naive DDR Mentalität?

aliter, Montag, 25.11.2019, 15:34 (vor 185 Tagen) @ Reffke4589 Views

Was Kunstsicherung betrifft, so gab es doch da schon einiges:
Im definitiv hochwassergefährdeten Dresden wurden die Gemälde im Keller gelagert. In Weimar brannte eine Bibliothek aus, in Chemnitz wurden die versteinerten Bäume vor dem Naturkundemuseum geklaut.
Gegenbeispiel:
Wenn ich an die alte Pinakothek in München denke: Alle Gemälde unter Glas, als ich um die Reflexion auf der Sicherheitsscheibe zu umgehen mit meinem Kopf ca 10 cm einem Gemälde näherte, ohne das zu berühren etc ging sofort die Sirene los. Nachsatz in Bayern auch beliebt: die Kirchenräume zu vergittern, sodass man nach Eintritt zwar einen Blick werfen kann, mehr aber nicht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.