Und wer treibt den Krieg der USA in Syrien voran: das CSIS in Washington. (mTuL)

DT, Donnerstag, 11.08.2016, 09:06 (vor 1716 Tagen) @ DT4430 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 11.08.2016, 09:33

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-barack-obamas-nachfolger-werden-entschiede...

Anthony Cordesman, früherer Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums und Experte für globale Sicherheit, erklärt im Interview, was die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten tun können, um den Krieg in Syrien zu beenden. An ein schnelles Ende des Konflikts glaubt er nicht. Der nächste US-Präsident oder die nächste US-Präsidentin werde sich aber Russland entschiedener entgegenstellen, prophezeit der 77-Jährige.

Anthony Cordesman, 77, ist Vorstand des Center for Strategic and International Studies (CSIS) in Washington. Der Verteidigungsexperte war zuvor langjähriger Berater im US-Außenministerium und im Pentagon. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Cordesman seit Jahrzehnten mit den Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten.


Ein Trommler für den Krieg und ein Lobbyist des militärisch-industriellen Komplexes der Ami-Besatzer, z.B. Lockheed Martin, Northrup Grumman, Boeing, General Dynamics, Raytheon, United Technologies, BAE Systems and L-3 Communications.
https://28pages.org/tag/anthony-cordesman/

[image]

Und wer ist deren Trojaner bei uns:

https://www.csis.org/people/karl-theodor-zu-guttenberg

As a distinguished statesman at the Center for Strategic and International Studies (CSIS) in Washington, D.C., Baron zu Guttenberg leads a new high-level transatlantic dialogue initiative focused on global trends and current political, economic, financial, and technology issues. Since December 2011, he has served as senior adviser to the European Commission’s “No Disconnect Strategy,” providing strategic counsel on how to give ongoing support to Internet users, bloggers and cyber activists living under authoritarian regimes. He liaises with EU member states, third countries, nongovernmental organizations, as well as relevant information and communications technology companies to advance the “No Disconnect Strategy” in a coordinated and effective manner. He also advises governments and companies around the globe on economic, European, and international security issues.

[image]

Und wer soll das wichtige Spiegel-"Interview" mit dem CSIS Vorstand Cordesman geführt haben? "Oluwakemi Aladesuyi"?
Wieso gibts von dem kein SPIEGEL Porträt? Ach, er ist gar nicht beim Spiegel?

Oluwakemi Aladesuyi

https://www.xing.com/profile/Oluwakemi_AladesuyiArogundade

Oluwakemi Aladesuyi Arogundade
Multimedia Producer
Freiberuflerin in Washington


Auf deutsch gesagt, ein Name, den man einer Presseverlautbarung vorstellen oder anhängen kann. Sowas wie "Tom Grünweg" bei den Pressemeldungen über die neuesten Autos in SpON. FUCK YOU, BESATZERPRESSE!

http://careercenter.wustl.edu/whywustl/success-stories/Pages/Success-Stories-Profiles.a...
Oder eine kleine Praktikantin, die ihren Namen für die Press Release des CSIS hergibt.

Und sowas nennen die "Interview"! Das ist nichts anderes als ein vorbereitetes "Statement" dieses CSIS Vorsitzenden. Dafür gehört der SPON vor den Presserat gezerrt, für alle die, die es noch nicht begriffen haben.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.