Ergänzung ...

Beo2, NRW Witten, Mittwoch, 04.02.2015, 14:03 (vor 2288 Tagen) @ Beo24206 Views

Die Ukrainer hätten sich mit den Russen zusammensetzen und darüber verhandeln sollen, dass sie in die EU wollen. Sie hätten den Russen für deren Unterstützung strikte militärische Neutralität, vertraglich zugesichert, anbieten sollen. Es hätte gar kein Problem gegeben. Die Russen hätten vom EU-Beitritt der Ukraine als direkter Nachbar eher nur profitiert. Aber:

Ohne den NATO-Beitritt (zumindest beantragt!) gibt es aber keinen EU-Beitrittt! Letzteres ist die Belohnung für das erstere. Hier der Beleg:
Von den 11 Ost-Europa- und Balkan-Ländern, die seit 2004 der EU beitreten dürften, haben alle! unmittelbar vorher ihren NATO-Beitritt unterzeichnet und bekommen .. "ganz freiwillig" natürlich. Albanien als 12. Beitrittskandidat ist schon seit 2009 in der NATO, wartet aber noch geduldig auf seinen EU-Beitritt.

Mit Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.