Na klar ist was dran.

Naclador, Göttingen, Dienstag, 14.01.2020, 09:46 (vor 208 Tagen) @ BerndBorchert3211 Views

Es bestreitet ja niemand ernsthaft, dass das Klima sich wandelt.

Nur haben wir halt nur extrem ungenaue Vorstellungen davon, wie und warum dieser Wandel sich vollzieht.

Gut möglich, dass die Industrialisierung uns alle vor einer neuen Kaltzeit bewahrt hat. Letztlich sind +2°C sehr wahrscheinlich besser für unser Überleben als -2°C.

Welcher Anteil der derzeit beobachteten Erwärmung allerdings mit dem menschlichen CO2-Ausstoß zusammen hängt, darüber gehen die Meinungen stark auseinander.

Gruß,
Naclador

PS: Auch wenn die globale Durchschnittstemperatur steigt, kann es lokal durchaus kälter werden. Wachsende Gletscher in bestimmten Regionen sind also kein Widerspruch zu globaler Erwärmung.

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.