Die "GRÜNEN" sind für die Brände in Australien verantwortlich / 500 Mio verbrannte Tiere

Lenz-Hannover, Samstag, 04.01.2020, 21:26 (vor 218 Tagen)4108 Views

... weiß in Australien und Neuseeland jeder, der halbwegs informiert ist.
Früher gab es gezielt viele kleine Brände ohne Schaden, um genau so etwas zu verhindern.
Weil Grüne was gegen Feuer haben, gab es keine gezielten Feuer mehr. Die Quittung sind jetzt die apokalyptischen Brände, wo alles auf einmal abbrennt und diese Lügner nutzen es sofort für ihren Klimawahn.

Die linke Lügenpresse schweigt wie üblich. Der Artikel ist aus 2009!!!
https://www.smh.com.au/environment/green-ideas-must-take-blame-for-deaths-20090211-84mk...

Quelle: https://www.danisch.de/blog/2020/01/04/gruen-nicht-klima-toetet/

und das alles fast auf einmal brannte stinkt auch gewaltig.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.