Die moralische Dimension des Fehlverhaltens der Bischhöfe.

Dieter, Didschullen + alto alentejo, Mittwoch, 08.01.2020, 12:46 (vor 183 Tagen)2733 Views

Hallo,

https://philosophia-perennis.com/2020/01/08/50-000-euro-fuer-die-seenotrettung-die-toed...

Die Geschäftsmodelle der kath. und ev. Kirche sind recht ähnlich. Vermutlich findet sich auch hier das Hauptmotiv für das anmoralische und verwerfliche Verhalten der vom Steuerzahler bezahlten Bischhöfe.

Der obige Beitrag beschreibt die moralische Dimension des Fehlverhaltens der Bischhöfe und weiter Kreise der Kirchen.
Wissentlich dazu beizutragen, daß Millionen von Menschen weggelockt werden von Ihrer Heimat, Ihren Familien, Ihrem soz. Umfeld, daß diese Menschen den Banden und Schleppern zum Fraß vorgeworfen werden und viele von ihnen niemals dort ankommen, was ihnen versprochen wurde, weil sie in der Sklaverei gelandet sind oder auf dem Meeresboden gelandet sind.


Gruß Dieter

--
Die Antifas sind die neuen "Braunhemden".


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.