Tichys EWinblick hat sich mal wieder den Dual Fluid Reaktor (DFR) vorgenommen

FOX-NEWS, fair and balanced, Dienstag, 19.11.2019, 22:10 (vor 234 Tagen)5110 Views

Der Dual-Fluid-Reaktor könnte den Weg in eine emissionsarme Zukunft bereiten

"Deutschland verharrt energietechnologisch in einer selbstverordneten Stagnation. Kernkraft gilt hier als grundsätzlich verwerflich. Doch ein neuartiger Reaktortyp nach dem Vorbild der Natur könnte das Dilemma zwischen Energiebedarf und Emissionsvermeidung auflösen."

Hier noch ein interessanter Vortrag von Dr. Armin Huke, einem der Entwickler, aus dem Jahre 2016. Sehr anschaulich werden unterschiedliche Reaktorkonzepte, deren Vor- und Nachteile verglichen.

Dr. Armin Huke: Der Dual Fluid Reactor – die zukünftige “alternative” Energieerzeugung?

Grüße

PS: Dieser Vortrag, natürlich bei EIKE gehalten, ist für hasszerfressene grüne Aktivisten ein Grund mehr die Schläger loszuschicken (Stichwort: abgesagte EIKE-Konferenz 2019 München), um dem ketzerischen Treiben ein Ende zu setzen. EIne Welt, wie sie von den Jungs mit dem DFR gezeichnet wird, ist nunmal überhaupt nicht mit neomarxistischen Weltbeglückungsphatasien vereinbar. Die anderen Länder werden sich die Sache genau anschauen und ihre Forscher darauf ansetzen. Wenn kein großer Haken in dem Konzept versteckt ist, dann werden wir in einem der anderen technisch entwickelten Staaten in spätestens 20 Jahren so einen Raktor als Pilot in Betrieb sehen, allweil Deutschland ins Mittelalter zurückgekehrt ist.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.