Sofortiges Verwerfen aller Autobahnpläne

Ulli Kersten, Montag, 25.11.2019, 19:13 (vor 231 Tagen) @ FOX-NEWS2243 Views

Wozu braucht ein Land, daß dekarbonisiert (Abschaffung der Industrie,
Einstellung des Indivisualverkehrs, Ökologisierung der Landwirtschaft),
noch ein leistungsfähiges Strassennetz? Ochsen- und Pferdefuhrwerke kommen
auch auf guten Feldwegen vorwärts. [[top]]

Warum sagen die linksgrünen Herrscher des Landes konsequenterweise nicht auch, dass sämtliche Pläne zum Neubau von Autobahnen sofort einzustampfen sind?

Es gibt sicher noch mehr Pläne als die mir bekannten, die erst in ferner Zukunft fertiggestellt werden, an denen aber fleißig geplant und gebaut wird:
Neue sehr hohe und lange Brücke der A44 über die Fulda bei Kassel, die frühestens in 15 Jahren gebaut sein soll (falls nicht ein Spaziergänger dort irgendeinen Lurch sichtet) und der komplette Neubau der A44 von Kassel nach Osten, für den seit 20 Jahren um eine Trasse gestritten wird und für die es immer noch keinen Fertigstellungstermin gibt.

Aus Sicht der linksgrünen Herrscher und der sie wählenden Bevölkerungsmehrheit ist das vollkommen sinnlos und wenn zum Beispiel eine mögliche SPD-Vorsitzende Esken fordert, den Individualverkehr zu verbieten, sollte sie auch den Stopp aller Straßenbauprojekte fordern. Immerhin fordert diese Frau nicht, dass alle individuell elektrisch fahren sollen - vielleicht weiß sie, dass das nicht geht.

Warum also bauen Politiker Dinge, wenn sie die Mittel zum Nutzen dieser Dinge verbieten wollen? Auch auf Bürgerversammlungen zur Planung wird das nicht zum Thema gemacht. Da reden Bürger von schützenswerten Fröschen, aber auch dort geht keiner nach vorne und sagt: Wir wählen die Linksgrünen, damit die Autos abgeschafft werden, und daher brauchen wir den Neubau auch nicht.

--
Heteros - successfully preventing extinction since 100,000 years.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.