Ein Grund zum Feiern

Tempranillo, Freitag, 15.11.2019, 13:31 (vor 312 Tagen) @ Tempranillo1899 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 15.11.2019, 14:16

Madame Maboula Soumaharo sagt uns, was Sache ist!
Bitte anklicken:
https://twitter.com/Damocles_Fr/status/1194967521239150592
*Ich habe keinerlei Dankbarkeit für Frankreich auszudrücken. Ich
behandle dieses Land, wie ich will. Eure Welt geht zu Ende.*

Ist das nicht eher ein Grund zum Feiern, statt Trauern? Sobald Europa endlich ein Teil Afrikas geworden ist, wird hier urwaldmäßig getrommelt und gezuckt, daß Stones & Co. einpacken können.

So etwas tun sich in unseren Zeiten doch nur ewiggestrige Schnarchnasen an, eine leicht variierte Darstellung der Versailler Halsbandaffäre: https://www.youtube.com/watch?v=ySp3eOQLqg8#t=166m30s

Die Halsbandaffäre: https://de.wikipedia.org/wiki/Halsbandaffäre

Heutzutage will man Leichen sehen, je mehr desto besser, aber doch nicht den abgestandenen Quark vergangener Jahrhunderte.

Derart daneben, daß man beim besten Willen keinen Bezug zu uns mehr herstellen kann, ist dieser Ausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=ySp3eOQLqg8#t=67m30s

Damals, 1786, mag das vielleicht so gewesen sein, daß Frauen, wenn es für sie eng wird, zu Ausflüchten greifen, an Moral und gesellschaftliche Regeln appellieren, sich als etwas Besseres darstellen (una dama d'onore), aber heute doch nicht mehr. Darüber sind wir längst hinaus und befinden uns auf dem noch sehr freudenreichen Weg Richtung Afrika, wohin uns GB und USA als helfende Führer begleiten werden.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.