Es ist wirklich unglaublich, selbst wenn man das Video mit 14 min anklickt, kommt stets (mT)

DT, Donnerstag, 26.03.2015, 10:38 (vor 2443 Tagen) @ centenario4952 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 26.03.2015, 10:57

nur die um das STRATFOR Statement gekürzte Rede.

Man sollte Sarah Wagenknecht anschreiben und ihr das mitteilen.

Weiterhin verantwortlich:

vorzimmer.puk4@bundestag.de

Online-Dienste des Deutschen Bundestages

Verantwortlich
Dr. Maika Jachmann

Redaktion
Dr. Volker Müller (Leitung), Eike Böttcher, Jan Eisel, Katrin Ommeln, Carsten Reymann, Wolfram Zander, Aline Abboud (Volontärin)

Wahrscheinlich schiebt es Dr. Maika Jachmann dann auf die arme Volontärin und spricht von einem "Versehen". Jaja, Versehen im Namen der Besatzer.

Wir sind bereits bei Orwells 1984 angekommen, aber nicht nur in Bezug auf die Dauerüberwachung, sondern auch in Bezug auf die Veränderung der Vergangenheit. Das war genau der Job des Hauptprotagonisten des Buchs, Ausschneiden der Zeitungsartikel, die nicht mehr genehm waren, und Verbrennen.

Heute geht das mit den Videos. Noch sind wir wachsam. Aber ab wann werden im Zuge der political correctness die "Gedankenverbrechen" eingeführt?

Und alles nur, damit der fette Ami sein fettes SUV fahren kann und sich die Burger in seinen fetten Axxxx schieben kann.

[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.