Ja, die Arbeit von Prof. Spitzer schätze ich auch sehr. Er wird aber wohl "ignoriert".

Olivia, Montag, 02.12.2019, 10:40 (vor 221 Tagen) @ Waldläufer1230 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 02.12.2019, 10:43

Ich denke, dass an vielen der Verfallserscheinungen die "Quoten" zuständig sind. Die Ergebnisse ähneln den Ergebnissen im ehemaligen Ostblock. Die 68-iger Bewegung war "gegen das Leistungsprinzip". Die zentralen Leute dieser Bewegung wurden offenbar "finanziert". Und die Ergebnisse lassen sich wirklich sehen.
Die "Spitzenleute" haben inzwischen alle Positionen, wo sie gut "kassieren". Die dazu erforderlichen "Leistungen" haben sie wohl bereits in ihrer "Jugend" erbracht.

Und wenn du dir anhörst, was Merkel dem Trump gegenüber geäußert haben soll (verlinktes Video von Peter Zeilhan - woher er die Info hat, weiß ich leider nicht), dann weißt du, warum es hier so aussieht, wie es aussieht. Sie soll tatsächlich von sich gegeben haben, dass die Deutschen zu tüchtig seien und die Nachbarn deshalb Angst vor ihnen hätten und dass das zu Kriegen führen würde und dass die Amis deshalb bleiben müßten...... Irgendwie paßt das doch sehr gut zu den Aussagen von "Fischer" (Ex-Außenminister), nach denen die Deutschen "eingehegt" werden müssen, damit sie nichts "Schlimmes" mehr tun.... Die "Zielsetzung" der betreffenden Hintergrundstrukturen ist offenbar, die Bevölkerung in Deutschland zu "enttüchtigen", damit sie "keinen Schaden" mehr anrichten kann.

Du greifst dir ja langsam an den Kopf, wenn du solche Sachen hörst. Jedenfalls scheinen Teile der "Strippenzieher" daran interessiert zu sein, denn sonst könnten die "ausführenden Organe" solche Aussagen nicht in die Welt setzen. Bei "unliebigen" Aussagen reichen ja bereits die kleinsten Fehler um einen entsprechenden Rufmord in Gang zu setzen. Also gehe ich davon aus, dass all die Dinge, die derzeit passieren GEWOLLT sind.

Trump soll übrigens von der "Dame" nicht überzeugt worden sein, sondern ihr statt dessen eine Rechnung für die "Schutzdienste" der letzten Jahrzehnte in die Hände gedrückt haben. Er wird eine Kanzlerin, die so über ihr eigenes Volk spricht, vmtl. ordentlich verachtet haben. Die "Deutschen" natürlich dazu, weil die solche Leute auch noch wählen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.