Grüne Gören

gwg ⌂, Metropole OWLs, Montag, 30.12.2019, 13:25 (vor 224 Tagen)3866 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 30.12.2019, 13:31

Diesen Text widme ich meinen Großeltern.
Wir haben in den späten 1960er Jahren häufig zusammen das Mittagsmagazin auf WDR2 gehört. Was würden Klaus Martin Meyer und Dieter Thoma zum derzeitigen Programm zu sagen haben?

Die Vier Botze - Der schönste Platz ist immer an der Theke
https://www.youtube.com/watch?v=s8ZP17IiFhw

Grüne Gören

Die jungen Schnösel wollen uns erziehen.
Verkorkste Haltung wird zur Schau gestellt.
Da wird 'ne alte Frau, schnell mal zur Nazi-Sau.
Gefeiert wird der Unfug in der Tagesschau.
Und auch der Opi, ja auch der Opi,
wird von den Greta-Garden an die Wand gestellt.

Die Oma hat nicht Geld wie Heu und lebt nicht ganz korrekt.
Sie ist 'ne Nazi-Umwelt-Sau und wird deshalb geneckt.
Sie ist nicht mehr lang' auf der Welt, macht Dreck und kostet nur Geld.
Die Lösung, was meinen Sie, ist das die Euthanasie?

Plakate hoch! Die Mäuler aufgerissen!
Geraten Schüler aus dem rechten Tritt.
Sie stehen dicht an dicht, so ist's der Garden Pflicht.
Die Klima-Garden dulden Demo-Schwänzer nicht.
Und auch die Eltern, ja auch die Eltern,
marschier'n im Geiste bei den Grünen Gören mit.

Und auch die Eltern, ja auch die Eltern,
marschier'n im Geiste bei den Grünen Gören mit.

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.