Gelbes Depot 2020 (I): Startkonstellation

stokk, Donnerstag, 02.01.2020, 20:37 (vor 220 Tagen)3427 Views

Danke für eure Eingaben. Dieses Depot wird in Dollar ausgeführt: 100.000$ standen zur Verfügung.

[image]

Ich habe soweit möglich, alle eure Werte berücksichtigt.

Die von euch genannten Aktien, die nicht an US-Börsen gehandelt werden, kommen in ein zweites Depot (II).

Hinweis: Der Markt ist in einem bestätigtem Aufwärtstrend und Werte aus dem Materials-Sektor haben wir auch genug, sorry dass ich die heute genannten Werte nicht auch noch (heute) einfüge.

Am Wochenende fiel auf, das wir für 2020 20 Werte haben, die ich mit stockcharts tracken kann, das macht mir die wenigste Arbeit. Hier kann ich auch notwendige Chartanalysen durchführen, oder scannen. An den US-Börsen werden ausländische Werte als ADRs geführt mit den in der Tabelle angegebenen Kürzeln. Verwendet diese Kürzel, wenn ihr selber mal etwas ausprobieren wollt.


Um ein Ranking der Aktien zu haben, verwende ich Relative Stärke nach Levy RSL (Stand 31.12.2019).
Die Schwäche einer Aktie oder auch des Gesamtmarktes können so gut detektiert werden. Grob: Werte > 1 gut, Werte < 1 beobachten und aus dem Depot evtl. entfernen.

Das Verfahren wird vorgeschlagen in:
Levy, Robert A.: Relative Strength concept of common stock price forecasting, New York 1968

Die Positionsgrößen habe ich unter Beachtung einer Risikoparität berechnet. Volatilere Aktien bekommen kleinere Positionen. Ich verwende die Vorgehensweise nach Clenow, Andreas: Stocks on the Move, Börsenbuchverlag, Kulmbach 2015

Formel: Anzahl Aktien=Depotwert*0,001/ATR(20)

Ich werde zum Vergleich zusätzlich noch ein gleichmäßig gewichtetes Portfolio aufstellen, wo jeder Wert 5000 $ erhält.

So, das war's erstmal zu Depot(I).

Gruß
stokk


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.