Ja, die Arbeit von Prof. Spitzer schätze ich auch sehr. Er wird aber wohl "ignoriert".

Waldläufer, Montag, 02.12.2019, 11:59 (vor 223 Tagen) @ Olivia1187 Views

Ja, aber wissen Sie, was das bedeutet, wenn man im voraus weiß, die Methode, die ich einsetze, wird ganz sicher ein deutlich schlechteres Lernergebnis bringen? Wir bringen unser Volk um den Verstand!
Wenn Sie Zeit haben, hören Sie sich den Vortrag mal an. Es ist eher so das letzte Drittel. Ich kann selber nicht suchen, weil mein Laptop nicht richtig funktioniert.

Ich denke, dass an vielen der Verfallserscheinungen die "Quoten" zuständig
sind. Die Ergebnisse ähneln den Ergebnissen im ehemaligen Ostblock. Die
68-iger Bewegung war "gegen das Leistungsprinzip". Die zentralen Leute
dieser Bewegung wurden offenbar "finanziert". Und die Ergebnisse lassen
sich wirklich sehen.

Das schlimmste was die 68-er(im Westen) angerichtet haben, war ihre Politik des "Ich bin ein Individuum und erst mal werde ich mich selbst verwirklichen." Das ist nicht gut. Man sollte immer und immer seine Familie im Auge behalten und vor den eigenen Egoismus setzen und helfen und ähnlich halte ich das auch mit Nachbarn und Freunden, wenn die Hilfe benötigen. Zusammenhalt einzelner Gruppen ist wichtiger als Selbstverwirklichung, ganz einfach, weil es immer Situationen gibt, in denen ein Einzelner alleine nicht klarkommt!!!

Was den "Wessi" vom "Ossi" unterscheidet (ich weiß, das ist etwas pauschalisiert) sieht man ganz gut im folgendem Video:

"Man sollte für den Frieden was tun und nicht nur die Russen verteufeln."
https://www.youtube.com/watch?v=VIMktViT4_Y Steimles Welt vom 17.11.2019 - Die Trasse

Hier kann man noch das Zusammenhangsgefühls vieler (Dörfler?) erkennen, ich vermute, die Städter waren auch anders (?). Das ist das, was man uns genommen hat mit dem Wegfall sämtlicher sozialer Logistik, wenn ich das mal so benennen möchte. Kein Fleischer mehr, kein Bäcker, kein Konsum, keine Post, kein Arzt, kein Zahnarzt...gar nichts mehr. Nichts, wo man sich getroffen hat, um alle möglichen Dinge zu bereden.

Sie soll tatsächlich von sich gegeben haben, dass die Deutschen zu
tüchtig seien und die Nachbarn deshalb Angst vor ihnen hätten und dass
das zu Kriegen führen würde und dass die Amis deshalb bleiben
müßten......

Und deshalb schadet sie dem Land, wo sie nur kann. Wer weiß, wer ihr eingeredet hat, dass man die EU homogener bekommt, wenn man Deutschland schwächt.
Diese Frau hat in meinen Augen null Intelligenz. Sie hat die Fähigkeit sehr, sehr gut auswendig zu lernen und auch, sich das Gelernte zu merken und anzuwenden. Aber sie kann einzelne Zusammenhänge nicht verknüpfen. Und ganz offensichtlich ist sie maximal karrieregeil. (lt. Vera Lengsfeld (?), glaube ich mich zu erinnern) [[kotz]]

Trump soll übrigens von der "Dame" nicht überzeugt worden sein, sondern
ihr statt dessen eine Rechnung für die "Schutzdienste" der letzten
Jahrzehnte in die Hände gedrückt haben. Er wird eine Kanzlerin, die so
über ihr eigenes Volk spricht, vmtl. ordentlich verachtet haben. Die
"Deutschen" natürlich dazu, weil die solche Leute auch noch wählen.

Er ist Patriot!

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.