Mehr Meinungsfreiheit war nie: MDR feuert Uwe Steimle!

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 04.12.2019, 16:32 (vor 222 Tagen)4668 Views

Der MDR hat seinen Vertrag mit dem sächsischen Kabarettisten und TV-Schauspieler Uwe Steimle gekündigt, weil der mit dessen Äußerungen nicht einverstanden war.

https://www.welt.de/kultur/article204041990/Steimles-Welt-MDR-beendet-Zusammenarbeit-mi...

Dabei hören wir doch immer wieder, dass es noch nie so viel Meinungsfreiheit in Deutschland gegeben hätte, wie heute.

Hut ab vor Herrn Steimle, solche Promis braucht unser Land! Anstatt sich brav in das Kollektiv der nationalen Front einzureihen, gegen die AfD, Pegida und Björn Höcke auszuteilen und tief in die Töpfe der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zu greifen, hat Steimle den unbequemen und risikoreichen Weg gewählt und ist standhaft geblieben - Chapeau!

Man kann nur hoffen, dass sich der eine oder andere Konsument des ÖR darüber so seine Gedanken macht. Groß ist die Hoffnung allerdings nicht ...[[wut]]

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.