ankündigung hat mir schon gereicht, und mein Nachtschlaf wäre wahrscheinlich für immer gestört. Der ist schon stark durch kurze Überschriften wie "IS verbrennt zahlreiche Mädchen lebendig, die Sex für Kämpfer verweigern" äußerst beeinträchtigt und auch Alk hilft da oft auch nichts mehr.

Das Ansehen deines wohl unerträglichen Videos (wann gab es das mal, dass der Chef einen Link aus solchem Grund löscht) allein hilft nicht, denn wie du sagst:

Ist sich denn niemand darüber im Klaren, was uns (den abendländischen Christen) blüht, wenn wir mal die Scharia in Europa haben und nicht nach ihrer Pfeife tanzen?

Das ist der springende Punkt, dass sich offensichtlich die meisten Leute nicht darüber im Klaren sind.

Solange Vorfälle als Einzelfälle eingestuft werden, wird sich nichts ändern. 4 von 5 Leuten um mich rum sind überzeugt, dass sie nicht drankommen werden.

Die gucken sich das Video an und schlafen vielleicht eine Woche schlecht, aber sie beziehen es nicht auf sich. Dass bereits sieben Stunden Fahrt von hier in Bosnien tiefste gewaltätige Steinzeitideologie herrscht, ist sooo weit entfernt. Denn man kann ja doppelt so lange fahren, Richtung Südwesten, und alles ist herrlich.

Was tun? Ich haue ab, aber für die vielen, die es nicht können, aber den Kopf in den Sand stecken, tut es mir wirklich - wirklich - leid.

------------
Nachbemerkung:

Ich möchte noch auf einen Bericht über den islamischen Bürgermeister von London, Khan, hinweisen:

http://www.zerohedge.com/news/2016-10-27/mayor-london-my-side-versus-reality

Er hielt eine Rede vor dem Chicago Council of Foreign Affairs, wo auch der hier gut bekannte Friedman die Zügel erläuterte, mit denen Deutschland im Zaum gehalten wird.

Daraus:

Der Vortrag des Bürgermeisters Khan schien darauf ausgerichtet zu sein, Westler zu beruhigen und die Ausbreitung der Regeln des Islam zu unterstützen.

Der Artikel stammt vom Gatestone Institut. Wenn jetzt vielleicht Einwände kommen, aaach die schon wieder, dann ist der Bogen geschlagen zu deiner Überschrift:

Wird man auch dann zum Hassprediger, wenn man die unangenehme Wahrheit sagt?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.