Ja, ist vmtl. wenigstens ein bißchen auf dem Boden. Inzwischen kennen wohl zu viele die "Ausbildung" unseres Grün-Links-Geschwaders.

Olivia, Freitag, 29.11.2019, 19:45 (vor 227 Tagen) @ SevenSamurai719 Views

Aber Mutter dreier Kinder und Bauerntochter finde ich besser als grüne
SoziologenInenn ohne Abschluss.

------------
*
Ja, ich auch. Wobei die Soros-NGOs und ihre Hintermänner nun immer mehr die Halskrause anziehen. Kaum eine von den "Damen" traut sich da noch zu "atmen".

Vmtl. zu wenig Testosteron.... die können den männlich dominierten NGOs kaum etwas entgegensetzen. Ich meine natürlich, dass diese NGOs "im Hintergrund/Geldgeber" stark männlich dominiert sind. Im Vordergrund werden selbstverständlich "die Damen" in Stellung gebracht.

Wer weiß das schon. Wir werden sehen, wie sich der Klimawahnsinn weiter entwickelt. Klar brauchenm die Geld für ihre ganzen "Umstrukturierungsmaßnahmen" und die Steuern können sie ja nicht erhöhen. Also wird das "menschengemachte" Klima instrumentalisiert. Würde mich in der Tat interessieren, in welchem Ausmasse "Wetterbeeinflussungen" stattgefunden haben, um die Bevölkerung in die entsprechende "Stimmung" zu versetzen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.