Intelligenz - was ist das ?

NST ⌂, Südthailand, Montag, 02.12.2019, 04:52 (vor 184 Tagen) @ paranoia1401 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 02.12.2019, 05:02

Das menschliche Gehirn nutzt bei der Lösung von Problemen alles
vorhandene Wissen und alle Erfahrungen.

Computer können das nicht.

Alle noch so fortgeschrittenen Algorithmen sind im Grunde genommen
Taschenspielertricks, die den Mangel an Intelligenz verdecken.

Hallo

Wieder einer der super stolz ist auf sein Gehirn und dessen Leistungsfähigkeit. [[top]]

Gehört das Gehirn dir? - ich meine das Teil in deinem Kopf. Wie ist das mit deinem Herz, den Organen usw.

Du glaubst mit deinem Gehirn hast du alles unter Kontrolle? Unter Kontrolle verstehe ich z.B Befehl an rechten Arm - heben und ausfahren zum Gruss [[freude]] Klappt doch hervorragend [[lach]]

Nächster Test - jetzt stoppen wir mal den Herzschlag für 1 Minute - [[hae]] klappt nicht .... na so was, ich denke du hast Kontrolle über deinen Körper, das Gehirn steuert alles und du bist der Chef ....

Wenn du schläfst wer atmet da? Wer steuert die ständige Regeneration der Zellen, die ja statistisch alle 7 Jahre einmal ausgewechselt werden?

Hast du dazu einen Auftrag erteilt?

All das was ich aufführte und noch viel mehr, das steuern doch offenbar Prozesse, die mit Algorithmen sehr gut beschrieben werden können. Wer hat denn diese Algorithmen erstellt, dein Gehirn mit Sicherheit nicht - denn das kann diese Algorithmen ja nicht einmal ändern.

Ich glaube die Problematik ist dargestellt. Wir wissen nur, dass wir nichts wissen. Wir haben überhaupt keine Ahnung was da denkt und noch weniger Ahnung wer die Körperalgorithmen erstellt hat, dass wir uns im Spiegel anschauen können.

Wir reden von -künstlicher Intelligenz- und wissen nicht einmal was -Intelligenz- ist.

Es ist viel naheliegender, wenn wir die wenigen Fakten betrachten, die wir kennen, dass es eher zutrifft, dass Intelligenz oder Bewusstsein nichts mit dem Behälter zu tun hat, in dem sie zu finden ist.

Dein Smartphone hat ja auch nichts mit den Inhalten zu tun, die du dort ständig abrufst. Die Inhalte erreichen die Hardware des Smartphone über elektromagnetische Wellen .... damit hat das Smartphone nichts zu tun. Es dient lediglich als Schnittstelle.

Viel mehr kann ich dazu auch nicht beitragen - ich weiss nur, dass ich keine Ahnung habe, was Intelligenz oder Bewusstsein tatsächlich sind. Die künstliche Intelligenz lässt sich recht gut mit Algorithmen darstellen. Ist die Hardware noch um Faktor 1000 oder 1 Mill. mal schneller, dann werden diese Algorithmen in der Lage sein einen Mensch so gut zu simulieren, dass ein - echter Mensch, das Kohlenstoffmodell - mit seinen Sinnesorganen den Unterschied nicht mehr erkennen kann.

Davon können wir Stand heutigen Wissens schon ausgehen. Mein erster PC hatte eine 10 MB Festplatte - damals war ich der König, denn die üblichen PCs hatten nur 2 Floppylaufwerke. Heute ist eine 1 Terabyte Festplatte Massenware ... das hat keine 30 Jahr gedauert um den Faktor > 1 Mill. zu knacken.

Gibt es Quantencomputer - wäre das ein Fliegenschiss - das Kohlenstoff Modell wäre reif für das Museum. Kein CO2 mehr als Abfallprodukt. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.