Polizei will einen Mordfall aufklären

SevenSamurai, Freitag, 22.11.2019, 18:38 (vor 257 Tagen)3509 Views

Hier eine Pressemeldung:

https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/mordfall-claudia-ruf-in-grevenbroich-so-l...

"Am Freitag verwandelte die Mordkommission Claudia Ruf Klassenräume an der Schulstraße 5 in Untersuchungszimmer. (...) Zunächst 800 Männer sind per persönlichen Einladungsschreiben gebeten worden, eine Probe ihrer DNA abzugeben. Sie waren zum Zeit der Gewalttat gegen die elf Jahre alte Claudia im Jahr 1996 zwischen 14 und 70 Jahre alt und wohnen noch immer in Hemmerden. Weitere 800 Männer sind weggezogen. Sie werden von der Polizei an ihren aktuellen Wohnort zum Test gebeten."

Hier steht:

https://www.derwesten.de/region/nrw-claudia-ruf-11-ermordet-vater-wendet-sich-an-oeffen...

"Ein Mörder wurde nie gefasst. Doch nun haben die Ermittler offenbar eine neue Spur."

Bei all dem Leid, das dem Kind, den Eltern und den Verwandten dadurch angetan wurde, frage ich mich, was das für eine neue Spur sein soll, bei der ALLE Männer dieses Ortes erst einmal unter Verdacht gestellt werden?

[[hae]]

Überdies sollte man wissen, dass normalerweise die Ergebnisse des DNA-Testes in einer grossen Datenbank landen und dort auch bleiben. Auch wenn man unschuldig ist.

In der Pressemeldung hingegen steht: "Die Polizei hat mehrfach versichert, dass sämtliche hierbei erhobenen Daten vernichtet und nicht für andere Datenbanken der Polizei genutzt werden." Das kann man nur hoffen.


Wie seht ihr das?

--
It's a big club, and you ain't in it.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.