Der nächste Zug auf dem Grand Chessboard

Tempranillo, Sonntag, 01.12.2019, 12:27 (vor 182 Tagen) @ Konstantin3829 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 01.12.2019, 12:57

Jacques Attali, die Stimme Satans oder, wem das besser gefällt, des globalen Prädiktors:

*Ich wollte zeigen, daß heute die große Gefahr besteht, in den vielen antimoslemischen Vorkommnissen nicht zu sehen, daß es eine Unkenntnis der Wahrheitb gibt ... der Islam hat eine sehr wichtige Rolle im Auftreten von Vernunft und Wissenschaft in Europa gespielt, und daß der Islam wie die Juden das Opfer des Antisemitismus ist, und im übrigen Antisemit die einen wie die anderen bezeichnet ... und in dem Buch, daß Sie erwöhnt haben, zeige ich, wie die einen wie die anderen von der Kolonisation erniedrigt und martyrisiert wurden, die in Nordafrika beide Dimensionen der Semiten martyrisiert hat.*

Durch die Inklusion des Islam und der Moslems in den Begriff des Antisemitismus will dieser hochintelligente und schlangenhaft gerissene Botschafter der Hölle natürlich erreichen, daß jeder Versuch, die Abschaffung der europäischen Völker und Islamisierung des Abendlandes zu bremsen, verhindern oder gar umzudrehen, schon im Ansatz erstickt wird.

Sollte der Schachzug, Moslems und Islam als Opfer des Antisemitismus darzustellen, wirkungslos bleiben, wird der Hitler und Holocaust-Joker gezogen, darauf könnt Ihr Gift nehmen.

Was werden dann AfD, Walter aus dem Narrenturm, Hadmut Danisch, Michael Mannheimer, David Berger und Martin Sellner sagen?

Attali gab im israelischen Fernsehsender i24 bereits kund, *die Theorie vom großen Austausch, den es nicht gebe, sei statistisch falsch. Ich habe Zahlen angegeben, um zu sagen, daß man vernünftig bleiben muß und Frankreich ein Interesse hat, vernünftig zu bleiben und diese leichte Form der Transformation oder Modifikation oder Integration einer neuen Minderheit in die französische Gesellschaft mit dem gleichen Glücksgefühl zu akzeptieren, mit dem es Italiener, Polen, Juden und einige andere aufgenommen hat. Die den französischen Moslems gegenüber feindlichen Vorträge seien todbringend.*

E&R über den Sinn von Demokratie und Wahlen: *Die Massenimmigration wurde nicht vom französischen Volk getroffen, sondern seinen Führern (dirigeants), die teilweise oder zur Gänze den Netzwerken des tiefen Staates gehorchen.*

Den tiefen Staat haben Soral und E&R oft und oft mit LICRA und CRIF gleichgesetzt, dem in der Regel unsichtbaren Teil der Macht.

Jacques Attalis Stellungnahmen - ich bin mal ein wenig hochgestochen - zu analysieren, dürfte bei weitem sinnvoller sein, als aus den nebulösen Spekulationen eines Kai Orak und Valerij Pyakin etwas Brauchbares herausziehen zu wollen. Dann doch lieber einen Astrologen oder Hellseher konsultieren.

Noch weniger zielführend dürfte sein, sofern das überhaupt möglich ist, ausschließlich angloamerikanische oder systemkonforme Quellen heranzuziehen und deren Aussagen dann so zu diskutieren, als seien sie nicht in allen Teilen aus unverschämten Lügen zusammengezimmert, selbst wenn sie noch so sehr mit Zahlenmaterial, naturwössenschaftlöchen Erkänntnössen und Statistiken unterlegt sind.

Darauf kann man sich exakt in dem Maß verlassen wie auf Attalis Aussage, er habe mit Zahlenmaterial belegt, daß es keinen großen Austausch gebe.

Tempranillo

https://www.egaliteetreconciliation.fr/Musulmans-juifs-Zemmour-Jacques-Attali-s-enfonce...

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Rebublik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.