Ja, vorläufig fließt wohl noch viel, viel mehr Ketchup!

sodele, Freitag, 15.11.2019, 18:46 (vor 264 Tagen) @ CalBaer1823 Views

also Ketchup fliesst weiter wie bisher?

Wenn du dir die Bewertungen und die Charts einer ganzen Reihe von europäischen Standard-Aktien anschaust, musst du dich ständig bremsen, um nicht in einen Kaufrausch zu verfallen, weil diese Aktien so vielversprechend ausschaun. Manche Werte beginnen jetzt erst langsam aus einem langen Dornröschenschlaf zu erwachen.

Meiner M.n. stehen wir insbesondere vor einem neuen Boom im Telekomsektor.

Beispiel Telecom Italia:

[image]


Und in USA steigen demnächst sogar wieder die Aktien unseres geliebten Ketchup-Produzenten Kraft-Heinz. Er holt neuen Anlauf:

[image]

Natürlich haben Aktionäre dennoch ständig schlaflose Nächte. ;)

Zum einen gibt`s rundherum im Bekanntenkreis Nachrichten bezüglich bevorstehender Kurzarbeit, insbesondere im Maschinenbau und bei den Autozulieferern. Die Märkte erklimmen wieder einmal die vielzitierte "Wall of Worry".

Allerdings sind die von dir genannten Gefahren für den (US)-Markt echte Petitessen im Vergleich zu dieser Bedrohung:

[image]

Wird sie Präsidentin und setzt ihr Wahlprogramm eins zu eins um, dann wird`s an der Wall Street echt ungemütlich.


Herzliche Grüße


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.