Ich oblag natürlich wieder einmal einer völligen Fehleinschätzung der Gesamtsituation.

Tünnes, Sonntag, 01.12.2019, 10:10 (vor 186 Tagen) @ Tünnes1482 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 01.12.2019, 10:13

Wie anders wäre es sonst zu erklären, dass auf Bundesebene Horst Seehofer nun brandaktuell 300! neue Beamte und auf Landesebene Thomas Strobl 25 neue Mitarbeiter auf Steuerzahlerkosten rekrutiert, um uns vor der Gefahr von rechts zu beschützen?

https://www.migazin.de/2019/11/20/kampf-gegen-rechts-weniger-neue-stellen-fuer-bundeskr...
" DATUM20. November 2019 Eigentlich sollte das Bundeskriminalamt 440 zusätzliche Stellen im Kampf gegen Rechtsextremismus bekommen. Wie jetzt bekannt wurde, werden es 140 weniger als geplant. Kritik kommt von den Grünen.

Im Kampf gegen Rechtsextremismus erhält das Bundeskriminalamt (BKA) einem Zeitungsbericht zufolge weniger zusätzliche Stellen als zunächst geplant. Für die Bekämpfung rechtsextremistischer Kriminalität seien nun lediglich 300 weitere Stellen im kommenden Bundeshaushalt vorgesehen, berichtete die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ unter Berufung auf Unionskreise. Insgesamt erhalte die Behörde 808 neue Stellen."

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/25-neue-Stellen-im-Verfassungsschutz-B...
"Im Kampf gegen den Rechtsextremismus stockt das Land Baden-Württemberg personell auf. Nach Angaben von Innenminister Thomas Strobl (CDU) vom Donnerstag bekommt der Verfassungsschutz im nächsten Jahr 25 neue Stellen."

.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.