Welchen wirklichen Wert hätte zeitlich begrenzte Freiheit?

neptun, Mittwoch, 27.11.2019, 02:11 (vor 223 Tagen) @ NST1711 Views

Hi NST,

um auch mal was besseres als Kindergeburtstag zu feiern:

Freiheit muss sich jeder Mensch selbst erkämpfen.

"Erkämpfte" Freiheit ist logisch zwingend zeitlich begrenzt. Welchen Wert hätte sie aber dann?

Wie das geht muss jeder Mensch selbst herausfinden, denn jeder startet mit einem anderen Paket in diese Existenz.

Einverstanden, aber nur wenn der Kampf unterbleibt. Meiner Ansicht nach geht es eher darum, die bereits vorhandene eigene Freiheit durch und durch zu erkennen.

Es gilt ein allgemeiner Grundsatz: Formen/Existenzen unterliegen immer dem Prozess der Wandlung - eine Form entsteht und vergeht ...

In diesem Sinne ist erkämpfte Freiheit eine Form, denn sie wird früher oder später wieder eingeschränkt und/oder völlig zerstört. Dann kann man sie erneut "erkämpfen" usw.

Suchst Du wirklich eine solche "Freiheit"?

... es muss aber etwas geben, das den Formen die jeweilig Struktur verpasst.
Was aus meiner Sicht, die einzige Frage ist, die mich wirklich interessiert.

Rudi Berner könnte Dir evtl. weiterhelfen. Zuletzt und wiederholt habe ich ihn in einer Antwort an Dich vor einem Monat erwähnt. Angesichts Deines hier geäußerten Interesses verstehe ich nun tatsächlich nicht, weshalb Du diese Antwort niemals einer Rückfütterung für wert befunden hast. <img src=" />

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.