Vladimir Putin: Die alliierten Mächte schufen Hitlers Deutschland nach dem 1. WK mit einem unfairen Versailler Vertrag

HansMuc ⌂, MUC ;), Montag, 30.12.2019, 03:49 (vor 227 Tagen)6288 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 30.12.2019, 04:37

[[zwinker]] Wladimir Putin hat einen umfangreichen Artikel angekündigt, den er gerade vorbereite. Thema des Artikels:
"Die Alliierten Mächte schufen Hitlers Deutschland nach dem 1. Weltkrieg mit einem unfairen Versailler Vertrag."

Auf dem GUS Gipfel in St. Petersburg gab Putin schon mal einen kurzen Vorgeschmack.

Einige Stichpunkte aus Putins Vortrag:
* Die Alliierten verlangten Reparationen in Höhe von 269 ​​Milliarden Goldmark. Das entspricht in etwa Einhundert Tausend Tonnen Gold.

* Eine Reparations-Rate über 70 Mio EUR wurde von Deutschland letztens am 3.10.2010 bezahlt.

* Die Russen hatten vor 10 Jahren in der Library of Congress in den USA Unterlagen aus den Vertragsverhandlungen eingesehen und auch gefilmt. Als die Russen jetzt die Unterlagen wieder einsehen wollten, wurde behauptet, dass die Unterlagen nicht existieren würden. [[freude]]

* Zur Beerdigung des polnischen Marschalls Pilsudski in Polen war Hitler eingeladen und man hatte ihm einen Ehrenplatz vorbereitet. Für die Wochenschauen wurden damals viele Kilometer an Filmmaterial gedreht. Heute kann man dieses historische Filmmaterial fast nicht mehr finden.

Video: Vladimir Putin: Allied Powers Created Hitler’s Germany With Unfair Versailles Treaty After WWI! (engl. Untertitel)
https://youtu.be/fjfc6dipAKU

Grüße
HansMuc

--
“Une monnaie papier, basée sur la seule confiance dans le gouvernement qui l’imprime, finit toujours par retourner à sa valeur intrinsèque, c’est à dire zéro.” (Voltaire)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.