Hirntod?

Rain, Donnerstag, 05.12.2019, 12:46 (vor 249 Tagen) @ Waldläufer2065 Views

Ihr Lieben,

Ihr habt es ja schon geschrieben, hirntod ist nicht tod, Organe können nur verpflanzt werden, wenn der Spender noch lebt.

Der Hirnchirurg Dr. Eben Alexander war hirntod und ist wieder erwacht.

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Blick-in-die-Ewigkeit/Eben-Alexander/Heyne-Spiri...

Eine Freundin war ebenfalls im tiefen Koma, die Ärzte hatten sie aufgegeben, sie ist wieder erwacht.

Leute, die auf Organspenden warten, weil ihre eigenen Organe versagen, sterben nicht, weil sie keine fremden Organe bekommen, sondern weil ihre eigenen Organe versagen.

Die Würde des Menschen, die im Asylrecht immer hochgehalten wird, verbietet es, Menschen als Objekt, als Ersatzteillager für Andere zu nutzen.

Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.