China hat aber leider eine lange Tradition damit

CalBaer, Sonntag, 01.12.2019, 23:27 (vor 221 Tagen) @ Mandarin1841 Views

Im Jahr 1024 wurde in China – und damit mutmaßlich weltweit – zum ersten Mal staatliches Papiergeld in Umlauf gebracht, lange vor Europa. Was Marco Polo nicht berichtete: Die Sicherheit, mit der die chinesische Regierung den Wert der unterschiedlichen Papier-„Münzen“ stabil halten wollte, war nicht nur in Form von Silber, sondern auch als Seidenstoffe eingelagert.


Nicht lange allerdings nach dem Besuch Polos in China trauten die Nachfolger Kublai Khans sich selbst nicht mehr. Ob Silber- oder Seidenreserve – die Beamten hatten die Erfahrung gemacht, dass die Versuchung, die Staatskasse durch Ausgabe zu umfangreicher Geldmengen zu füllen, immer groß war und deshalb die Inflation um sich griff.

https://www.welt.de/geschichte/article153651720/Schon-mit-dem-ersten-Papiergeld-kam-die...

Hyperinflationen der Neuzeit:

Start and end date: July 1943 – August 1945
Peak month and rate of inflation: June 1945, 302%

Start and end date: October 1947 – mid May 1949
Peak month and rate of inflation: April 5,070%

https://en.wikipedia.org/wiki/Hyperinflation#China

Mahnen kann der Notenbanker viel, nur wird die Kommunististische Partei nicht vor drastischeren Massnahmen zurueckschrecken, wenn sie mit dem Ruecken zur Wand stehen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.