Die Vergiftung durch die "Re-Education" ist irreversibel

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 15.01.2020, 16:02 (vor 211 Tagen) @ Falkenauge2311 Views

Ja, so sehe ich das auch. Sie ist in vollem Gange. Mit "seelischer
Selbstvernichtung" ist ja die Vernichtung der Kultur des Volkes gemeint,
denn in der Kultur besteht die Seele des Volkes. Mit dem Verschwinden der
Kultur, verschwindet das Volk.

Das deutsche Volk wurde durch die US-amerikanische "Re-Education-Politik" nach Ende des Zweiten Weltkriegs schleichend vergiftet. Dieses Gift hat über mehrere Generationen heute nahezu alle Zellen erreicht. Wir befinden uns am Beginn eines langsamen und vermutlich qualvollen Sterbens.

Den Deutschen geht es dabei wie einem durch Thallium oder Rizin Vergifteten: Zunächst ist es nur ein leichtes Unwohlsein, später werden die Symptome heftiger bis er schließlich ins Koma fällt. Bedauerlicherweise nützt auch die richtige Diagnose nichts mehr, denn die Vergiftung ist irreversibel.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.