Glaubt denn Einer, dass sich dadurch was ändert oder....

ottoasta, Samstag, 16.11.2019, 18:09 (vor 265 Tagen) @ Lenz-Hannover3550 Views

....diejenigen, welche das Sagen haben, sich um den Herrn Schulte kümmern?
Das geht denen doch sowas am Arsch vorbei!

Solange die Wähler so abstimmen wie sie es immer schon tun wird sich nichts ändern. Da können Dutzende Schultes kommen und anklagen!

Ist 'denen' doch schnurzegal!
Wer von der 'breiten Masse' liest schon solche Bücher? Niemand! Immer nur diejenigen, die sowieso schon Bescheid wissen und das ist und bleibt die Minderheit!

Dafür sorgen schon die Schulen, dort werden die jungen Leute schön konditioniert und passend gemacht bis zum Wahlalter! Es hat schon seinen Grund warum die meisten Lehrer(inen) Grüne sind!

Merke: Solange das Geld aus dem Automaten kommt, die Supermärkte voll sind und die Urlaubsplanung passt, solange ist das dem Durchschnittsdeutschen sowas von egal wie regiert wird.
Der übliche Bürger, welcher sich an die Gesetze hält hat ja nichts zu befürchten. Warum soll 'er' also einen Umsturz wollen oder auch nur die Verfolgung der sog. 'Grosskopferten'?

Erst wenn es irgendwann aufs 'Eingemachte' geht, dann erst wird der brave Bürger aufmerksam. Dann sind aber schon andere da welche die Schuld schon passend verschieben werden. Die AfD ist u.a. da ein dankbares Opfer! Natürlich die 'NAZI' wer das immer auch sein mag. Wird schon passend gemacht.

Merke: Die Justitz hat bisher in jedem Regim das Mäntelchen nach dem Wind gehangen! Schon seit den 'alten Römern' ist das so!
Und die'Kirchen'? Auch die sind immer schon regierungstreu! Hauptsache der 'Beutel' ist voll!

Also, wen wollen solche Leute wie der Herr Schulte überzeugen?

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.