Nun, diese Frage lässt sich leicht beantworten

helmut-1, Siebenbürgen, Donnerstag, 28.11.2019, 06:36 (vor 255 Tagen) @ NST1911 Views

Noch eine andere Sichtweise - Chinesen in Afrika

..... wer die Berichte und Aussagen liefert.

Der Mann ist deutschstämmig und lebt in Namibia, und das nicht erst seit gestern. Es ist nicht die erste Nachricht, die ich von ihm bekommen habe, und ich schätze ihn als jemanden ein, der bodenständig ist und die Dinge vor Ort im Blick hat.

die Chinesen machen offenbar die besseren Offerten, an die Führer in Afrika.

Nun, das ist genauso eine Aussage, die ich mit spitzen Fingern anfasse. Die Chinesen sind geschäftstüchtig, ja, das stimmt. Das merken wir auch hier in Rumänien, weil sie immer mehr als Anteilseigner in große Konzerne hineinwachsen.

Aber das mit den besseren Offerten, an die Führer in Afrika, muss man, - so denke ich - etwas anders formulieren:

Sie machen Offerte, die für die Führer in Afrika persönlich vorteilhafter sind.

Letztlich ist das aber auch wieder eine Unterstellung, die ich vor Ort nicht nachprüfen kann. Aber auch mein Presslufthammer, wenn er täglich im Gebrauch ist, muss über Nacht geölt werden, weil er sonst Mucken macht..............
[[zigarre]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.