Wann platzt ENDLICH die Apple-Blase? Market Cap: 1.37 Billionen USD (nicht billions, sondern 10^12). (mT)

DT, Donnerstag, 09.01.2020, 22:14 (vor 210 Tagen)3016 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.01.2020, 22:20

Schaut Euch diesen Kursverlauf an:

[image]

Hab schon viel Geld in AAPL Puts verbrannt, schon seit der Zeit, als der Steve Jobs Bauchspeichendrüsen-Krebs hatte. Aber so ein Chart schreit doch nach Shorten.

Allerdings hat AAPL wohl auch 60 Mrd USD cash. Außerdem halten die SNB sowie Warren Buffet AAPL.

Und während die Absätze und Revenues durch iphones und durch iMacs stagnieren, schon sein ein paar Jahren, fährt AAPL mit "Services" wie Clouddiensten jetzt pro Jahr 40 Mrd USD und mehr ein. Das ist substantiell. Aber als KGV nicht mehr zu rechtfertigen.

Wie lange sind wir noch vom guten Einstiegszeitpunkt für die Shorts weg? Was ist ein guter short, der zB eine Verfünffachung gibt, aber lange genug läuft und nicht zuweit aus dem Geld ist? Vorschläge? Einen, den man auch noch bis 500 oder so halten kann, ohne daß er total wertlos wird, und einen, der auch noch genug Restlaufzeit hat, so daß man auch warten kann.

DT

PS: Mein Oil Call, den hatte ich nach dem Einbruch vor ein paar Jahren geholt, der hatte sich erst verdoppelt. Zum Schluß ist er fast wertlos verbrannt, selbst mit 5 Jahren Wartezeit. Was bedeutet, daß der Markt länger in die falsche Richtung laufen kann als man Atem hat.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.