Willy Wimmers sansoweiche Mönchengladbacher Schmusewolle

Tempranillo, Sonntag, 12.01.2020, 14:43 (vor 211 Tagen) @ Reffke1253 Views

Hallo Reffke,

Willy Wimmer: *Wenn man heute nach Washington blickt, sieht man geradezu die Kriegsgeilheit, die die Vereinigten Staaten regierungsseitig geradezu auszeichnet. Präsident Trump ist in die Rolle von Hillary Clinton geschlüpft. Die Welt steht jetzt da, wo sie glaubte, bei einer Wahlsiegerin Clinton sich wiederzufinden.*

Wer wie Willy Wimmer und Thorsten Schulte in der Öffentlichkeit steht und seinen Namen, vielleicht auch seinen Kopf hinhält, muß dort vorsichtig sein, wo ein klares Wort sehr viel angemessener wäre.

Da ich dieser Verpflichtung (noch) nicht unterliege, darf ich anstelle Willy Wimmers deutlicher werden:

Die amerikanische Kriegs-, sogar Ausrottungsgeilheit gehört nicht erst seit Hillary Clinton und dem vom Deep State an den Eiern gehaltenen Trump zu den USA.

Beides macht seit dem 4. Juli 1776 ihren innersten Wesenskern, ihr Verständnis vom Manifest Destiny aus.

Diesen Kern gilt es zu spalten, will die Menscheit eine Chance haben, zu überleben.

Wie das ohne ein *Ceterum censeo, Amerika, verrecke* gehen soll, kann ich mir leider nicht vorstellen.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.