Ich bin doch ein Schmarozer.....

ottoasta, Dienstag, 26.11.2019, 12:01 (vor 184 Tagen) @ Mandarin3074 Views

.....denn ich sauge von denen die das nicht können = PV Anlage

Nun, ich bin bei EON, habe Doppeltarifzähler und fühle mich dort gut aufgehoben! Ich halte, als Fachmann (Elektromeister) nichts von der Wechselei!

Meine PV Anlage (selbstgebaut, Module und Wechselrichter, Montageteile ab Werk bezogen) hat sich schon amortisiert!
Läuft alles noch über meine kleine Firma! Mehrwertsteuer!

Der Schmarozer: Meine Differenz Strombezug zu Vergütung ist pro Monat 10 EUR!

Ich zahle also im Jahr 120.--EUR an Stromkosten! Es geht sich fast immer aus bei der Jahresendabrechnung. Plus minus 15 EUR!

Natürlich ist es dabei wichtig, dass immer schön mit der 'Sonne' der Strom verbraucht wird. Ich strebe den maximalen Selbsverbrauch an.

Also Waschmaschine, E-Herd usw. nach Möglichkeit immer dann in Betrieb wenn vom Dach gute Leistung kommt.
Ansonsten in der Niedertarifzeit waschen, bügeln (mit Mangel z.B.) Kuchenbacken usw.

Das geht wenn man ein wenig aufpasst!

Ich greife also das Geld von Leuten ab, die sich sowas nicht machen können.
Großstadt, Wohnsilos usw. Die zahlen mit ihrer Stromrechnung einen Teil meiner Vergütung!
Soll ich mich schämen? Nein, denn das wollte der Gesetzgeber so!
Und ich bin nicht das Sozialamt der BRD!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.