Tesla Walchsee - Googeln und Staunen: Die Zukunft der Mobilität

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Sonntag, 17.11.2019, 18:53 (vor 262 Tagen)5156 Views

Vor ein paar Wochen hatte ein Tesla-Fahrer nicht aufgepasst und seinen teuren schweren Elektro-Boliden gegen einen Baum gesetzt. Laut Auskunft des Fahrers fing das Fahrzeug sofort Feuer und er verdankt sein Leben einzig dem schnellen Handeln anderer Verkehrsteilnehmer, die ihn rechtzeitig aus den Flammen zerrten.

Wie schon oft diskutiert war die anrückende Feuerwehr nicht in der Lage, die Flammen des lichterloh brennenden Teslas unter Kontrolle zu bringen. Nachdem er mehrere Tage im "Abklingbecken" verbrachte, steht jetzt die Frage an, wer den übrig gebliebenen Haufen Elektroschrott nun entsorgt, denn weder Spezialunternehmen noch Tesla selbst trauen sich an die in dem Wrack tickende Batterie-Bombe heran.

Lesen und Staunen:

https://tirol.orf.at/stories/3021270/

Wieviele Verkehrsunfälle gibt es jeden Tag auf Europas Straßen? Besonders Rettungskräfte werden sich auf die Zukunft der Elektromobilität freuen! [[top]]

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.