:-)) Deshalb habe ich doch die Geschichte mit dem Tesla-Taxi eingestellt.

Olivia, Sonntag, 01.12.2019, 14:34 (vor 249 Tagen) @ CalBaer1807 Views

Und dann traeumt man von Kernfusion. Der Strom koennte gar nicht verteilt
werden, weil die Leitungsnetze derart marode sind. Hier schafft man es
nicht mal Strassen zu reparieren, die vor vielen Jahren nach einen Unwetter
halb weggespuelt wurden. Die werden dann einfach als einspurig ausgewiesen
anstatt sie zu reparieren.

....................

Die Dinge werden selbstverständlich der Bevölkerung NICHT zur Verfügung stehen. Im Moment beschäftigen die Oligarchen ja die Linken, damit die Mittelschicht ausgeplündert und "lahm" gelegt wird. Danach werden dann die "Linken" in die "Verelendung" gestoßen, weil niemand mehr da ist, der für ihre "Ansprüche" arbeitet und Steuern zahlt. Die Oligarchen werden sicherlich nichts abgeben. Das tun sie heute schon nicht (siehe die ganzen Steueroasen, in denen ihre Firmen angesiedelt sind). Also, warum sollten sich die "Oligarchen" in dieser Hinsicht ändern? Das sind lediglich Träume vom Sandmännchen für die frustrierten Linken. Die brauchen ein Feindbild, auf das sie losgehen können.
Klappt doch auch wunderbar.

Wenn man der Bevölkerung, dem Mittelstand, irgend etwas an Infrastruktur zur Verfügung stellen wollte, dann hätte man das in den letzten Jahren mit Sicherheit tun können. Statt dessen läßt man Schulen verwahrlen (unter dem Motto: Gleichheit für alle") und die Straßen braucht man doch eh nicht mehr, wenn die Autos abgeschafft werden.

Some animals are more equal - und für die wird die Post abgehen. Die haben auch keinerlei Probleme mit dem VON IHREN gemachten "Klimawandel". Er nützt ihnen nur....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.