Deutschland hat genug Probleme PS

Reffke, Montag, 31.08.2015, 18:43 (vor 1923 Tagen) @ Watson7414 Views

... um die keiner kümmert!
Im vergangenen Jahr waren 284.000 Menschen in Deutschland wohnungslos,
darunter 32.000 Kinder ...
- Anstieg der Zwangsräumungen und „kalten“ Wohnungsverluste
- Gleichermaßen Anstieg in Ost- und Westdeutschland
- Straßenobdachlosigkeit nimmt zu
- 10 % der Wohnungslosen minderjährig
- Zahl der bedrohten Wohnverhältnisse steigt ebenfalls deutlich: insgesamt 414.000 Wohnungsnotfälle
- Prognose bis 2016: bis zu 380.000 wohnungslose Menschen in Deutschland
- Ursachen für die steigende Zahl der Wohnungslosen: Hohe Mieten, Verarmung und Fehlentscheidungen bei Hartz IV
Quelle:
http://www.bagw.de/de/themen/zahl_der_wohnungslosen/

Mit Entsetzen habe ich gestern bei Spiegel-TV Asylanten, die in einem Landhaus wie auf Urlaub untergekommen waren, sagen hören, sie fühlten sich "wie im Gefängnis"...
Was stellen die denn für Ansprüche!? [[hae]]

Nochwas: Du solltest hier beim Copy/pasten ausdrücklich mit Quellen zitieren!
http://www.proasyl.de/de/themen/zahlen-und-fakten/

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.