Aus Unordung (Chaos) Ordnung machen und verteidigen trifft es IMHO besser. :-)

Silke, Montag, 02.12.2019, 08:42 (vor 221 Tagen) @ CalBaer1220 Views
bearbeitet von Silke, Montag, 02.12.2019, 08:54

Lieber Calbaer,

Selbst wenn man das Computerprogrammen beibringen kann, wird man es in den
meisten Gebieten nicht einsetzen duerfen.

Was Chancen auf funktionieren hat wird früher oder später auch gemacht.
Schau dir SiFi an und was nach hundert Jahren damit war und ist wie bei Jules Vernes und Kollegen. Irgendwer hatte früher mal die Maschine-Mensch-Symbiose-Literatur hier verlinkt.
Unser Mikrobiom ist auch mit unseren Körperzellen symbiotisch, obwohl es mehr Systemelemente hat.
Komplexe Systeme entstehen aus dem kooperativ-konkurrierenden Zusammenschluss einfacherer Systeme unter äusserem Zwang (Zentralmachtsysteme) und ständig nötigem Energiedurchfluss (z.B. Sonne->Erde->Weltall).

Solche Automaten koennen fuer die
meisten Aufgaben nie zugelassen werden, weil ihr Verhalten nicht
verifizierbar ist.

Das interessiert bestimmte Systeme nicht wirklich.

Einzig im Bereich der Unterhaltung waere es denkbar,
aber auch da gibt es Grenzen, die nicht ueberschritten werden duerfen.

Hast du eine Ahnung...

Sinnvollerweise kann es also nur verifizierbare Automaten ausserhalb des
Labors geben, nur hat das nichts mit Intelligenz zu tun.

"Der Krieg ist der Vater aller Dinge"...
...und nicht die Unterhaltung (die deckt nur).

Liebe Grüße
Silke


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.