Die Mär von "superintelligente Computern"

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 01.12.2019, 15:23 (vor 175 Tagen) @ Olivia2198 Views

Hallo Olivia,

diese Geschichte kaufe ich niemanden ab!

Das menschliche Gehirn nutzt bei der Lösung von Problemen alles vorhandene Wissen und alle Erfahrungen.

Computer können das nicht.

Alle noch so fortgeschrittenen Algorithmen sind im Grunde genommen Taschenspielertricks, die den Mangel an Intelligenz verdecken.

Während vermutlich schon Kleinkinder in der Lage sind, den querfahrenden LKW zu identifizieren, durch den Selbstfahr-Tesla durchgefahren ist, wird Tesla das auch nicht in Zukunft schaffen.

Da hilft auch nicht das Wachstum von CPU-Geschwindigkeit und Speicher.

Das einzige, was Du machen kannst, ist dafür zu sorgen, dass Deine Kinder nicht zum Digitalplebs gehören, das sind die Benutzer, die Apps installieren, sondern zu denjenigen, die die Apps schreiben - aber das machst Du ja eh' schon.

Unserem Wirtschaftsprüfer musste ich erklären, dass er überhaupt keine Angst haben muss, dass er wegrationalisiert wird.

Eine Problemstellung zu erkennen und für den Sachverhalt eine Prüfstrategie zu entwickeln - unter Berücksichtung der Haus-IT-Infrastruktur - das kann kein Computer.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.