Es ist einfach die vorgegebene Verschiebung der Wahrnehmung von Seiten der Linken!

Kaladhor, Münsterland, Samstag, 30.11.2019, 13:19 (vor 253 Tagen) @ Tünnes2347 Views

Bestes Beispiel dafür ist doch der Umgang mit der AfD.
Diese Partei hat ein Parteiprogramm, das sich nur marginal von dem Parteiprogramm der CDU aus den 90ern unterscheidet. Trotzdem wird die AfD in die rechte bis rechtsextremistische Ecke gestellt...und kaum einem Normalbürger fällt das auf.
Das die CDU heute zum größten Teil Standpunkte vertritt, die vor einigen Jahrzehnten - wenn überhaupt - nur von der SPD belegt wurden, stört auch niemanden.

Tja, und das mit der Nazikeule hat auch einen trifftigen Grund:
Damit kann man jederzeit einen Disput/eine Diskussion abwürgen. Die Linken haben nämlich grundsätzlich ein Problem damit, Ideen/Gedanken/Vorstellungen vollständig bis zum Ende durchzudenken, sind daher sehr leicht durch unwiederbringliche Fakten widerlegbar. Somit gehen Linken sehr schnell die Argumente aus, um sich aber nicht diese Blöße zu geben, wird dann halt sehr schnell zur Nazi-Keule gegriffen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.