Das dicke Ende kommt erst noch!

Sligo, Montag, 31.08.2015, 19:15 (vor 1923 Tagen) @ Monterone7979 Views

Bitte lesen und begreifen, sofern das nicht schon geschehen ist, wem wir
die ganze Sch... zu verdanken haben; wie immer, nebenbei bemerkt.

How tens of thousands of migrants could help save Europe.
https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2015/08/27/how-tens-of-thousands-of-m...

Auf französischen Seiten heißt es, *Washington reibt sich die Hände und
schlägt vor, den Alten Kontinent umzuvolken*.

Auch wenn sich diese Interpretation aus dem Artikel des
Ostküsten-Arschblatts nicht direkt herleiten läßt, halte ich sie
aufgrund weiterer Beobachtungen und in Kenntnis der Grundprinzipien
usraelischer Politik für völlig richtig.

Bei genauerer Betrachtung müßte man sogar sagen, *Washington reibt sich
die Hände, weil die Europäer endlich ausgerottet werden*.

http://www.egaliteetreconciliation.fr/Clandestins-en-Europe-les-Etats-Unis-se-frottent-...

Monterone


Hänge es mal hier ran. Zerohedge meint, wir stehen erst am Anfang einer gravierenden Umwälzung.

That is the future. It will no more go away by itself, and by ignoring it, than the present crisis, which, devastating as it may be, pales in comparison. Europe risks being overrun in the next two decades. And as things stand, it has no plans whatsoever to deal with this, other than the military, and police dogs, barbed wire, tear gas, fences and stun grenades.

http://www.zerohedge.com/news/2015-08-31/real-refugee-crisis-future

Weitere erforderliche Maßnahmen warden im Artikel angesprochen (Englisch).

Die Geschichte zeigt, daß die letzten 120 Jahre für die Deutschen nicht so glücklich verliefen.

Stichworte Baltikum - Westpreußen - Danzig - Ostpreußen - Schlesien, Brandenburg usw.

Gruß,
Sligo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.