Ja, das kenne ich auch .....

NST ⌂, Südthailand, Dienstag, 14.01.2020, 03:25 (vor 208 Tagen) @ Fidel891 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 14.01.2020, 03:29

In vitro Hochburg:
https://www.nytimes.com/2011/07/18/world/middleeast/18israel.html

Hollywood als Schaufenster: https://www.youtube.com/watch?v=yyYWtWqYeVw


....... und die Anzahl der Personen mit Ähnlichkeiten dürfte statistisch weit ausserhalb jeder Norm sein.

Hallo,

Der ganze Plastikmüll im Meer ist schon ein grosses Problem

Sicher, aber definitiv kein Umweltproblem. Ich versuche es einmal zu erklären:

Wenn 97% der Wissenschaftler sich darüber einig sind, dass vor xx Millionen Jahren ein Meteoriteneinschlag die Ursache dafür war, dass die Dinos ausgestorben sind - war das etwa ein Umweltproblem?

Nein, es war ein Problem der Dinos, die hatten ein Problem mit der Umwelt, bloss weil es eine Zeit lang dunkel und kalt wurde, gaben sie den Löffel ab. Der Umwelt ging das am Arsch vorbei, Millionen Jahre später brachte diese Umwelt den Menschen hervor - so glauben das die 97% der Wissenschaftler und niemand widerspricht.

Schon in der Grundschule, auf jeden Fall zu meiner Zeit, lernte man dort, dass 5 Birnen und 10 Äpfel nicht gleich 15 Bäpfel sind. Bei jeder Rechenanweisung (Logik System) müssen immer die Einheiten berücksichtigt werden.

Ich gehe mal davon aus, diese Dinge werden heute schwerpunktmässig immer Freitags unterrichtet. Noch einmal - des gibt keine Umweltprobleme - nicht für die Umwelt. Es gibt allerdings jede Menge Probleme, welche der Mensch selbst erschaffen hat, die es vormals in der Umwelt in der Form noch nicht gab.

Das ist aber kein Problem für die Umwelt, weil alles was der Mensch erschaffen kann, immer eine Untermenge der Umwelt ist. In der Mathematik wird dieser Sachverhalt verdeutlich mit dem Begriff des Zahlenraums. In diese Metapher übertragen bewegt sich der Mensch im Raum der -Natürlichen Zahlen- was anderes kann er nicht und die Umwelt bewegt sich im Raum der -Reellen Zahlen- eine Ebene die alle -Natürlichen Zahlen- umfasst und darüber hinaus geht.

Jetzt müsste eigentlich jeder der noch in der Lage ist, selbständig zu denken, sofort erkennen, wenn ihm folgende Begriffe entgegengeschleudert werden, was es damit auf sich hat: Umweltschutz, Atomenergie, Dieselmotor, Renten und Sozialsystem .....

Alles durch Menschen erschaffen - und im Regelfall immer mit einem Rattenschwanz von Problemen behaftet. Der Mensch hat das Problem erschaffen, er könnte es auch wieder aus der Welt schaffen.

Dazu muss der Mensch natürlich zuerst einmal alle Oligarchen und Milliardäre davon überzeugen, dass den ganzen Scheiss, den sie produzieren und verkaufen, niemand braucht. Ich muss jetzt leider aufhören, denn ich muss mit meinem Motorrad zum Tanken fahren, sonst muss ich ab morgen laufen.

In der Zwischenzeit davon bin ich überzeugt, ihr im Gelben werdet das Problem lösen, denn so schwer kann das ja nicht mehr sein, jetzt wo alle Klarheiten beseitigt wurden.

Gruss und Toi, Toi, Toi ihr schafft das [[top]]

PS: Meinen Teil zur Lösung aller Problem habe ich ja hiermit abgeliefert - die theoretische Durchdringung des Problems ist der Schlüssel zur Lösung. Euer Part ist jetzt einfach - ihr müsst es nur noch tun. Relativ easy ..... [[la-ola]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.